Schlagwort-Archive: Seele

4. Erwarte… lausche… spüre… – dein Abenteuer “Fühlen” wartet auch heute auf dich

Die spannendsten und schönsten Abenteuer beginnen in unseren Herzen.
Denn es gehört Mut dazu, Gefühle zuzulassen. Fühlen bringt Intensität und Erfüllung, kann aber auch Angst machen in seiner gesamten reichhaltigen Palette, die von Liebe, Vertrauen, Frieden und Freude über Hoffnung und Sehnsucht bis zu Traurigkeit, Wut und Schmerz reicht.

Irina Prekop, eine erfahrene russische Therapeutin (die Begründerin der Festhaltetherapie), die ich sehr verehre, hat vor einigen Jahren in einem ihrer Seminare, gesagt:

„Die Schmerzen unserer Kindheit werden sich wohl niemals vollständig auflösen, aber unser Herz wird stärker und stärker, sie tragen zu können und unterstützt uns in dem Mut, Neues zuzulassen und uns immer wieder neu der Liebe zu öffnen.“

Ich wünsche uns allen täglich neu die Bereitschaft und den Mut, in unser Herz zu lauschen, uns etwas Zeit zu nehmen, um zu fühlen, was aus der Tiefe unseres Seins empor steigen möchte, um von uns bedingungslos geliebt und angenommen zu werden.
Und das ist wohl eines der größte Geschenke, die wir uns selbst machen können.

Eine abenteuerliche, berührende Zeit in diesem Advent wünscht euch
Marina

**************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

3. Unerwartet kommt die Gnade

Für mich ist GNADE die tiefste Erfahrung von Liebe – von Bedingungslosigkeit.
GNADE heißt für mich etwas geschenkt zu bekommen,
ohne es erarbeiten oder sonstwie erringen zu können.

Da kann es sich um etwas zwischen zwei Menschen handeln –
Erfahrungen von Großmut, Güte, Vergebung…

um eine Erfahrung unerwarteteten Friedens tief im Inneren
vielleicht in einer Situation, die sich erst mal gar nicht nach Frieden anfühlt…

Oder auch um die Gnade, dass ich mit mir selbst gnädig sein kann,
meine Grenzen und Unzulänglichkeiten mit Liebe und Verständnis betrachte
und mich nicht länger verurteile für etwas,
das ich nach wie vor gelinde gesagt „nicht toll“ finde.

Wenn gar nichts mehr geht, dann bleibt die Gnade –
die Bitte um Gnade,die Hoffnung auf das Unerwartete, Unvorhersehbare, und die Bereitschaft, mich für die Gnade zu öffenen und sie anzunehmen, wenn sie sich zeigt.

Erfahrungen von Gnade bleiben tief in mir gespeichert und sind unendlich kostbare Geschenke für mich, sei es dass andere gnädig mit mir waren, oder dass ich selbst die Gnade erhielt, mich als verständisvoll und großmütig erfahren zu können.

Ich wünsche uns allen von Herzen, besonders jetzt im Advent,
Gnade zu erfahren –
und sie uns selbst und anderen zuteil werden zu lassen.

Na ja – und welches Lied könnte zu diesem Thema wohl besser passen als

AMAZING GRACE

*********************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Zeiten der Stille für die Seele

2.es sich schoen machen

Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
Zeit zum Träumen, um unseren Wünschen und Visionen
Flügel wachsen zu lassen.

Und als musikalischen Vorweihnachtsapperitif habe ich etwas ausgewählt,
das mich (und vielleicht auch den einen oder die andere hier) sanft inspiriert,
unserem inneren Kind zu folgen,
den Weg in die innere Welt zu finden, in der die Träume leben
und sich alte Erinnerungen und Wünsche
mit bunten neuen Fantasien verweben:

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll tiefem inneren Frieden
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Dezember: Einladung den Zauber des Advents zu spüren

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_110

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten…
Hermann Hesse

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_050

Der Dezember beginnt – der Monat, in dem wir Weihnachten feiern werden. Jedes Jahr, solange ich denken kann – habe ich das Gefühl, dass die Wochen vor Weihnachten eine besondere Zeit sind. Es ist fast wie eine himmlische Magie, die in der Luft liegt. Überraschung und Wunder können in dieser Zeit mehr passieren als zu jeder anderen Jahreszeit.

Warum ist es so eine wundervolle Zeit?
Vielleicht liegt es ja daran: Wenn wir uns auf Weihnachten vorbereiten, denken wir an Jesus, der geboren wurde, um seine Liebe in die Welt zu bringen, in der wir leben. Christus ist der liebende Freund aller Menschen, die ihn als Freund betrachten. SEIN Geist ist der GEIST einer unermesslichen Liebe. Und so sind wir mit Liebe verbunden, wenn wir an IHN denken.

Liebe ist eine große Kraft, die Träume wahr werden lassen kann und die gute Dinge bewirken kann – solche Ereignisse und Situationen, die wir nicht mit unserem eigenen Denken schaffen könnten.


Eine bewusste Adventszeit voll Geborgenheit, innerem Frieden und der Freude an den kleinen und großen Wundern des Lebens wünscht dir, mir und uns allen von Herzen
eure Marina und Ina

P.S: Auf der „Fahrt durch den Advent“ möchten Ina und ich dich einladen, in unsere Weihnachtswelt zu schauen und vielleicht dort u.a. auch den Adventskalender 2018 auf unserer Webseite zu besuchen, der gefüllt ist mit Texte, Geschichten, Lieder, Bilder für die Kleinen und die Großen in uns…

Und mit diesem schönen Song von Rolf Zuckowski möchten wir dich inspirieren, deinen Träumen für einige von seinen Klängen verzauberte Minuten zu folgen…

****************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen ,, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

 

Auf leisen Sohlen naht die Weihnachtszeit – eine Einladung…

Lieber Gast in meinem Bloghäuschen,

Bald ist es wieder soweit und die Adventszeit, die Wartezeit auf Weihnachten beginnt. Vielleicht wissen wir schon, was wir geplant haben… wie die äußeren Rahmenbedingungen sein werden, mit wem wir Weihnachten verbringen werden, mit anderen oder mit unserer inneren Famillie All-EINs…
Wir wissen aber nicht, WIE unser “ inneres Weihnachten“   in diesem Jahr für uns sein wird, was wir fühlen werden, wie ES sich entwickeln wird in uns.

Doch eins ist klar – das habe ich eben gerade auch an einen lieben Menschen geschrieben:
WEIHNACHTEN KOMMT GANZ GEWISS – GANZ LEISE –
ABER GANZ GEWISS!

Zum „Warten auf Weihnachten“ möchten Ina und ich dich einladen, den Adventskalender 2018 auf unserer Webseite zu besuchen.
Da warten hinter jedem der 24 Klein-Fenster-Bilder-Links, die wir in KLein-Klüngel-Freude gestaltet haben (mit Schnitt und Kleb und Einscannen und dann mit Photobeabeitungsprogramm weiter gestaltet) Texte, Geschichten, Lieder, Bilder für die Kleinen und die Großen in uns…
hier der Wegweiser zu unserer Weihnachtswelt:
https://www.marina-kaiser.de/gpEasy/index.php/%E2%99%A5_Weihnachtswelt
Auch das Karten-ziehen von weihnachtlichen Botschaftskarten macht der Ina und mir viel Freude … 🙂 Hier ist eine davon:

Es gibt ja oft gemischte Gefühle zum Thema Weihnachten…
Wie auch immer du dazu stehst, lieber Gast hier in meinem Bloghäuschen, ich wünsche dir, dass es eine Wanderung durch den Dezember wird, die dich den Sternen näher fühlen lässt…

Von Herzen alles Liebe
Marina

Herzlich lade ich auch im Dezember wieder zum gemeinsamen Singen ein, diesmal  am 2.Montag des Monats – das ist der 10.12.2018:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen-
diesmal adventlich angehaucht und schon um 18 Uhr

Natürlich gibt es auch weiterhin andere Kartenstapel zum
  online Karten ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

 

 

Last uns tun, was uns am Herzen liegt – besonders im Advent…


Ihr Lieben in Nah und Fern,
ich hatte euch ja in mienem letzten Beitrag erzählt von dem Einfluß, den meine Mutter auf mein Weihnachtsgefühl hatte und noch hat und wie meine Beziehung zum Thema Weihnachten von ihr liebevoll geprägt worden ist. Sie hatte auch eine Beziehung zu einem Kinderdorf in Afrika, wohin sie regelmäßig spendete und von wo sie in der Weihnachtszeit immer einen englisch verfassten Brief bekam, den ich ihr übersezten durfte. Auch ich habe seit Anfang 2018 eine Beziehung zu einem afrikanischen Waisenhaus, was mich jetzt in dieser Zeit im wahrsten Sinne des Wortes sehr bewegt, was die Zeit für Blog-Aktivitäten leider sehr einschränkt…

Ihr „alten Hasen“ hier in der Blogwelt, die mich besuchen kommen in meinem Blog-Häuschen wissen ja, dass die Adventszeit stets meine aktivste Zeit hier war.
In den Jahren, in denen ich hier in der schönen Bloghaus-Welt mit wirke, habe ich in der Vorweihnachtsszeit meist täglich einen vorweihnachtlichen Hauch verbreitet.

In diesem Jahr wird dies nun wahrscheinlich nicht ganz so regelmäßig sein – und ich werde  auch Artikel aus dem Archiv herausholen und hier einfügen, um den adventlichen Hauch nicht ausfallen zu lassen.

Denn ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, für die Kinder (ca. 100) des  Daisy-school-centers (Schule und Weisenhauses) in Kenia (in dem 2 Kinder leben, für die ich Patenschaften übernommen haben) Advents- und einige Weihnachtsgaben zu gestalten, zu verpacken und zu versenden – ein Riesenprojekt.
Deshalb müssen nun die Adventsrituale für die Größeren hier in Deutschland leider etwas abgespeckt werden, weil der Tag nun mal nicht mehr als 24 Stunden hat.
Des öfteren habe ich bis 2 und 3 Uhr nachts gepackt, um den Ärmsten der Armen dort (die u.a. keine Paten haben) etwas erfahren zu lassen, was sie sonst nicht erleben würden. Gemeinsam mit 5 anderen Frauen gelang es, dass alle der ca. 100 Kinder alle zwie bis drei Tage ein kleines Adventssäckchen mit etwas Süßem und einem kleinen Geschenklein erhalten werden.

IN den Umschlägen sind weihnachtliche Bildchen zum Ausmalen und engl. Kinder-Engelkärtchen von Doreen Virtue mit jeweils etwas Süßem dazu

Und auch zu Weihnachten wird es für einige Kinder, die KEINE Paten haben, und sonst nichts bekommen würden,  kleine Weihnachtsgeschenke geben.

