Schlagwort-Archive: Selbstgespräche

19. Liebevolle Selbstgespräche

Hallo und guten Tag!

Jetzt in diesem Moment kommt ein
LIEBEVOLLER ZUSPRUCH zu dir:

„Du bist vollkommen in Ordnung so wie du bist!“


Wünschst du dir auch manchmal, dass da jemand ganz in deiner Nähe sein möge, der liebevoll, ermutigend, aufbauend zu dir spricht? Und nicht immer ist da jemand…

Deshalb habe ich schon vor einem Weilchen begonnen, mit mir selbst so zu sprechen, wie ich es mir von „jemand anders“ wünschen würde. Und das tut mir total gut! So werde ich mir selber manchmal regelrecht zum Engel und kann mir Kraft geben. Ich muß nur daran denken es zu tun, und darauf achten WIE ich mit mir rede. Ich habe bemerkt: Es wird mit der Zeit immer freundlicher…

Na und besonders mir, INA (dem inneren Kind von Marina) tut das gut!!!
Ich liebe es zum Beispiel, wenn Marina zu mir sagt:

Du musst nicht „gut“ sein.
Du musst nichts erkämpfen, erstreben, vollbringen.
Du musst nicht schlau sein.
Du musst dich nicht mit anderen vergleichen.
Du musst nicht schneller sein.
Du musst nicht die Kontrolle und den Überblick über alles haben.
Du musst nichts tun, um Liebe zu bekommen, denn sie ist immer da –
ich liebe dich so , wie du bist – immer!

Einen ganz besonderen Tag mit viel liebevollem Zuspruch wünschen dir

Marina, Ina und Frau Santa (die Frau vom Weihnachtsmann)

Weitere Seelennahrung wie z.B. einen Adventskalender, Geschichten, Engelkarten zum online ziehen und versenden, Botschaften von Engeln, Christus und Maria findest du auf meiner Webseite
www.marina-kaiser.de

Werbeanzeigen

Geduld und Selbstliebe

Ihr Lieben hier!

Ina und ich haben ein Osterei gebastelt und euch mitgebracht. Die Worte darauf haben wir aus einem Kalender von Doreen Virtue ausgeschnitten und aufgeklebt.

Hach, hat das Spaß gemacht! Und genau das wünsche ich mir: immer wieder Geduld und Annahme von meiner großen Marina, wenn ich so bin wie ich bin!

Und genau das möchte ich dir, liebe Ina, so gern geben! Immer wieder will ich zu Selbstakzeptanz und Liebe zurückfinden, wenn ich es aus alter Prägung heraus mal vergessen sollte und mit antreibenden oder selbstkritischen Gedanken beschäftigt bin. Und ich will geduldig mit mir sein, wenn ich merke, dass mal wieder was nicht so funktioniert, wie ich es gern hätte.

Geduld mit uns selbst, Annahme unseres Wesens so wie wir eben sind und liebevolle „Selbstgespräche“ wünschen wir euch und uns allen!

Und natürlich viele schöne bunte Ostereier (hi hi!)

Herzlich grüßen euch Marina und Ina

*******************

Osterkarten zum versenden  u.a. Impulse für die Seele gibt es auch
auf   meiner Webseite www.marina-kaiser.de

Dort könnt Ihr Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, und findet meine aktuellen Angebote, Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen u.m.

19. Liebevolle Selbstgespräche

Hallo und guten Tag!

Jetzt in diesem Moment kommt ein


Wünschst du dir auch manchmal, dass da jemand ganz in deiner Nähe sein möge, der liebevoll, ermutigend, aufbauend zu dir spricht? Und nicht immer ist da jemand…  Deshalb habe ich schon vor einem Weilchen begonnen, mit mir selbst so zu sprechen, wie ich es mir von „jemand anders“ wünschen würde. Und das tut mir total gut! So werde ich mir selber manchmal regelrecht zum Engel und kann mir Kraft geben. Ich muß nur daran denken es zu tun, und darauf achten WIE ich mit mir rede.  Ich habe bemerkt: Es wird mit der Zeit immer freundlicher…

Na und besonders mir, INA (dem inneren Kind von Marina) tut das gut!!!
Ich liebe es zum Beispiel, wenn Marina zu mir sagt:

Du musst nicht „gut“ sein.
Du musst nichts erkämpfen, erstreben, vollbringen.
Du musst nicht angepasst, lieb, brav, „artig“ sein.
Du musst nicht schlau sein.
Du musst dich nicht mit anderen vergleichen.
Du musst nicht schneller sein.
Du musst nicht die Kontrolle und den Überblick über alles haben.
Du musst nichts tun, um Liebe zu bekommen, denn sie ist immer da –
ich liebe dich so , wie du bist – immer!

Einen ganz besonderen Tag mit viel liebevollem Zuspruch wünschen dir

Marina, Ina und Frau Santa (die Frau vom Weihnachtsmann)

Weitere Seelennahrung wie z.B. einen Adventskalender, Geschichten,  Engelkarten zum online ziehen und versenden, Botschaften von Engeln, Christus und Maria findest du auf  meiner Webseite 
www.marina-kaiser.de

Heilendes SELBST-Gespräch mit dem Licht der Liebe…

Du mein innig geliebtes Wesen!

