Schlagwort-Archive: warten

Dezember: Einladung den Zauber des Advents zu spüren

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_110

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten…
Hermann Hesse

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_050

Der Dezember beginnt – der Monat, in dem wir Weihnachten feiern werden. Jedes Jahr, solange ich denken kann – habe ich das Gefühl, dass die Wochen vor Weihnachten eine besondere Zeit sind. Es ist fast wie eine himmlische Magie, die in der Luft liegt. Überraschung und Wunder können in dieser Zeit mehr passieren als zu jeder anderen Jahreszeit.

Warum ist es so eine wundervolle Zeit?
Vielleicht liegt es ja daran: Wenn wir uns auf Weihnachten vorbereiten, denken wir an Jesus, der geboren wurde, um seine Liebe in die Welt zu bringen, in der wir leben. Christus ist der liebende Freund aller Menschen, die ihn als Freund betrachten. SEIN Geist ist der GEIST einer unermesslichen Liebe. Und so sind wir mit Liebe verbunden, wenn wir an IHN denken.

Liebe ist eine große Kraft, die Träume wahr werden lassen kann und die gute Dinge bewirken kann – solche Ereignisse und Situationen, die wir nicht mit unserem eigenen Denken schaffen könnten.


Eine bewusste Adventszeit voll Geborgenheit, innerem Frieden und der Freude an den kleinen und großen Wundern des Lebens wünscht dir, mir und uns allen von Herzen
eure Marina und Ina

P.S: Auf der „Fahrt durch den Advent“ möchten Ina und ich dich einladen, in unsere Weihnachtswelt zu schauen und vielleicht dort u.a. auch den Adventskalender 2018 auf unserer Webseite zu besuchen, der gefüllt ist mit Texte, Geschichten, Lieder, Bilder für die Kleinen und die Großen in uns…

Und mit diesem schönen Song von Rolf Zuckowski möchten wir dich inspirieren, deinen Träumen für einige von seinen Klängen verzauberte Minuten zu folgen…

****************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen ,, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

 

Werbeanzeigen

Auf leisen Sohlen naht die Weihnachtszeit – eine Einladung…

Lieber Gast in meinem Bloghäuschen,

Bald ist es wieder soweit und die Adventszeit, die Wartezeit auf Weihnachten beginnt. Vielleicht wissen wir schon, was wir geplant haben… wie die äußeren Rahmenbedingungen sein werden, mit wem wir Weihnachten verbringen werden, mit anderen oder mit unserer inneren Famillie All-EINs…
Wir wissen aber nicht, WIE unser “ inneres Weihnachten“   in diesem Jahr für uns sein wird, was wir fühlen werden, wie ES sich entwickeln wird in uns.

Doch eins ist klar – das habe ich eben gerade auch an einen lieben Menschen geschrieben:
WEIHNACHTEN KOMMT GANZ GEWISS – GANZ LEISE –
ABER GANZ GEWISS!

Zum „Warten auf Weihnachten“ möchten Ina und ich dich einladen, den Adventskalender 2018 auf unserer Webseite zu besuchen.
Da warten hinter jedem der 24 Klein-Fenster-Bilder-Links, die wir in KLein-Klüngel-Freude gestaltet haben (mit Schnitt und Kleb und Einscannen und dann mit Photobeabeitungsprogramm weiter gestaltet) Texte, Geschichten, Lieder, Bilder für die Kleinen und die Großen in uns…
hier der Wegweiser zu unserer Weihnachtswelt:
https://www.marina-kaiser.de/gpEasy/index.php/%E2%99%A5_Weihnachtswelt
Auch das Karten-ziehen von weihnachtlichen Botschaftskarten macht der Ina und mir viel Freude … 🙂 Hier ist eine davon:

Es gibt ja oft gemischte Gefühle zum Thema Weihnachten…
Wie auch immer du dazu stehst, lieber Gast hier in meinem Bloghäuschen, ich wünsche dir, dass es eine Wanderung durch den Dezember wird, die dich den Sternen näher fühlen lässt…

Von Herzen alles Liebe
Marina

Herzlich lade ich auch im Dezember wieder zum gemeinsamen Singen ein, diesmal  am 2.Montag des Monats – das ist der 10.12.2018:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen-
diesmal adventlich angehaucht und schon um 18 Uhr

Natürlich gibt es auch weiterhin andere Kartenstapel zum
  online Karten ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

 

 

22 Zeit der Wunder

Wenn nichts mehr geht,
wenn nichts mehr möglich scheint,
wenn dir nichts mehr einfällt,
dann gibt es ein Wort,
das auch das Unmögliche möglich macht:

WUNDER

Und gerade in der Weihnachtszeit sind besonders viele Türen offen für Wunder.
Wenn selbst Menschen, die sonst eher pragmatisch eingestellt sind, Weihnachten als

das Fest der Liebe

bezeichnen, und die Liebe ja bekanntlich die größte Macht ist,
wie könnte dann nicht
GERADE IN DIESER BESONDEREN ZEIT
Wunder aus den Sternen fallen…

…vielleicht gerade in der nächsten Stunde,
… vielleicht gerade jetzt in diesem Moment,
… vielleicht besonders am heiligen Abend
… vielleicht heute und an jedem kommenden Tag.