Nachbarn und Freunde brachten und bringen mir dafür auch gebrauchte, gut erhaltene Kleinigkeiten wie kleine Stofftierchen, Buntstifte, Stickers, Bastelzeug, PLaymobilfigürchen, Autos, Minispiele etc, was ihre Kinder nicht mehr brauchen. Das zu sortieren und abzuwiegen (wegen der hohen Portokosten) dauerte viel länger als ich vorher immer dachte ;-).
Natürlich kostet das Ganze auch Anstrengung  und Euronen 😉 , aber die tiefe Erfüllung im Herzen, die es mit sich bringt, ist mir das total wert!
Insofern mögen die „alten Hasen“ unter den Bloghaus-Besuchern sich bitte nicht wundern und verständnisvoll schmunzeln, wenn ihnen einiges bekannt vorkommt.
Mal sehen, was ich in den paar Tagen noch vorbereiten kann für die Adventszeit hier mit euch in der Blog-Welt… Denn im Dezember selbst ist ja wie jedes Jahr auch in „real life“ viel zu tun – und mein Weihnachtsalbum braucht ja auch seine Zeit, die ich mir für mich und meine Ina nehmen möchte.
Insofern, hr Lieben da draußen… möchte ich euch was ans Herz legen:
Gönnt euch auch Zeit für das, was euch in der Seele nährt, was gerade in der Weihnachszeit eurem inneren Kind wohl tut, was euch einfach für ein weilchen „abtauchen“ lässt auf den Grund eures Inneren .
Von Herzen alles Liebe!
Eure Marina

P.S: Falls jemand von euch etwas beitragen möchte für die weitere Unterstützung der „Daisy-Kids“  im kommenden Jahr, könnt ihr  –> hier klicken und über Paypal leicht mit helfen (Wenn ihr ausdrücklich dazuschreibt „nur für Kinderhilfe in Kenia“ verwende ich den gesamten Betrag dafür, ansonsten nur die Hälfte – und den anderen Teil nehme ich für neues Bastelmaterial und anderes „Werkzeug“ für weitere kreative Aktvitäten ).

P.S. Und wie alle Jahre wieder so auch diesmal gibt es
auch in meiner Webseite  www.marina-kaiser.de 
einen Adventskalender.

 

 

 

 

 

 

Kilometer und Welten können uns nicht trennen – erst recht nicht in der Weihnachtszeit…

Ihr Lieben in Nah und Fern,
nun ist es nicht mehr weit – und die Adventszeit beginnt – eine Zeit, auf die ich mich wie jedes Jahr sehr freue.
Auch wenn es in diesem Jahr eine leise Wehmut gibt in mir, da ich gerade im Advent vieles mit meiner Mutter geteilt und erlebt habe, die inzwischen in der geistigen Welt zuhause ist, werde ich auch in diesem Jahr meine kleinen Adventsrituale für mich zelebrieren.

Eins davon ist mein Weihnachtsalbum, das ich seit Jahren speziell in der Weihnachtszeit führe. Darin wimmelt es von schönen Bildchen, die ich einklebe oder male zu dem, was ich schreibe… Täglich gibt es darin eine Schatz-Seite, in die ich eintrage, was mich an diesem Tag berührt hat, was mich bewegte, wofür ich dankbar bin und was mich erfüllt… worin ich – wenn ich den Tag Revue passieren lasse – sammle, was das Leben mir geschenkt hat an jenem Tag… und was ich geben konnte.

Ein mir ganz liebes Ritual, als meine Mutter noch hier war, war das Treffen zu Nikolaus mit ihr, in dem wir uns kleine Überraschungen vom Nikolaus brachten. Das waren wirklich Kleinigkeiten, die aber das Herz total nährten. Zum Beispiel schenkte meine Mutti mir seit Jahren einen Umschlag mit Oblaten….Stickern aus der Fernsehzeitung und kleinen von ihr ausgeschnittenen Bildchen, mit denen ich dann weiter mein Weihnachtsalbum verschönern konnte. Kleine Tannenzweiglein, Weihnachtskugeln, Weihnachtsmänner, Wichtel, Engel, Adventskränze… Es gab so vieles in den verschiedenen Zeitschriften und Katalogen, was ihr in die Hände fiel und sie für mich ganz sorgfältig ausschnitt. Und das obwohl ihre Hände schon manchmal ziemlich krampften und etwas zitterten. Welch Liebesdienst!!! Damit konnte ich nicht nur mein Weihnachtsalbum, sondern auch Briefumschläge, Geschenke , Karten etc. verzieren. Viele Bildchen von ihr habe ich noch und denke voll Dankbarkeitn an sie, wenn ich sie verwende. Und manche… ich geb es zu… hebe ich noch auf, weil sie zu schön sind… 😉 , um sie bereits aus dem Schatzkästlein zu entlassen.

Natürllich haben wir zu Nikolaus auch lecker gegessen, oft zusammen einen Weihnachtsfilm gesehen und wenn der Körper es erlaubte auch einen kleinen langsamen Walzer ganz behutsam (damit sie nicht allzu sehr außer Puste kam) zusammen getanzt z.B zu „Siver Bells“…

Ich sprach anfangs ja auch von einem Hauch Wehmut… Ja, manchmal da fließen auch ein paar Tränen, dass sie nicht mehr hier in dieser Welt ist, gerade jetzt im Hinblick auf die Vorweihnachtszeit, die ich so liebe.
Dabei bin ich so froh dass ich im Geist weiterhin mit ihr reden kann!

Ich erinnere mich auch dankbar an so unendlich viel Schönes, womit sie mir seit frühester Kindheit unter finanziell sehr knappen Bedingungen den weihnachtlichen Hauch und die Nähe der Engel auf fantasievolle, schöne Weise nahe gebracht hat. Sie hat damals die Samen gelegt dafür, dass ich mein ganzes Leben lang in der Weihnachtszeit besonders empfänglich bin für das WUNDERbare, das LICHTvolle und die Nähe der ENGEL.

Vor kurzem „sagte“ sie (in) mir auf ihre saloppen Weise: „Mädel, du weißt, dass ich nicht weg bin! Ich bin da – und wir gehen gemeinsam durch den Advent und all deine Gefühle. Ich hab dir beigebracht, Weihnachten zu feiern und so machen wir es weiterhin, okay? Du musst halt für mich mit singen und schnippeln. 😉 „

Ihr Lieben da draußen, falls jemand von euch auch gerade an einen lieben voraus gegangenen Menschen denkt – er ist da, sobald ihr an ihn denkt, und so mit euren Gedanken berührt…. Erlaubt dem Geist der Weihnacht, dass ER euch Freiden schenkt mit allen Gefühlen, indem ER euch auf wundersame Weise anrührt und im Inneren froh macht: Auch wenn dies vielleicht ein ganz eigentümliches, vielleicht auch ein noch ganz zartes, stilles Froh-Sein ist. Lasst es zu! Lasst den Geist von IHM, dessen Geburt wir in einigen Wochen feiern, in euch SEIN und DAS wachsen und werden, was werden will in dieser Weihnachtszeit.
Im Herzen sind wir mit allen vereint, an die wir gern denken – egal welche Kilometer und welche WELTEN dazwischen liegen.

In diesem Sinne: macht es euch so schön wie möglich in dieser bald kommenden Vorweihnachtszeit!
Eine beseelte und liebevolle Adventsstimmung wünscht euch allen
nach wie vor mit Vorfreude im Herzen
auf die für mich immer noch – und gerade JETZT – magisch anmutende Vorweihnachtszeit
eure Marina zusammen mit Ina (meinem inneren Kind)


 

 

 

Lasst uns miteinander Singen, dass die Seele strahlt…


Ihr Lieben in Berlin und Umgebung,

Ganz herzlich lade ich ein zum gemeinsamen SINGEN am Montag, den 6.8.2018 um 19 Uhr bei mir in der Hildburghauser Str. , das ist in  12279 Berlin-Marienfelde.
😍 Freude am Singen – einfach aus Lust und Laune – ohne jeglichen Vollkommenheitsanspruch … soll das Motto sein: mit einfacher Gitarrenbegleitung, so wie ich es halt kann, und auch akapella…
   Du bist von Herzen willkommen – unabhängig von „Musikalität“. Jede/r,der reden kann, kann auch singen! Und du kannst auch einfach so nur dabei sein…Gemeinsam singen wir in meinem (übrigens angenehm kühlen Wohnzimmer) Kraft- und Ermutigungslieder (auch meine eigenen leicht mitsingbaren „Kaiserlieder“) und andere: Gospels, spirituelle Songs, Fröhliches fürs innere Kind, Mantren und was sonst noch gerade „dran“ ist.Wenn du für dich klar hast, dass du kommen möchtest, melde dich bitte bei mir an: 030 – 721 89 38 oder per Mail: marina.kaiser111 ät gmail.com .
Wer kommt, möge bitte möglichst um 18.45h hier sein, damit es 19 Uhr gleich richtig losgehen kann.
Sollte es dann bei erfolgter Anmeldung doch nicht klappen kein Problem, nur bitte Bescheid geben, okay?
🌍 Das Ganze ist auf Spendenbasis – den Erlös verwende ich für afrikanische Kinder, die ergänzend zum regelmäßigen Schulgeld, das sie von mir bekommen, für zusätzliche notwendige Dinge, die ich für sie in Auftrag gebe bzw. dort hinschicke (wie z.B. Kleidung, etwas zum Malen und Spielen, Schulmaterial) sehr dankbar sind…

Auf ein frohes, kraftspendendes gemeinsames Montags-Singen freue ich mich.
Herzlich grüßt euch
Marina

Unsere Seele nähren im August…


Wenn es draußen heiß ist
und die Sonne  Licht und Wärme fast im Überfluss verströmt,
kann es wohltuend sein, still zu werden,
um unseren Seelengarten tief in uns aufzusuchen
und ein Bad zu nehmen in heilenden Gewässern.
Vielleicht mögen wir daran denken,
wenn wir tatsächlich auch real baden,

oder auch in unserer Fantasie:

Unsere Seele – Mutter und Vater unseres Seins  –
liebt uns bedingungslos.
Denn SIE wollte uns genau so haben wie wir sind!
Geben wir uns dieser Liebe anheim
und lassen alle Ansprüche uns verändern zu müssen, los.
Frieden – Namsté – Peace -Shalom
Ich wünsche dir und uns allen
viele heilende und stärkende Seelenbäder im August…

Und hier sind einige Angebote im August,
die Wege weisen zum Eintauchen in unsere Seelenheimat:

Die täglichen Kraftimpulse für jeden Tag des Monats auf meiner Webseite

Herzlich lade ich auch im August wieder zum gemeinsamen Singen ein am 1.Montag des Monats:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen

Es kann recht spannend sein, online Karten zu ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

 

JULI: gute Kräfte stärken uns den Rücken, wo immer wir sind…

Ist es nicht eine wunderbare Vorstellung, daran zu denken, dass jemand hinter uns steht, der uns stärkt, beschützt und lebevoll begleitet?
Sätze wie
„Ich steh hinter dir, was immer auch ist…“
„Ich stärke dir den Rücken!“
„Ich halte dir den Rücken frei…“
vermitteln ein Gefühl von Sicherheit und Stärkung,
die gerade dann da ist,
…wenn wir sie am meisten brauchen,
…wenn wir vielleicht selbst auch nicht so ganz achten können auf alles,
…wenn unsere Kraft und Konzentration nicht ausreicht…

Das können liebevolle, weise Vorfahren,
kraftvolle Ahnen sein,

Schutzengel,
gute Freunde in der diesseitigen oder jenseitigen Welt,
unser eigener unsichtbarer göttlicher Seelenanteil,
einfach Gedanken und Vorstellungen, die uns stark machen,
oder oder oder…

Was ist es für dich?
Von welchem Gedanken, bei welcher Vorstellung fühlst du dich am meisten behütet und gestärkt?

Dass wir im Juli froh, beschwingt und kraftvoll unserer Wege gehen und genießen, was Mutter Natur uns schenkt, wünsche ich dir und uns allen
von Herzen
eure Marina

Was gibt´s im Juli?