Manchmal sehnst du dich nach Geborgenheit,
sehnst dich danach so sehr, dass es fast weh tut.

Du wünschst dir, dich irgendwo ein kuscheln zu können,
gehalten zu werden in starken Armen,
liebevollen, ermutigenden Zuspruch zu bekommen…
Und zuweilen ist diese Sehnsucht so schmerzhaft,
dass du sie tief innen vor dir selbst verbirgst,
weil es so weh tut, das zu fühlen.

Dazu möchte ICH dir heute sagen:
Liebes, du bist geborgen!
Es gibt jemanden, der liebevoll mit dir spricht.
Es gibt jemanden, der dich in seinen starken Armen hält,
und dir Kraft, Trost und Sicherheit vermittelt.

Ja, du ahnst es schon:
ICH BIN die Quelle deiner Geborgenheit,
die Erfüllung deiner Sehnsucht.
ICH BIN die liebevolle Kraft tief in dir
und weit um dich herum, nach der du dich so sehr sehnst.

Das Gefühl, das dir liebevolle Menschen vermitteln,
ist
die Energie dessen, was du immer haben kannst,
wenn du dich mit MIR verbindest.

ICH trage dich in meinem liebenden Herzen
und habe dort eine Wohnung für dich.
Dort wohnen wir zusammen im Geiste,

Du kannst  jederzeit mit MIR reden.
Sage Dir selbst einfach alles,
was dir gut tun würde, von jemand anderem zu hören,
von jemandem, der/die dich unendlich liebt.

Im heilenden Selbstgespräch findest du MICH,
um dir Geborgenheit, Kraft, Führung und Liebe zu schenken.

ICH grüße dich, deine dich liebende Seele,

das Licht der Liebe in dir


Erst tun, was Spaß macht – dann „Dinge erledigen“

Gegen alle Vernunft: Erst die Freude, dann die Pflicht!

Wow! War das ein schöner Vormittag! Erst Frühstück im Bett. Dann die Freude über die schönen Beiträge von Barbara, das berührende Schutzengel-Bild, das sie uns geschickt hat, und ihre Ideen, was ihrem inneren Kind gut tut. Dann die Sonne, die kurz ins Fenster lacht und mich anregt, eine CD ein zu legen und zu tanzen… Ein flotter Walzer Gott zu ehren im Wohnzimmer und danach herrlich verrückter Freestyle in der Küche beim Geschirr-Abräumen – und schließlich die Freude am Malen.


Dass ich Ina nun auch noch erlaubt habe zu malen, wie viel Spaß uns das Tanzen macht, das war schon unvernünftig schön.

Ich muss unbedingt was sagen! meint Ina (mein inneres Kind).

Das ist so toll, dass wir hier diese Spielwiese gemacht haben und nun die ersten Antworten und Beiträge kommen. Das macht so viel Spaß! Ein Super-Projekt! Da können wir noch so viel mit machen! Und das Tanzen gerade – Spitze! Ich hab so gute Laune! So müssten wir es viel öfter machen: erst mal mit Musik und Tanz beginnen!

Ja, mein Schatz, mit der frohen Energie, die wir jetzt haben, geht nachher sicher alles doppelt so leicht!

Ich freu`mich auch, dass ich uns (mir und meinen inneren Mitbewohnern) das erlaubt habe! Dabei steht einiges an, was getan werden sollte. Es gibt schon auch einen Anteil, der damit Mühe hat, dass ich nun auch noch am PC sitze und schreibe, anstatt Dinge zu erledigen. Meine Vernunftsstimme heißt Charlotte.
Na, mein Lottchen, was willst du uns sagen?
Sie mosert:
Nachher wird sicher wieder die Zeit knapp, und wir kommen in Hektik! Erst die Arbeit, dann das Vergnügen wäre sicherer!

Ina schaltet sich ein:
Sicherer, aber langweiliger! So machen wir es doch schon oft genug! Spür doch mal, wie lebendig und toll sich das gerade anfühlt. Und das Malen hinterher, das war das Sahnehäubchen vom Ganzen!

Ich spüre, wie Charlotte (Kontrolle) etwas widerwillig zu lächeln beginnt.

Liebevoll sag ich zu ihr: Na komm, Lottchen, lass los und lach einfach über den alten Quark!

Und tatsächlich, ich sitze am PC und muss regelrecht über mich selbst lachen.

Das Leben kann doch so schön sein!

Dass wir uns immer wieder erlauben, zu tun, was unser Herz zum Singen bringt, wünscht ich uns allen von Herzen   MarIna

Wie ist das bei dir , liebe/r Besucher/in, kannst du dir leicht erlauben zu tun, wozu du Lust hast?
Spürst du die Bedürfnisse deines inneren Kindes oft?
Was tut deinem inneren Kind gut?