WUNDER

sind schließlich nicht begrenzt.
Das ist ja das WUNDERbare und das WUNDERsame…

Also – halten wir die Augen, die Ohren und vor allem das Herz offen
für die kommenden WUNDER,
die sich IN UNS oder auch in unserer äußeren Welt vollziehen wollen.

Auf meiner Suche nach einem Weihnachts-Wunder-Song
gefiel mir der Klassiker
WINTER WONDER LAND

mit den wunderschönen Illustrationen von Thomas Kincade,
dem Maler des Lichts.
Also darf ich euch einige Minuten entführen ins WinterWunderLand?

Dass wir alle uns immer wieder neu
auf Wunder-Suche
begeben und täglich einiges finden,
worüber wir staunen und dankbar sein können,
wünscht dir, mir und uns allen von ganzem Herzen

Marina

**************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einem anderen Weihnachtsapperitif lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

16 Sich auf das Nicht-Kontrollierbare einlassen

Mich auf das Abenteuer „Advent“ einlassen, bedeutet für mich, jeden Tag mit Neugier zu beginnen, auf das, was sich wohl heute in meinem Inneren (und natürlich auch in der äußeren Welt) tut.

Gibt es ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit das durch Kerzenlicht und Zimt-Orangen-Duft ausgelöst wird?

Entsteht vielleicht durch den Anblick einer weihnachtlichen Dekoration eine Erinnerung an etwas, das mich plötzlich wie ein Kind fühlen lässt, als ich damals ähnliches erstmalig sah?

Berührt mich ein weihnachtliches Lied oder eine Melodie?

Oft beginne ich den Tag mit einem Musikstück – in der Adventszeit gern mit etwas „Weihnachtlichem“ .

Mal sehn, was sich heute als musikalischer Weihnachtsapperitif anbietet…
Da fällt das Los auf einen alten Song, der immer wieder nostalgische Gefühle in mir auslöst. Ich hörte ihn damals so manches Mal am Samstag Vormittag im Radio, als er von Lord Knuth ausgewählt wurde in seiner im Dezember vorweihnachtlich gestalteten Sendung „Evergreens á  go go“. Vielleicht hat ja der eine oder die andere auch Freude an den

„Silver Bells“…

Einen schönen „abenteuerlichen“ Tag wünscht euch
Marina

********************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einem anderen Weihnachtsapperitif lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Die ängstlich zitternde Stimme der Eifersucht

Der große unendlich gütige Liebhaber allen Lebens sagt zum Thema Eifersucht:

Mein geliebtes Kind
du brauchst dich niemals für deine Gefühle zu entschuldigen, für keines deiner Gedanken und Empfindungen, hörst du?
Das alles gehört zum Menschsein. Wie gut kann  ICH  diesen eifersüchtigen kleinen Teil in dir verstehen! Schau sie dir an, die kleine Stimme der Eifersucht. Siehst du ihre Angst, warten zu müssen…  ihre ganz erklärliche Furcht, zu kurz zu kommen? Wie oft mußte sie schon, als sie noch ganz klein war, warten… Warten auf Zuwendung… Warten darauf, in die Arme genommmen und aus dem  Bettchen gehoben zu werden… Wie oft wartete sie nach ihrem Gefühl viel zu lange, manchmal sogar vergeblich… Denn anderes hatte Vorrang, anderes schien wichtiger… Die Eltern konnten ihre Bedürfnisse nicht jederzeit und nicht genügend erfüllen, um emotional satt und zufrieden heran wachsen zu können. Sie waren ja nicht immer da. Und wenn sie da waren, so war es ihnen auch nur begrenzt möglich, in Fülle zu geben, was gebraucht wurde. Denn schließlich waren ja auch sie den Zwängen und Begrenzungen ihrer Zeit und ihrer Lebensumstände unterworfen. Ist es da nicht zu verständlich, dass sich die Kleine wünscht, es wäre jemand immer für sie da – ganz und gar nur  für sie! Nur für sie! Immer für sie!

Komm, lass uns die Kleine in die Arme nehmen und ihr sagen: WIR zwei, du (also dein erwachsenes Wesen) und ICH (Gott) WIR sind immer für dich da!

Und in ihrem Herzen fand sie die kleine zitternde Stimme der ängstlichen Eifersucht und nahm sie liebevoll in ihre Arme. Gleichzeitig fühlte sie sich  selbst von liebenden Lichtarmen gehalten und irgendwie getröstet. Ein weiches unendlich zärtliches Gefühl zu sich selbst breitete sich in ihr aus.

Ich bin da, ja, mein Kleine, ich bin ja da – und unser großer Freund Gott ist auch da.

Immer da? fragte die Kleine.

Immer da!

Dieser Text ist ein Ausschnitt aus einem weiteren Teil der – Lichtspielereien –

Wenn du das ganze Kapitel lesen willst, klicke hier: 27. Immer da!

Und du findest es auch im Forum Geborgen hier und jetzt

Eine Riesenportion voll Selbstannahme und Verstständnis, voll Mitgefühl und Liebe wünsche ich uns allen!

Namasté  Marina