Herzlich lade ich auch im Juli wieder  zum gemeinsamen Singen ein am 1.Montag des Monats:

–> Singen, dass die Seele strahlt – das Montags-Singen, in dem wir uns in unserer menschlichen Unperfektion singend annehmen und stärken

Es kann recht spannend sein, online Karten zu ziehen

Falls du das auch ausprobieren willst, dann

klicke hier –>  wenn du   Gebetskarten ziehen willst 
klicke hier –>  wenn du  Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –>  wenn du aus einer  Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst
Und natürlich gibt es auch im Juli wieder die Tages-Kraft-Impulse für jeden Tag des Monats.

Freund „März“ lädt ein zur bewussten Verbindung mit unserem inneren, liebenden Selbst… ♥

Ihr Lieben in Nah und Fern,
der März lockt den Frühling herbei und freut sich auf alles, was wächst und sprießt… Mögen wir viele bunte Blüten der Freude an bekannten und neuen Dingen entedecken und uns daran erfreuen.
Die Fähigkeit zu Wachstum und Freude ist nach meiner Erfahrung eng mit der Beziehung zu unserer inneren Quelle, zu unserem „inneren Regisseur“ (wie Paddy Kelly es ausdrückt) verbunden. Deshalb will unser Monatsfreund März uns darauf aufmerksam machen, diese Quelle der Liebe, der Energie, der INspiration zu nutzen, um daraus Kraft zu ziehen für alles, was uns am Herzen liegt.

Eines meiner neu aufblühenden Freuden ist mein neues Projekt:
–> Singen, dass die Seele strahlt – das Montags-Singen, in dem wir uns in unserer menschlichen Unperfektion singend annehmen und stärken.

Wofür möchtest du, lieber Gast am Bildschirm, Energie erhalten? Was liegt dir am Herzen?
Sprich mit deinem inneren Regisseur, deiner inneren Meisterin, deinem Hohen Selbst (wie immer du deine göttliche Quelle nennen magst) darüber, wie dir zumute ist, wofür du Unterstützung aus der inneren Quelle haben möchtest.

Vielleicht hast du bestimmte Wünsche, Anliegen, Pläne, lang gehegte oder neu entstehende Ideen, die verwirklicht werden wollen…

Vielleicht magst du dich ja auch überraschen lassen und es völlig IHM überlassen, welche Pflänzchen dieser Frühling aus dem Schoß deines Inneren empor wachsen lässt…
So wie es ist, so ist es gut!

Viele bereichernde, frohe Erfahrungen, Lebenslust und Wohlbefinden für dich und dein inneres Kind in der bewussten Verbundenheit mit deinem inneren liebenden Selbst wünscht dir in diesem März mit lieben Grüßen Marina

P.S: Vielleicht unterstützen dich dabei auch die –> täglichen Kraftimpulse auf meiner Webseite und die –>Botschaft des Monats

Und auch im Zufalls-Spielzimmer mit den Kartensets zum Online-Ziehen gibt es viele Chancen, hilfreiche IMpulse von unserem guten Freund , dem Liebhaber allen Lebens zu erhalten

Klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Lady-NADA-Karten ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Karten des violetten Lichts
ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Blütenkarten ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Engelkarten ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Heilungskarten ziehen willst
Klicke hier –> wenn du Christuskarten ziehen willst
Klicke hier –> wenn du aus den All-IN-ALL-Karten ziehen willst

♥ Singen, dass die Seele strahlt… Vorbereitungen machen Spaß ♥

Hallo ihr Lieben in Nah und Fern,
zur Zeit bin ich gerade dabei, Liederhefter zu gestalten,
die uns durch die Abende meines neuen Projektes führen sollen:

–> Singen, dass die Seele strahlt – wir stärken uns singend in unserer menschlichen Nicht-Perfektion

An jedem 1.Montag im Monat (5.3. und 2.4.)  lade ich ein zum Singen – einfach aus Freude daran – mit Lust und Laune – ohne jeglichen Anspruch an „Richtig und Falsch“ – mit einfacher Gitarrenbegleitung, so wie ich es halt kann und auch akapella…
Ich habe über viele Jahre immer mal wieder sporadisch mit lieben Menschen gesungen und so sind nach und nach etliche Lieder zusammen gekommen. In dem ein oder anderen Hefter fehlen allerdings manche Seiten oder sind etwas beschädigt, in einigen sind Weihnachtslieder mit drin, in anderen nicht… Na ja wie das so entsteht im Wirrwarr der verschiedenen Jahre. Nun müssen sie alle auf einen Stand gebracht werden…

Gestern schaute ich irgendwann ganz verwirrt durch die Gegend ob des vielen Papiers… Wie bekomme ich da wieder Ordnung rein??? Gütiger Himmel hilf!!! Der Engel der Struktur und Ordnung hat geholfen! Und der Engel fürs innere Kind ist auch dazu gekommen…
hi hi – so habe ich immer mal einen neuen Engel eingeklebt, ein Lachgesicht gemalt, ein Lied, dessen Melodie mir verloren gegangen ist, mit einem anderen überklebt, das ich neu dazu fügen will…

Noch sind sie nicht fertig…  Aber ich schaffe das bis zum 5.März!

Und mein inneres Kind, die Ina , hat am Verzieren und Gestalten viel Freude. ❤  🙂  🙂  🙂  ❤

Deshalb komme ich zur Zeit nicht so oft zum Lesen und Schreiben hier in unserer schönen Bloghaus-Welt… Aber das wird wieder anders, wenn die Anfangs-Vorbereitungen im Kasten sind.

Wer weiß, vielleicht hat ja der eine oder die andere, die in und um Berlin wohnen, Lust, mal reinzuschnuppern…
Wer noch mehr über die Sing-Abende wissen möchte, klicke bitte hier:  –> zum Montagssingen – Singen, dass die Seele strahlt

Mit Vorfreude  und einem schönen Kribbeln im Bauch grüßt euch

MarIna

Gern kannst du mich auch anrufen, wenn du mehr darüber wissen willlst (030 – 721 89 38) ,

Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben
in all deiner menschlichen Un-Perfektion!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben!

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

21 Schenke dich der Welt so wie du bist

Es gibt keine dringendere Aufgabe im Leben als diese: allen und allem mit Liebe begegnen. (Auch dir selbst !) Reinhold Schneider

Ich bringe die Liebe in meiner Weise in die Welt!
Heute berühre ich die Menschen, die mir begegnen, mit einem stillen Gruß des Segens.


Liebe, Licht und Segen sind Geschwister,

sie gehören zusammen und führen uns in das Bethlehem unseres Herzens.

Mögen wir den Mut und das Vertrauen aufbringen,
die Fenster unserer Herzen zu öffnen füreinander und für uns selbst.

Mögen wir uns gütig, wohlwollend und liebevoll betrachten
und in geschmückten Fenstern (egal wie anders wir selbst das tun würden)
die Liebe entdecken, mit der jener Mensch, der hinter dem Fenster wohnt,
sich (vielleicht auch nur einmal im Jahr) erlaubt,
sein inneres Kind zum Ausdruck kommen zu lassen.

Weihnachtsfenster 2

Und mögen wir uns die Zeit nehmen,
unser inneres Kind leben zu lassen und sich auszudrücken
in Farben, Formen, Liedern und Bildern, Filmen und Geschichten
… mal völlig frei von allen künstlerischen oder wie auch immer gearteten Ansprüchen.

Liebevolle, frohe, kreative Stunden, in denen wir unsere inneren Kinder leben lassen, wie sie Lust haben (!) und fühlen können, dass wir alle im Herzen verbunden sind wünsche ich uns allen – und dafür habe ich euch auch ein Lied mitgebracht:

Als musikalischen Bonbon schenkt uns Rolf Zuckowski folgende Botschaft:

„Leb in deinen eigenen Träumen…
Glaub an deinen eignen Weg,
und geh wohin dein Herz dich führen will
Es irrt sich nicht!!!

Hör wie deine eigne Seele klingt –
wie sie von deiner Freiheit singt…
Verlass die Dunkelheit und flieg mit ihr ins Licht.

Nimm all deinen Mut – und es wird gut
Du spürst die Kraft, die du in dir hast…“


Und wenn dein inneres Kind jetzt gern einen Adventskalender öffnet, findet es ihn in meiner Homepage
www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

17 Leise Inseln fürs Herz

Heilung geschieht, indem wir lernen,
uns aus dem gleichen Verständnis zu sehen,
aus dem Gott uns sieht.
Alan Cohen

Heute gönne ich mir Zeit für das,
was meine Seele nährt.

Ich wünsche uns allen, dass wir uns in all dem, was gerade auch im Dezember getan werden will, auch Zeit gönnen, Zeit für unser Herz.
Vielleicht können es manchmal nur kleine Zeitinseln sein …
Wie lang oder kurz sie auch immer sein mögen – nutzen wir sie!
Und machen wir sie uns schön – so schön wie nur möglich!

Eine Ideen zum Betreten einer solchen Zeitinsel fürs Herz:

Wie wäre es, wenn du einmal ganz leise für dich selbst
eine Melodie summst –

vielleicht sogar ein Weihnachtslied…?
Ganz zärtlich, ganz sanft, ganz leise – nur für dich…
als Geschenk für dein sehnsuchtsvolles Gemüt…
als Gabe für dein inneres Kind…
als eine kleine Auszeit…

Hier ein polnischer zarter Gesang –
vielleicht für solch eine kleine Zeitinsel…

Einen entspannten frohen Tag mit kleinen (oder gern auch größeren) Zeitinseln für unsere Seele wünscht dir, mir und uns allen
eure Marina

***********************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einem anderen Weihnachtsapperitif lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

*************

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

****************************

13 Geborgen und verbunden sein


Es gibt einen Ort in dir,
wo vollkommener Friede ist.
Es gibt einen Ort in dir,
wo alles möglich ist.

Es gibt einen Ort in dir,
wo Gottes Frieden wohnt.

Kurs in Wundern

Ruhiges EINverstanden-SEIN und Stiller Frieden
Tragen mich durch den Tag,
ich bin geborgen im Licht der Liebe.

Da da will ich doch gleich mal in den virtuellen „Platten wühlen“,
was uns heute vielleicht beim Strahlen unterstützen kann

Ah ja… diesmal gibt´s ein spanisches Weihnachtslied.
Mir gefällt es, weil es so schön lebendig ist – und mir völlig unbekannt.
Vielleicht habt Ihr ja auch Spaß dran….

Ich wünsche uns allen
einen fröhlichen, gut gelaunten Tag,

in dem wir so tun, als ob wir die Liebe selbst sind,
und es mit diesem kleinen Gedankentrick
tatsächlich wirklich SIND,

bzw. dass wir spüren können,
dass wir die Liebe wahrhaft SIND …in echt!!!

Mit einem LIEBEvollen Namasté grüßt euch
Marina

Hier noch die Geschichte von einer Frau,
die für mich reine Liebe verkörpert:

Höre mit deinem Herzen

Ein verzweifelter Mann, der in einem Anfall rasender Eifersucht seine Frau geschlagen hatte, irrte spät in der Nacht durch die Straßen seiner Stadt.

Er fror, und die Tränen liefen ihm übers Gesicht – er merkte es nicht.

Es war ihm auch gleichgültig, wohin er lief – nur weg, weg von dem abendlichen Geschehen, das ihn so außer sich gebracht hatte.

Aber er konnte vor dem Schmerz nicht davon laufen, er nahm ihn mit bis an den Stadtrand.

Dort begegnete ihm eine Frau, und er fragte sie: „Wo bin ich hier ?“

Sie hörte den unausgesprochenen Hilferuf in seiner Frage, nahm ihn einfach an die Hand und führte ihn zu einem Wohnwagen. „Du brauchst etwas Warmes zu trinken, lieber Freund“, sprach sie selbstverständlich.

Und er ging mit ihr. Wohin sollte er auch gehen? Er konnte nicht mehr zurück nach Hause.

Im Wohnwagen war es warm – und diese Wärme kam nicht nur von der Kerze und der Heizung …

Die Frau, die sich als Maria vorstellte, machte Tee, gab ihm eine Decke, schmierte ein Brot für ihn. Und schließlich setzte sie sich zu ihm, nahm seine Hand und sprach: „Du kannst mir alles erzählen, was immer es auch sei.“ In ihren Augen war ein Leuchten, das ihn die Wahrheit ihrer Worte fühlen ließ. Und er, der nie viel sagte, begann zu reden.

Er sprach von seiner mordsmäßigen Wut, die ihn gepackt hatte, als er seine Frau in den Armen eines anderen gesehen hatte, von seiner Verzweiflung sie zu verlieren, von seinen Selbstzweifeln und Minderwertigkeitsgefühlen, die ihn schon lange plagten, und die ihn dazu gebracht hatten, sein Gefühl so weit zu drosseln, dass er kaum noch Liebe und Freude empfinden konnte. Er sprach von seiner Verbitterung und seinem Selbsthass und von dem immensen Schmerz, nun auch noch das Liebste, das er hatte, verloren zu haben – seine Frau. Wie sehr bereute er es, dass er sie geschlagen hatte!

Maria hörte ihm zu, fühlte seine Not und sagte nur drei Worte: „Ich verstehe dich“.

Und er, der so lange Zeit seine Gefühle unterdrückt hatte, begann zu weinen. Sie war bei ihm, als heftiges Schluchzen seinen Körper schüttelte, und nahm ihn in die Arme, als er nicht mehr aus noch ein wusste.

Lange hielt sie den Weinenden an ihrem Herzen und schenkte ihm schweigend ihr Mitgefühl. Als die Tränen versiegten und er sich langsam beruhigte, war er nicht mehr der Gleiche wie zuvor. Er sah Maria an. Sie war etwas rundlich und nach landläufigen Kriterien nicht unbedingt schön zu nennen. Ehrfurcht und tiefe Dankbarkeit für diese strahlende, liebende Frau, die ihm mit ihrem Herzen zugehört und angenommen hatte, erfüllten ihn.

Er flüsterte „Danke!“

Maria verstand all das, was er mit diesem einen Wort sagen wollte, und nickte lächelnd. „Könnte es nicht sein, dass jener Mann, mit dem du deine Frau vorgefunden hast, sie umarmt hat, um ihr Trost und Verständnis zu geben, genau so wie ich es soeben bei dir tat?“, fragte sie.

Mit dieser leisen Hoffnung im Kopf, mit der Wärme des heißen Tees und des Mitgefühls im Bauch und mit geöffnetem Herzen ging der Mann nach Hause – und ein neues Leben begann…

© Marina Kaiser

Diese Geschichte ist aus meinem Buch „Engel, die guten Kräfte deines Lebens

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

11 Geborgenheit: Leuchtende Träume und wärmende Lebensräume

Schweigende Unermeßlichkeit endlosen Friedens umgibt dich in sanfter Umarmung –
ruhig und stark, erfüllt von der Macht des Schöpfers.
Bist du dir dessen gewahr,vermag keine Gewalt – weder die deiner Gedanken noch die von anderen Menschen dir wirklich etwas anzuhaben.
Kurs in Wundern

j13
Ich BIN EINS mit dem Frieden meines Seins.

Ich BIN EINS mit der Freude meines Seins.
Ich BIN EINS mit der LIEBe meines Seins.

Ich erfahre den Engel in mir und in dir.

Ich wünsche uns allen ein Zuhause voll Geborgenheit, Wärme und Frieden – in unseren Herzen und möglichst auch in unserer äußeren Welt: ein Zuhause, in dem es gemütlich ist, wo die Kraft des Wohlwollens, der vielfältigen kleinen Genüsse, des frohen Schmunzelns und der Liebe wohnt und ganz besonders in der Weihnachtszeit unsere Herzen zum Klingen bringen möge…

Vielleicht magst du dich ja von den nostalgischen Tönen und Bildern etwas verzaubern lassen und dir vorstellen, in deiner ganz eigenen inneren Welt zusammen mit dem GROSSEN LIEBHABER aller Zeiten und Räume durch den Tag zu gehen und deine ureignesten Träume leben zu lassen…

… und sei es auch nur in einem würzigen Hauch von Tannenduft oder dem Aroma eines Vanillekipferls – oder in einem alten Lied…

Geborgene, leuchtende Träume und wärmende Lebensräume, wünscht dir und uns allen Marina

*************

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du
Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

2. EINS mit dem großen Ganzen

Jeder Mensch ist
ein besonderer Gedanke Gottes.
Paul de Lagarde

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_050

Ich bin das unendliche Alles,
das sich so sehr liebt,
dass es kleine Teile von sich abgespalten hat, um sich in ihnen
als liebend und geliebt zu erfahren.

Man sagt zu diesen mutigen Teilchen auch „Menschen“.

Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
in der wir unser Eins-Sein fühlen können.

Mit einem leisen Namasté grüßen euch
Ina und Marina

Eine Interpretation von Namasté:
Wenn du ganz in dir bist und ich ganz in mir,

dann sind wir ganz eins miteinander.
Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir.

Wörtlich übersetzt bedeutet Namasté
als Geste der Achtung voreinander:
“Ich verbeuge mich vor dir.”

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll inneren Frieden
und dem Gefühl der tiefen Verbundenheit
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif im Adventskalender genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085

1 Spuren suchen – Türen öffnen – Spuren hinterlassen

weihnachtsfenster_www-clipart-kiste-de_017

Der Dezember – und damit die Vorweihnachtsszeit – beginnt heute …

Der Zauber der Adventstüren ist für mich in jedem Dezember und so auch jetzt immer wieder etwas zum Freuen.

Deshalb habe ich schon vor einiger Zeit für unser Bloghäuschen hier 24 Beiträge vorbereitet. Dafür habe ich in meiner Sammlung von Zitaten und Kraftsätzen gestöbert und habe zusammen mit meinem inneren Kind, hier einiges zusammen gestellt.
Ihr werdet euch also täglich von einem Menü aus je einem Zitat, einem Kraftsatz , einigen Bildern und Gedanken und einem Song überraschen lassen können.

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085 Und das Schöne ist: Weil ich das alles schon so früh vorbereitet habe, ist es für mich nun ebenso eine tägliche Überraschung, auf die Ina und ich nun morgens auch gespannt sein können 😀

Hier nun also das Gedanken-Menü für den 1. Dezember:

Hoffnung heißt:
an das Abenteuer Liebe zu glauben,
Vertrauen zu den Menschen wagen,
den Sprung ins Ungewisse zu tun
und sich ganz Gott zu überlassen.

Helder Camara

weihnachtsfenster_www-clipart-kiste-de_025

Ich öffne die erste Tür und bin
bereit für das „Abenteuer Wunder im Advent“.

Meine Reise durch den Advent ist eine Spurensuche – und ich werde Spuren hinterlassen…
Ich öffne meine Augen für die Wunder, die mir auf dieser Reise begegnen!

Was wäre wohl das Schönste,
das der liebende Geist (der Weihnacht) uns sagen könnte?

In mir „höre“ ich:
„Geht auf Entdeckungsreise und sucht die Spuren der Liebe und der Freude, erwartet Wunder – und vor allem: Habt Spaß dabei!“

Was wäre wohl das schönste „Wunder“ ,
das der Geist der Weihnacht bewirken könnte?

Für mich wäre schön:
„dass wir uns ganz viel Freude erlauben und dass es viele schöne Zauber-Momente gibt, die so herrlich im Herzen kribbeln… 😉

Und dass wir die Liebe noch deutlicher,
noch tiefer, noch beglückender erfahren als sonst!“

Und was meinst du?

Musikalischer Vorweihnachtsapperitif:


Übrigens: Wer auch gern noch einen Adventskalender öffnet,
findet ihn in meiner Homepage!

Eine ZAUBERhafte Adventszeit
voll Liebe, Freude, Geborgenheit und Licht

wünscht euch allen von Herzen eure Marina

****************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Dort findest du einen Adventskalender, kannst
Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden,, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Von der Liebe in die andere Welt getragen…♥

So viel Liebe ist im Raum!
Die in ihrem ganzen Leben so tapfere, gütige und innerlich starke alte Dame mit dem weißen Haar, liebende Mutter, Großmutter und Urgroßmutter, liegt in ihrem Krankenhaus-Bett – erschöpft, so matt im Körper und immernoch so stark und klar im Geist – in ihrer Entscheidungskraft: „Nein, ich will keine Not-OP, meine Zeit ist gekommen.“

Bist zum Sonntag vor drei Tagen lebte sie selbstbestimmt und aufrecht, wenn auch schon oft von Schmerzen geplagt, in ihrem schönen, gemütlichen Haus und werkelte immer noch nach ihren inzwischen zugegebenermaßen sehr begrenzten Kräften im Garten mit, dem Ort den sie mit viel Liebe und Ästhetik gestaltete und pflegen ließ.

Am Sonntag dann war es soweit: Große Schmerzen –> Krankenhaus, Untersuchungen…  Dienstag das Ergebnis: Eine viel zu große Bauch-Schlagader-Erweiterung (Bauch-Aorten-Aneurisma), die ohne OP irgendwann (wann??? konnte keiner sagen) platzen und damit unrettbar das Ende bedeuten würde. Auf die Frage der Ärztin:“Wollen Sie sich operieren lassen?“ ein klares „Nein!“
Fragend schaute sie ihre Liebsten an, Tochter und Enkelin: „Ist das für euch in Ordnung?“
Genauso klar kommt von beiden die Zustimmung: „So wie du es willst , soll es sein und ist gut so.“

Schon am nächsten Tag war REISETAG für die wunderbare große alte Dame. Die Ärztin erklärte gegen  Mittag: „Der Hämoglobinwert zeigt, dass eine große innere Blutung eingesetzt hat. Bleiben sie bei ihrer Entscheidung KEINE OP?“
„Ja!“ Alle im Raum nicken zu diesem klaren Entschluss.

Liebevolle Worte werden noch gewechselt zwischen Großmutter, Mutter und Kind. Sie halten sich an den Händen – ein Kreis der Liebe.
Bitte grüßt all die Lieben in meinem Leben noch ganz lieb von mir,
ich kann nicht mehr… “ (Z.B. auch telefonieren)

Letzte fürsorgliche Worte: „Tochter, du hast ja heute kein Mittag gegessen.“
An die Enkelin gewandt: „Achte bitte darauf, dass deine Mutter immer richtig isst.“

Leicht schmunzelnd mit feuchtem Schimmer in den Augen versichern beide: „Wir passen gegenseitig auf uns auf.“

Die junge Frau liest ihrer Oma Engelworte aus einem Büchlein vor, während sich die Mutter wieder einmal um unbegrenzte Schmerzmittelgaben einsetzt. Dann holt die Enkelin ihr Smartfon hervor und spielt – Segen der Technik – der Oma ihr Lieblingslied vor: „I believe in Angels.“ Die Großmutter flüstert: DANKE!°° Ich habe dazu getanzt!“ „Ja,“ sagt die junge Frau zärtlich, „tanz in den Himmel!“

Tränen der Berührtheit glitzern in den Augen der drei Frauen, die sich so lieb haben, und die ANGELS – SIE sind da…

Es dauert nicht mehr lange. Nicht mehr Wochen oder Tage, wie die Ärztin vermutete, wenige Stunden…
Wenn die Menschen klar sind in ihrer Wahl und mit der Seele im Einklang in ihrem Wunsch, dann tun die Engel ihr Werk und helfen aufs Beste.

So erleben die drei Frauen einen unendlich LIEBEvollen Reise-Beginn ihrer geliebten Mutti und Oma.

Die junge Frau stimmt das Lied an „Swing low sweet chariot – comig for to carry me home…“
Leise klangen die beiden Stimmen im Raum und die Arm-Bewegungen der alten Dame wurden ruhiger, der weit offene atmende Mund machte mehr und mehr Atempausen.

Als nächstes stimmte die Mutter ihr Lieblingslied an, mit dem so viele geborgene Erinnerungen an die liebevolle mütterliche Fürsorge ihrer Kinderzeit verbunden sind „Guten Abend, gute Nacht – mit Rosen bedacht…“
Und diesmal wissen alle, dass bei der Zeile „Morgen früh, wenn Gott will, wirst du wieder geweckt“ die liebe Seele, die (gerade noch) in dem alten Körper weilt,  in Kürze in der Welt hinter dem Schleier „geweckt werden“ würde.

Liebevoll nicken die Mutter links am Bett und die Tochter rechts am  Bett ihrer Mutti und Oma zu, die sie abwechselnd anschaut, und sprechen ab und zu  leise Worte wie „Es ist gut… Alles ist in Ordnung… Du kannst loslassen… Schweb ins Licht… Alle warten dort schon auf dich…“

Dann bei dem Lied „Ade nun zur guten Nacht, jetzt wird der Schluß gemacht, dass ich muss scheiden…“ werden die Atempausen immer länger und der Körper hört einfach still, fast unmerklich, auf zu atmen.

„Es blühen (anstatt „es trauern“ wie es im Originaltext heißt) wohl Berg und Tal, wo ich soviel tausendmal bin drüber gegangen.
Wie mancher Glockenschlag, da Herz bei Herze lag,
das hab´n wir nicht vergessen (auch spontan  variiert vom Originaltext)…“
Das Lied, das die alte Dame schon von ihrer eigenen Kindheit her kannte und mochte, klang leise aus… so wie auch ihr Atem.

Die Seele hatte sich während dessen gelöst, und so wie es sich anfühlte, hatte sie sich leicht und froh auf eine gute Reise begeben und fand den Weg ins Licht sogleich.

Sie wird uns in der geistigen Welt immer nah sein – wir bleiben verbunden  in der Liebe – so wie sie auch mit allen verbunden bleibt, die ihr nahe stehen…

Mögen wir alle uns in jeder Lebens-Situation von Anfang bis zum Ende, der ja ein Neubeginn ist, geborgen fühlen im großen Weltenherz der Liebe

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt euch    MarINa

 

 

 

 

♥ Mein Osterwunsch: Hingabe und Vertrauen in´s Leben ♥

Ihr Lieben, Ihr guten Kräfte meines Lebens,
führt mich auf sanfte, liebevolle Weise in die Hingabe,
dass ich auf die Weisheit, die Kraft und die Liebe
meines göttlichen Seins und des Lebens vertrauen kann.

Lasst mich den tiefen Frieden fühlen,
der entsteht durch das Einverstanden-SEIN
mit dem Leben, so wie es sich gestaltet,
und mit mir selbst, so wie ich bin
in jedem Moment meines Lebens.

Und wer immer sich dies auch wünscht…
den unterstützt bitte auch in diesem Wunsch, Ihr guten Kräfte.
Dafür habe ich dieses bunte Energie-Osterei gebastelt…

OOOOOOO

Dies ist ein Vertrauens-Osterei für dich. Möge das Leben und deine gute Seele dich heute in eine von Liebe und Freude erfüllte Oster-Erfahrung führen!

OOOOOOO

Einen gesegneten, freundlichen, frohen Oster-Tag
wünscht euch
mit lieben Ostereier-Grüßen
MarIna

OOOOOOO

♥♥♥ Gern kannst du dich auch an mich wenden (030 – 721 89 38) ,
wenn du persönliche Unterstützung brauchst:
in Einzelsitzungen z.B. mit innerer Bilderarbeit,
gestalttherapeutisch, systemischer Aufstellungsarbeit,
oder/und durch den Kontakt mit deinem inneren Kind
Auch gern in Telefon-Beratung.(030 – 721 89 38)

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Mit Oma Stern auf Seelenreise (7)

Mit Oma Stern die eigene gute Seele entdecken

Während in der Traumreise, die Oma Stern anleitete, Sabina und ihr inneres Kind Bienchen sich in Gottes Schoß völlig ruhig und geborgen fühlten, nahm Oma Stern aus den Augenwinkeln Sabinas Spiegelbild in einer Glastür ihres Wohnzimmer-Schrankes wahr… Wie entspannt und regelrecht strahlend sie gerade wirkte… `Sie fühlt sich gerade ganz verbunden mit ihrer Seele`, dachte die alte weise Frau. Und daraus entstand ihr nächster Impufarben-frau-des-mitgefuehlsls…

„Wie schön, dass du dich gerade so wohl fühlst, Sabina!“ Sabina nickte versonnen. „Ich möchte am liebsten nie wieder hier weg!“
„Weißt du, ich höre gerade unseren gemeinsamen Freund GOTT sagen: „Du musst auch nicht wieder hier weg, es gibt aber jemanden in dir, der WILL wieder zurück auf die Erde.“
„Das glaube ich nicht!“ Sabina schüttelte verwundert den Kopf.
Oma Stern blieb still…

„Wer sollte denn das sein?“ fragte Sabina nach einem Weilchen doch interessiert.
„Schau einmal in deinem Inneren nach, in diesem herrlich hellen Himmelsraum. GOTT hatte dir doch eine Überraschung angekündigt, erinnerst du dich? Da öffnet sich jetzt gleich die Tür und deine gute SEELE wird lächelnd herein kommen. Wie sieht SIE denn aus? Wie könnte SIE aussehen, wenn du IHR eine Gestalt verleihen würdest…?“
„Na so ähnlich wie ich würde SIE aussehen – nur viel strahlender, vielleicht irgendwie durchscheinend…“
„Ja, schau, und nun öffnet sich die Tür, und deine gute SEELE tritt herein. SIE lächelt dich an und begrüßt dich. Was sagt SIE?“
Ein leises Lächeln erhellt wieder Sabinas Züge: „Oh SIE freut sich so sehr, mich und unser kleines Bienchen hier bei GOTT zu treffen. Es ist richtig schön, IHR Strahlen – ich sehe es nicht nur, ich fühle es regelrecht. WOW! Tut das gut. SIE setzt sich direkt vor GOTT und mich und nimmt meine Hand. Bienchen streckt ihr auch ihr Händchen hin. So sitzen wir alle ein ganzes Weilchen… ganz still… wir fühlen uns so… verbunden… ja! Das ist so schön!
Und wenn ich SIE anschaue, ist SIE mir so vertraut… und doch etwas anders, größer, heller…“
Ich mag SIE sehr – und ich spüre irgendwie: SIE liebt mich auch – total!
Ist DAS ein herrliches Gefühl…
© ♥ MarIna Kaiser ♥

Übrigens: Bald gibt es eine Fortsetzung dieser Geschichte…

So hat es begonnen:

♥ Mit Oma Stern auf Seelenreise (1)
♥ Mit Oma Stern auf Seelenreise (2)
♥ Mit Oma Stern auf Seelenreise (3)
Mit Oma Stern auf Seelenreise (4)
Mit Oma Stern auf Seelenreise (5)
Mit Oma Stern auf Seelenreise (6)

Dass auch du die große Liebe deiner Seele spürst , wünscht dir mit lieben Grüßen MarIna

♥♥♥ Gern kannst du dich auch an mich wenden (030 – 721 89 38) , wenn du persönliche Unterstützung brauchst:
in Einzelsitzungen z.B. mit innerer Bilderarbeit, gestalttherapeutisch,
durch den Kontakt mit deinem inneren Kind, in systemischer Aufstellungsarbeit, Alles auch gern in Telefon-Beratung.

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥ 14. Auf dem Weg der inneren Weisheit…♥

14. Weisheit

Sei herzlich gegrüßt an diesem 14. Tag im Advent!
Willkommen auch heute wieder auf dem Adventsweg im Ausprobieren  des Gedanken-Modells, dass jede/r ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Person der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute richten wir unsere Aufmerksamkeit auf
die  3 aus dem „Morgenland“ kommenden
W e i s e n  und damit das Thema  W E I S H E I T

Lieber Leser, liebe Leserin,
du vermutest es sicher schon, was jetzt kommt, und liegst dabei natürlich total richtig:  Du bist natürlich auch der weise königliche Besucher / die weise königliche Besucherin des Christuskindes.
stern3In tiefem Erkennen des WUNDERbaren, das sich gerade (und immer wieder JETZT) vollzieht folgt der WEISE unbeirrt seinem eigenen von ihm entdeckten Stern und begibt sich auf die weite Reise der Erfüllung seiner Hoffnung nach Frieden, Liebe, Erlösung und tiefer Heilung .

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Folge auch du deinem Stern, lieber Leser, liebe Leserin.
8.dein persönlicher LebenssternGehe deinen ureigenen Weg und vertraue dem Ruf deines Sternes, der sich in deinem inneren Universum deutlich zeigt. Vielleicht „hörst“ du auch seine Stimme, die dir etwas zuflüstert…
Falls du vor Entscheidungen stehst: Stelle für alle Möglichkeiten ein Symbol oder eine Farbe,  einen Namen oder was auch immer dafür stehen kann,  in einem Kreis auf und dann visualisiere hoch darüber im Zenit des Kreises deinen weisen Stern, der dir die Richtung deiner Erfüllung zeigen möge. Bitte IHN, sich von der Mitte wegzubewegen in die Richtung des Symbols, der für die beste Seelenentscheidung steht. Atme ruhig und sanft und warte einfach ab, was in dir geschieht, wohin der Stern deiner Weisheit sich bewegt. Und solltest du in dieser „Aufstellung“ keinen deutlichen Eindruck bekommen, tauche wieder auf aus deiner inneren Welt und gehe weiter durch den Tag im Vertrauen darauf, dass dein Stern deinen Auftrag verstanden hat und dir den für dich stimmigen Weg durch ein äußeres Zeichen oder einen inneren Gefühls-Impuls zeigt. Am Abend kannst du deinen weisen Stern um einen Traum bitten oder um ein klares richtungsweisendes Gefühl am kommenden Morgen. Denn – wie ein lieber Mensch zu mir oft sagt:
„Der Morgen ist klüger als der Abend.“

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, deiner inneren Weisheit die Chance zu geben, dir auf irgendeine Weise einen deutlichen gefühlten Impuls dessen zu geben, wie der nächste Schritt in die Richtung deiner Erfüllung aussieht.
1. Stern der ErwartungUnd so lange du kein deutliches Zeichen siehst und sich der Stern noch nicht bewegt, warte einfach ab, mach es dir in dieser ruhigen Haltung so schön und behaglich  wie irgend möglich, entspann dich und tue solange nichts, bis du nicht in dir den Ruf deiner Weisheit vernimmst (was auch als leises Flüstern geschehen kann), dich in irgendeine Richtung zu bewegen.  Sei sicher: Der Ruf – das Zeichen deines Sterns wird kommen! Es könnte nur sein, dass dein nächster Schritt auf dem Weg zur Erfüllung ganz anders aussieht, als du zunächst gedacht hast… 😉

10. Stern des guten GelingensDas Vertrauen in deine innere Weisheit und das leichte Gelingen dessen, was deine Seele für dich will, wünscht dir ♥ von Herzen ♥
dein (Advents)-Engel

Mögen wir uns auf die Weisheit unseres Herzens verlassen und unseren Weg in Ruhe 4. Stern der Stilleund Selbstliebe gehen, und auch ab und zu mal Pausen machen, wenn der Stern gerade mal stehen bleibt !!! Stille ist eine weise Beraterin…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle  weisen Sternwanderer hier
eure MarIna

Falls du Lese-Appetit hast auf eine Geschichte über eine weibliche Besucherin  des Christuskindes , so schau doch mal nach in meiner Weihnachtswelt
(„Das heilende Tuch des Erlösers“ heißt die Geschichte)

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 8. Von der stimmigen Balance zwischen ehrlichem Nein und einer offenen Stalltür… ♥

8

Sei herzlich gegrüßt an diesem 8. Tag im Advent!
Willkommen auch heute wieder auf dem Adventsweg im Ausprobieren des Gedanken-Modells, dass jede/r ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Person der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute beschäftigen wir uns mit
Bethlehem

Hä – wie jetzt!???  Bethlehem – ist doch eine Stadt – die soll auch IN uns sein?
Die verkörpern wir auch irgendwie?

Lieber Leser, liebe Leserin,
vielleicht können wir Bethlehem als einen „Ort in uns“ also eher als einen Zustand begreifen – den Ort/Zustand der Überforderung, der Angst und des daraus resultierenden „Nein!“
Keine Tür öffnet sich für Maria und Joseph, die aus einer fremden Gegend kommen. Ein Thema, das gerade heute wieder sehr aktuell ist – im großen wie im Kleinen.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Frage dich:
Was überfordert mich derartig, dass ich nein sagen muss, weil einfach zu wenig  Kapazität mehr da ist? Zu wenig Platz… Zu wenig Kraft… Zu wenig Zeit…
Kann ich es mir erlauben, wenn ich an meine wie auch immer geartete Grenze komme, auch „Nein!“ zu sagen und dieses Nein zu leben?
In diesem Zustand kannst du wie der Ort Bethlehem an vielen Stellen nur bedauernd den Kopf schütteln oder es gelingt dir, den Bedürftigen wenigstens einen Stall, eine kleine Ecke deiner Zuwendung anzubieten. Und WENN du diese Stalltür öffnest, ist DAS ein großes Geschenk, das du machst.
Jeder Mensch trägt dieses Bethlehem in sich – und es ist gut, sich dieses bewusst zu machen.
An welcher Stelle , bei welchen Menschen, in welchen Aspekten und Situationen ist es dir kaum noch möglich zu tun, was du vielleicht gern tätest, weil deine Kapazität es nicht erlaubt?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, mit deinen Kraft- und Zeitgrenzen in Frieden zu leben, und dich darin zu akzeptieren, sowie auch andere in ihren Bethlehem-Zuständen.
Und vielleicht… ganz unvermutet… öffnet sich gerade durch die Akzeptanz deiner Kapazitätsgrenze ein (Stall-)Türchen in dir – und du entwickelst Phantasie, wie sich doch noch irgendwo ein (vielleicht auch völlig improviesertes unübliches) Plätzchen im Stall deines derzeitigen Lebens finden lässt, um Hilfe-Suchenden etwas Wärme und Geborgenheit zu geben.
Solch ein Stallplätzchen kann sein

– ein gutes Wort für den bisher eher anonym lebenden Nachbarn …
– eine Einladung auf ein Tässchen Kaffee oder Tee für jemanden, der gerade allein oder traurig wirkt …
– ein spontaner Anruf …

Dass du mitten in deinem persönlichem Bethlehem Verständnis für dich selbst und auch andere hast, dass du dich einerseits  nicht überforderst und dabei über deine Kapazitätsgrenzen gehst, andererseits offen bist für die Einflüsterungen und Einfälle deiner Seele, die dir evtl. doch das eine oder andere Mal eine solch offene Stalltür-Möglichkeit zeigt,  wünscht dir  ♥ von Herzen ♥
dein (Advents)-Engel

Mögen wir uns auf die Weisheit unseres Herzens verlassen und unseren Weg in Selbstliebe, Nächstenliebe und Vertrauen ins Leben gehen – um die stimmige Balance zwischen Ja und Nein zu finden!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle Gäste hier
eure MarIna

Und hier ein inspirierender Song von Joachim Goerke übers Nichts-Tun:

Vielen herzlichen Dank, lieber Joachim Goerke!

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engel- und andereKarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

Lust auf das bunte Leben im Oktober… ♥

gnade-und-guete ***********************

Mit dieser Botschaft des liebenden leuchtenden Seins, die ich für den Oktober u.a. als neue Karte zum Online-Ziehen in meinen Kartenstapel „Antworten aus der Quelle – Das Licht antwortet dir“ eingegeben habe, möchte ich dir und uns allen einen an LIEBE vollen Oktober unter der gütigen und weisen Leitung unseres Herzens wünschen. Vielleicht magst du ja zum Online-Karten-Ziehen ins Zufalls-Spiel-Stübchen kommen und dich von deinem Herzen inspirieren lassen, was dir die jeweils gezogene Karte sagen will für dein Leben an diesem Tag…

rotes BlattDie Blätter färben sich bunt, die Kastanien und Eicheln erINnern mich daran, wie wir als Kind damit gebastelt haben… wie wir besonders schöne Blätter gesammelt haben…

Eine leise Sehnsucht, eine Lust, ein Seelen-Appetit erfüllt mich… nach dem Glück des kindlichen Staunens, des Entdeckens kleiner Schönheiten, der Freude des einfachen Gestaltens – des kreativen, spielerischen Tuns ganz in diesem Moment.
Was wünscht du dir gerade, du meine kleine Ina, mein geliebtes inneres Kind? Ich möchte deine IMpulse ernst nehmen!

blaetter-im-himmelIch wünsche mir, dass wir auf die super schönen bunten Blätter schauen, dass wir mit den Füßen in einem Laubhaufen herum scharren und uns am Rascheln des Laubs freuen 🙂 Du weißt ja… wie damals 🙂
Ich wünsche mir , dass wir miteinander gemütlich Tee trinken und vielleicht mal wieder ein Mandala malen. Oder aus Blättern kleine Wesen zaubern?3-buntstifte-bunt

Ich möchte die Magie der Farben wieder fühlen – drinnen und draußen…

Öffnen wir unsere Augen, unsere Sinne und vor allem unser dafür!

Fühlt euch lebendig und dankbar, Ihr Lieben, und lasst uns in der Zeit des Ernte-Dank-Festes darauf schauen, für WIE VIELE Gaben wir dankbar seien können.
Abends könnten wir dann mit unseren inneren Kindern reden und sie fragen, was sie an diesem Tag schön fanden und was sie sich für den kommenden Tag wünschen.

Mögest du, lieber Gast hier, und alle Wesen, sich vom Leben auch im Oktober geliebt fühlen! Vielleicht können ja auch die täglichen Kraftgedanken im Oktober dazu etwas beitragen…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich , lieber Leser, liebe Leserin, MarINa

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥ Lady NADA: wie von einer guten Fee begleitet ♥

LadyNada.web.pgStell dir vor, eine gütige, liebevolle Fee ist plötzlich bei dir und sagt dir genau DAS , was du brauchst, um dich wie durch ein Wunder wesentlich wohler zu fühlen als gerade zuvor. SIE findet Worte, die dein Gemüt streicheln, die dich in der Liebe zu dir selbst stärken und dir die Kraft geben, dich und auch andere leichter annehmen zu können. SIE hilft dir mit ihrer Energie in den tief inneren Raum DEINES Friedens zu gelangen – der dich spürbar in Ruhe und Gelassenheit einhüllt.

Wenn du diese „gute Fee“ mit Namen anreden möchtest, könntest du zu IHR beispielsweise Lady NADA sagen.

„Lady NADA“ gehört zu den aufgestiegenen Meister-Energien und strahlt diese Energie einer guten , bedingungslos liebenden Fee aus.
( –> Klick zur Startseite der aufgestiegenen Meister, die auch die Frage enthält:
Was verstehe ich unter „aufgestiegenen Meistern“? )

Mir geht es manchmal so, dass ich durch Gespräche und Vorstellungen von „Personen“ in meiner inneren Welt die Liebe des Lebens und die Liebe zu mir und anderen leichter fühlen kann. Deshalb habe ich einige Sätze aufgeschrieben und Karten zum online ziehen daraus gemacht .
Ich lade dich ein, die gerade zum August fertig gewordenen Lady NADA – Karten kennen zu lernen und mich dazu in meinem Zufalls-Spielzimmer mit etlichen Kartendecks zum Online-Ziehen besuchen zu kommen.

Hier einige Karten von unserer guten Fee, Lady Nada:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sonnenblume AquarellBlumenstraußEinen liebevollen Weg durch den August, auf dem üppige und bunte Blumen der Annahme, (Selbst)fürsorge und Güte blühen und die Sonne der Liebe  alles bestrahlt, wünscht dir und deinem inneren Kind mit Herz-Lichten Grüßen   MarIna

♥♥♥ Gern unterstütze ich dich in deiner Selbstliebe
in Einzelsitzungen z.B. mit systemischer Aufstellungsarbeit,
innerer Bilderarbeit, gestalttherapeutisch
oder/und durch den Kontakt mit deinem inneren Kind
Auch gern in Telefon-Beratung.(030 – 721 89 38)

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Eine unsichtbare Kraft stärkt dir den Rücken – gerade jetzt im MAI

staerke dir den Ruecken© ♥ MarIna Kaiser

Mit dieser kleinen Botschaft des Lichts aus meinem Karten-Set „Das Licht spricht zu dir – Antworten aus der göttlichen Quelle“ wünsche ich dir, lieber Gast am Bildschirm, einen wunderschönen Wonne-Monat Mai, in dem du dich immer wieder gut aufgehoben fühlen magst in allen ErNEUerungen, die geschehen wollen.
Heißt es doch schließlich

„Alles neu macht der Mai,macht die Seele frisch und frei…!maigloecken_0005Vielleicht hast du ja Lust, dir im kerzen47Zufalls-Spielzimmer mit diversen Kartensets von mir selbst Karten zu ziehen aus dem Set Das Licht spricht zu dir, vielleicht als Antwort auf eine Gebetskarte oder eine andere Karte (Engelkarte, bunte Impulskarte, Christuskarte, Blütenkarte, Heilungskarte) für diesen Augenblick zu ziehen …

Und natürlich gibt es auch im Mai wieder die –> die Tages-Kraft-Impulse für jeden Tag im Mai, sowie auch die –> „Botschaft des Monats“ – diesmal vom Engel Gabriel

Ganz herzliche Mai-Grüße schickt dir MarINa

******************

Weitere Impulse gibt es auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du auch Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Eine unsichtbare Kraft stärkt dir den Rücken – gerade jetzt im MAI

staerke dir den Ruecken© ♥ MarIna Kaiser

Mit dieser kleinen Botschaft des Lichts aus meinem Karten-Set „Das Licht spricht zu dir – Antworten aus der göttlichen Quelle“ wünsche ich dir, lieber Gast am Bildschirm, einen wunderschönen Wonne-Monat Mai, in dem du dich immer wieder gut aufgehoben fühlen magst in allen ErNEUerungen, die geschehen wollen.
Heißt es doch schließlich

„Alles neu macht der Mai,macht die Seele frisch und frei…!maigloecken_0005Vielleicht hast du ja Lust, dir im kerzen47Zufalls-Spielzimmer mit diversen Kartensets von mir selbst Karten zu ziehen aus dem Set Das Licht spricht zu dir, vielleicht als Antwort auf eine Gebetskarte oder eine andere Karte (Engelkarte, bunte Impulskarte, Christuskarte, Blütenkarte, Heilungskarte) für diesen Augenblick zu ziehen …

Und natürlich gibt es auch im Mai wieder die –> die Tages-Kraft-Impulse für jeden Tag im Mai, sowie auch die –> „Botschaft des Monats“ – diesmal vom Engel Gabriel

Ganz herzliche Mai-Grüße schickt dir MarINa

******************

Weitere Impulse gibt es auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du auch Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Umarmt von allumfassender Akzeptanz ♥

himmel-mit-blc3a4ttern.jpg
Mein Liebes,
kuschle dich ein in die allumfassende gütige Akzeptanz
deiner inneren Weisheit,
geborgen wie ein Kind
im Raum deines leuchtenden Herzens
unschuldig und im Frieden mit dem Zustand
nichts wissen, nichts verstehen zu müssen.
Die Intelligenz deiner guten Mutter Seele
vollbringt von innen IHRE Wunder
in der Zeit, die dafür stimmig ist.

Du mußt nichts anderes tun,
als bereit sein, immer tiefer
in´s Einverstanden-sein hinein zu wachsen –

in die Hingabe an das,
was du in deiner tiefsten Quelle
in der Ebene zwischen Raum und Zeit
selbst für dich gewählt hast.

Ruh dich aus im Wissen,
dass alles in deinem Leben so ist,
wie es sein soll…
Du bist in Ordnung und geliebt
genau so wie du bist,

liebe auch du dich selbst!
Dafür ist das alles, was gerade ist, da!

In sanfter Umarmung allumfassender Liebe
hält und trägt dich

dein göttlicher Freund IMMER-DA,
der Liebhaber allen Lebens

©MarIna Kaiser

Mögest du dich geliebt fühlen
und (besonders auch dich selbst) lieben!

Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

13. Glückstag

Sei ganz herzlich gegrüßt!

Für den 13. Tag, der ja bekanntlich ein Glückstag ist wünschen wir dir besonders


und einen rundum frohen Tag!

Für das Glück ist „hauptamtlich“ der Engel des Seelenglücks zuständig:

Mögen dir heute und in den kommenden Tagen viele gute Kräfte bei deinen Vorhaben hilfreich zur Seite stehen, dass all das, was du beginnst, dir leicht von der Hand geht. Hast du Lust, dich von einem weiteren Engel an die Hand nehmen zu lassen? Dann empfehle ich den frohen Engel des spielerischen Schaffens. Der verbreitet immer gute Laune und viele schöne Ideen.

Vielleicht hast du ja Lust, jemandem eine kleine Adventsfreude zu machen und eine Grußkarte zu schicken, dann könntest du mal in Marinas Grußkarten-Stübchen auf der Website stöbern, ob du etwas Passendes findest.

Und hier noch ein Gedicht zum Thema Glück:

Glück

…das bedingungslose JA
zu deinen Tränen, deinem Lächeln,
deinen Kämpfen, deiner Ruhe,

…der tiefe sanfte Atemzug,
der dich weitet und weich macht –
empfänglich für die gütige Kraft,
die dich gerade jetzt in sanfter Umarmung hält,

…das geflüsterte ICH BIN ,
das dich zurückführt
in die Quelle deines Seins,

…die Entschlossenheit,
jede Stunde neu los zu gehen
im Vertrauen auf die Kraft der Liebe,
die alles durch strahlt.

Öffne dich dem Glück – atme –
mehr ist nicht zu tun.

Öffne dich dem Glück dieses Augenblicks,
wie es auch immer sein mag.

Nimm die Liebe wahr,
die dir das Leben jetzt gerade schenkt.

Atme! Nimm sie ganz!

Glaube an dein Glück –
jeden Tag aufs Neue.

Ja, das wärs für heute. Dass es dir und deinen Lieben rundum gut geht, wünsche ich dir von Herzen

Weitere Seelennahrung wie z.B. einen Adventskalender, Geschichten, Engelkarten zum online ziehen und versenden, Botschaften von Engeln, Christus und Maria findest du auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de

9. Mut zum Abenteuer “Du selbst” zu sein

Ein freundliches Hallo!
dieser Tag könnte unter dem fröhlichen Motto der

stehen, wenn du magst.

Dazu bedarf es keiner großen Fähigkeiten, sondern viel eher dem Mut zur Unperfektion, zum Ausprobieren, zum Kombinieren … vielleicht mal etwas Ungewöhnliches zu wagen.

9.Kind sein
Kinder sind in ihrer Natur spontan, experimentierfreudig, authentisch und offen. Mögen wir von ihnen lernen zu sein wie wir sind und uns so zu zeigen (in den Zusammenhängen, die uns gut tun).
D
a fällt mir gerade ein Ausspruch von Hildegard von Bingen ein:

Angeregt von diesen Worten wünsche ich dir und mir und uns allen täglich neu den Mut, einen Teil unseres Inneren miteinander zu teilen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit… Wobei das ja auch immer ein Stück Abenteuer bedeutet, denn man weiß ja nie, was daraus so alles entstehen könnte…

Jippiejeih – Abenteuer! jubelt Ina, mein inneres Kind…
Wir haben doch auch einen Abenteuer-Stern gebastelt. Und dann hat er sogar zu uns gesprochen. Hier zeige ich ihn dir mal. Und wenn du willst, spricht er auch zu dir:

Ich bin der Stern des Abenteuers.
Ich strahle besonders hell im Advent.
Advent – das ist warten und lauschen, ob irgendetwas geschieht,
ob sich irgendetwas tut tief in deinem Herzen.

Advent will erschwiegen, ersungen, erwartet sein –
und manchmal auch ertanzt!

Lebendigkeit und Stille, Wehmut und Sehnsucht –
alles darf Raum haben in der Herberge deines Lebens,
besonders in dieser magischen Zeit;
in der aus dem Dunkel das Licht umso deutlicher scheint.

Ich bin der Stern des Abenteuers
und ich leite dich zum Abenteuer des Unkontrollierbaren:
Du kannst es nicht „machen“, dich froh oder gar feierlich zu fühlen.
Du kannst es nicht erzwingen, Adventsstimmung zu bekommen.
Du kannst es nicht vollbringen, dass sich die Türen in dir öffnen
für dich selbst und deinen Nächsten.

Aber du kannst ES dir schenken lassen.
Du kannst der geheimen Kraft in dir erlauben, geschehen zu lassen,
was deine Seele sich für dich wünscht.
Du kannst bereit sein, die Geschenke des Advent
zu erwarten und anzunehmen.

Das Einzige, was du zu tun hast, ist, es dir zu erlauben
und darauf zu achten , was tief in dir geschieht.
Und das kann ein wahres Abenteuer sein.

In diesem Sinne wünschen wir dir eine „abenteuerliche Adventszeit“

Herzlich grüßen dich Marina und Ina

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

7. Frohes Miteinander

Hallo, sei herzlich gegrüßt!

Bei allem, was du heute tust, in allen Begegnungen – und sei es im Supermarkt an der Kasse – wünsche ich dir ein

und dass du dich einfach wohl fühlst!

Froh zu sein bedarf es wenig
und wer froh ist, ist ein König!

Kennst du dieses kleine Liedchen?
Ach ja, singen ist auch etwas, das froh macht und das Herz öffnet!
Hier etwas zum Mitsingen und Mitswingen:
*************************************

********************
Was kann uns noch froh stimmen…
Ja, sich gegenseitig und sich selbst etwas Wohltuendes sagen – DAS macht das Miteinander schön und macht das Leben süß.
Hier eine Geschichte, die von der Süße des Lebens erzählt:

Die Süße des Lebens

Soll ich Euch etwas von der Süße des Lebens erzählen? Ja?
Okay, machts Euch gemütlich:

Zwei Rosinen saßen im Küchenschrank auf einem Schrankbrett und baumelten mit ihren nicht vorhandenen Beinchen. Es war ihnen gelungen, sich unbemerkt aus der Gemeinschaftstüte von den anderen Rosinen zu entfernen, denn sie hatten Lust, ein kleines Pläuschchen mit einander zu halten.

Oh“, sagte Rosinchen zu ihrer Freundin, „wie siehst du heute wieder schön und strahlend aus. Und dein kugelrunder Bauch mit den paar hübschen Schrumpelfältchen ist so einzigartig und besonders!“

Oh danke,“ erwiderte Rosinalde, „da wird sich der Mensch der mich später mal zu sich nimmt hoffentlich dran freuen!“

Ganz sicher“, bestätigte Rosinchen überzeugt“. Rosinalde nahm genüsslich einen tiefen Atemzug und meinte: „Weißt du, Rosuinchen, du duftest so wunderbar, es ist eine Freude neben dir zu sitzen und dein Aroma zu genießen.“

Hach, danke,“ erwiderte die kleine runde , schon etwas verschrumpelte Rosine leicht verlegen und kicherte etwas. „Das kommt sicher, weil ich vor kurzem eine so nette Berührung mit unserer Freundin, der alten Rumflasche hatte…“

Ja, das ist auch eine besonders gehaltvolles Wesen.“

So ging das Gespräch noch ein Weilchen nach Rosinen-Art weiter.

Was Rosinen-Art ist, wollte ihr wissen?

Nun , die Rosinen, verstehen es meisterhaft, sich gegenseitig angenehme Dinge zu sagen,. Sie haben nämlich von Geist der Weihnacht erfahren, dass dies die schönsten Geschenke sind, die sich die Menschen – äh, die Rosinen, meine ich – machen können.

Das Gespräch ging weiter und Rosinchen vertraute ihrer Freundin an, wie sehr sie sich auf ihre Bestimmung freute: „Bald ist es so weit, es wird schon immer weihnachtlicher! Bald wird mich ein lieber Mensch zu sich in seinen Bauch nehmen, und ich werde ganz in ihm aufgehen. Und wenn ich dann in ihm sitze, werde ich ihm von innen her lauter wohltuende Sätze sagen und ihn daran erinnern , wie gut es sich anfühlt, so etwas zu hören und auch zu anderen zu sagen..

Darauf freue ich mich auch schon, „ meinte ihre Freundin,“ich werde meinem Menschen sagen, wie gut es ist, dass es ihn gibt, dass er ein ganz besonderer, einzigartiger Mensch ist, dass er auf seine Weise genau so richtig ist, wie er ist, und dass das ganze Leben ohne ihn anders verlaufen wäre.“

Die alte weise Rumflasche meinte neulich, dass die Menschen unsere Worte nicht verstehen,. Aber dass es sich gut für sie anfühlt, wenn wir süß und aromatisch sind. Und dieses gute Gefühl stammt von der Liebe, die wir ihnen geben. Und dass das sogar auf manche ansteckend wird, und sie ihren Mitmenschen dann auch `was Liebes sagen.“

Hach ist das nicht eine wundervolle Aufgabe, die wir haben, seufzte Rosinalde, griff neben sich und setze ihren Helm auf. „Tschüß , sgate sie, „ich geh jetzt in den Stollen!“

Nun kennt ihr das Geheimnis, warum süße Sachen und für viele Menschen besonders die Rosinen so wohlige Gefühle auslösen – sie erinnern die Menschen tief aus dem Bauch an die Süße des Lebens, die dadurch entsteht, dass einer dem anderen etwas wahrhaft Gutes sagt. Das ist Nahrung für die Seele!

Eine von Herzen frohe Zeit wünsche ich dir und all deinen Lieben

Marina

P.S. Vielleicht hast du ja Lust, mehr weihnachtliche Geschichten im Geschichten-Stübchen zu entdecken oder mal ins Grußkarten-Stübchen zu schauen, dort gibt Karten zu unterschiedlichen Themen zu versenden. Es gibt dort adventliche und andere Motive zum Verschicken.

Hier gehts mit einem Klick zu den Sternenwünschen

Hier gehts mit einem Klick zu den adventlichen Grußkarten

Hier gehts mit einem Klick zu den Engelkarten

Hier gehts mit einem Klick zu den Karten zum Thema „Seelennahrung“

Hier gehts mit einem Klick zu den Karten für „Freundschaft und Liebe“

Hier gehts mit einem Klick zu der Übersicht über alle Themen

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

2. Wärmende Momente im Advent

Ina (mein innneres Kind) und ich wünschen dir alles Liebe und viele wärmende Momente, in denen du es dir in dir selbst gemütlich machen kannst(wo du auch immer bist) und deinem Gemüt die (Seelen-)Nahrung geben kannst, nach der es sich sehnt!

Hier ein Erlebnis von einer Frau, die auf der Suche nach Gemütlichkeit und Freude in der Adventszeit ist:

…Am Samstag ging Christina tatsächlich zum Adventsbasar. Sie hatte am Morgen zwei Lichterketten in die Fenster gehängt und sich einen Adventsteller mit Weihnachtsnaschereien zusammen gestellt. Wenn sie auch Bereitschaft fühlte, sich auf weihnachtliche Gemütlichkeit einzustimmen , so fehlte dennoch die Freude, die wirkliche Begeisterung. Zu sehr belasteten sie ihre Sorgen und Einsamkeitsgefühle.

Als sie dann am Nachmittag loszog, erinnerte sie sich auf dem Weg wieder an den Song, den sie gestern im Radio gehört hatte:

You can get it, if you really want it,
but you must try, try, try.‘

„Du kannst es haben, wenn du es wirklich willst, aber du musst es versuchen, versuchen, versuchen …“

Ja, sie wollte versuchen sich allein und ohne Geld an dem Adventsbasar zu freuen. Entschlossen, betrat sie die Schule, begrüßt von den Klängen eines Kinderchores, der von einer CD brüllte: „Morgen Kinder wird’s was geben, Morgen werden wir uns freu’n.“

Amüsiert schmunzelte sie. ‚Na ja, wenn’s heute nicht so richtig klappt mit der Freude, dann vielleicht morgen oder übermorgen oder irgendwann…‘

Aber die fröhliche Weihnachtsmusik und das eifrige Treiben ringsum her, steckten sie bald an. Sie schaute sich die vielen gebastelten Auslagen der Kinder und ihrer helfenden Mütter und Lehrer an und sparte nicht mit Anerkennung und Lob, auch wenn sie kaum etwas kaufen konnte. Einen kleinen selbst getöpferten Engel gönnte sie sich aber doch und freute sich daran, wie stolz sein Hersteller ihn ihr einpackte.
‚Er soll mein Zeichen sein, dass ich nicht ganz allein bin‘, dachte sie und wurde wieder etwas traurig.
‚Wenn es Engel gibt, dann mögen sie mir doch bitte helfen …‘

Kurz darauf sah sie in einer durch Trennwände abgeteilten Nische einen Weihnachtsmann in einem großen Sessel sitzen. Er hatte jeweils nur ein Kind bei sich, dem er aufmerksam zuhörte. Anders als die sonstigen Weihnachtsmänner, die überall herumliefen, hatte er lediglich einen dunkelroten, wunderschönen alten Mantel an, keinen künstlichen Bart, keine Maske, keine blinkende Mütze. Dafür helle leuchtende Augen und einen eigenen sehr gepflegten Bart. Er nahm sich Zeit für jedes einzelne Kind – und es war deutlich wie sehr die Kinder es genossen, dass ihnen wirklich zugehört wurde.

Christina schmulte immer mal wieder durch die Stellwände. Gerade saß ein etwa achtjähriges Mädchen auf seinem Schoss und erzählte ihm wohl ihre Sorgen. Er tupfte behutsam ein kleines Tränchen ab und schenkte ihr dann sein riesiges blütenweißes Weihnachtsmann-Taschentuch. Bald lächelte das Mädchen und kletterte mit einem kleinen verpackten Päckchen von seinem Schoss.

Der Junge, der als Nächstes dran kam, setzte sich neben den Weihnachtsmann, der seinen Arm um ihn legte und erneut ein anscheinend sehr ernsthaftes Gespräch begann.

Christina war fasziniert von dem Geschehen. Nichts anderes auf dem Basar interessierte sie mehr als dieser liebevolle Zauber in der ruhigen Weihnachtsmann-Ecke. Die Bilder an den Stellwänden fanden noch nie so viel Aufmerksamkeit wie heute. Christina blieb dort bis zum Ende der Veranstaltung und war schließlich selbst davon überrascht, wie der Funke dieses liebevollen Umgehens mit den Kindern einfach nur durch das Beobachten auf sie übersprang und ihr Herz wärmte.

Dass sie schließlich dann selbst mit diesem besonderen Weihnachtsmann ins Gespräch kam… das wäre zu lang, um es jetzt hier weiter zu erzählen.

Die ganze Geschichte ist zu finden in dem Buch „Engel weisen den Weg“

*******************

Und auch mit diesem Gedicht
möchten ein paar Gemütlichkeits-Impulse zu dir kommen:

Diese Karte gibt es auch als E-Card in meinem Grußkarten-Stübchen. Falls du Lust hast, möglicherweise auch andere mit einem leisen vorweihnachtlichem Hauch zu berühren, findest du dort mehrere adventliche Grußkarten zum online versenden

Beim Gemütlich-Machen hilft dir sicher auch gern ein Engel, oder vielleicht möchest du gleich mehrere einladen? Wenn du Lust hast, kannst du mich gern mit deinem inneren Kind im Zufalls-Spielzimmer besuchen und wir können Engelkarten-Ziehen

Dass wir uns trotz aller Pflichten und Tätigkeiten den Zauber der Weihnachtszeit bewahren oder uns wieder neu auf ihn einlassen, wünsche ich uns allen von ganzem Herzen! Möge jeder…

2.es sich schoen machenEinen angenehmen 2. Dezember wünscht euch mit herzlichen Grüßen
Marina

Und als musikalischen Vorweihnachtsapperitif habe ich etwas ausgewählt,
das mich (und vielleicht auch den einen oder die andere hier) sanft inspiriert,
unserem inneren Kind zu folgen, den Weg in die innere Welt zu finden, in der die Träume leben und sich alte Erinnerungen und Wünsche mit bunten neuen Fantasien verweben:

Wahrhaft gemütliche Advents-Zauber-Zeiten voll tiefem inneren Frieden wünscht dir und uns allen Marina

*******************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Advent – Zeit der magischen Erwartung

1Die Adventszeit kann zur magischen Wunderzeit werden –
wenn du es so willst…
Wenn du Augen, Ohren und dein Herz für sie öffnest,
werden sie dich finden:
die ganz besonderen Wunder dieser magischen Zeit,
deine persönlichen Wunder…

Keine Zeit hat so viel Magie wie die Vorweihnachszeit!

Wofür möchtest du ihre magische Kraft heute nutzen?
Was möchtest du erwarten von diesem Tag, von dieser Zeit?

Zur freundlichen Erinnerung – der Clou am Ganzen ist ja so KLASSE:
Unsere Erwartung zieht das ihr Entsprechende an…

stern3stern3Vielleicht magst du am Abend ja mal rückwärts schauen, was du erwartet hast
und welche Überraschungen oder gar wundersamen Ereignisse dir heute widerfahren sind?

und es geschieht, dass man noch Wunder sieht…

ist eine der zauberhaften Liedzeilen dieses immer wieder für mich schönen Songs von Rolf Zuckowski, der in diesem Video hier mit Bildern unterlegt ist, die meine Ina (mein inneres Kind) herrliche vorweihnachtliche Gefühle fühlen lassen und zum Träumen bringt…

Hier auch das Original – von Rolf Zuckowski gesungen:

Einen Tag mit mindestens EINER wundersamen Erfahrung
die dich in der Seele berührt, wünscht dir mit lieben Adventsgrüßen
in dieser ganz besonderen Vorweihnachtszeit

MarIna

******************

Mehr Weihnachts-Zauber-Musik und Impulse gibt es u.a. auch im Adventskalender
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

November: ♥ Die Kraft der liebevollen Gemeinschaft ♥

11.November WurzelkreuzDer November lädt uns ein, die Kraft der Gemeinschaft bewusst und intensiv zu nutzen

Mögen wir in den kleineren und größeren Gemeinschaften,
in denen wir verankert sind, das mit Freude geben, was wir leicht geben können, und das in Demut und Dankbarkeit annehmen, was uns geschenkt wird.
Hand in Hand wird alles Schwere leichter und alles Schöne noch schöner.

Von der kleinsten Gemeinschaft „Familie“, über verschiedenste Kreise wie Freunde , Kollegen, Teams, Gruppen bis hin zur großen Gemeinschaft „Menschheit“ bzw. „Lebende Wesen des Universums“ – wir sind ein Teil von etwas größerem, was lebendig ist, was aus einzelnenvöllig unterschiedlichen Mitgliedern besteht und was gemeinsame Interessen hat.

Ein großes gemeinsames Interesse möge der liebevolle konstruktive Umgang miteinander sein, der neues Gutes erschafft, der die Stärke der verschiedenartigen Talente und Gaben seiner einzelnen Wesen nutzt, um den Schwächeren zu helfen, auch ihre ureigenen Möglichkeiten und Ressourcen zu entdecken, zu entwickeln und zu stärken.
Nennen wir das größte gemeinsame Interesse vielleicht einfach

L I E B E ? !!!

Egal wie stark oder schwach wir sind in jedem Moment – zu diesem gemeinsamen Intersse können wir alle etwas beitragen und sei es durch ein Lächeln, ein paar ermutigende, wertschätzende Worte, ein kleines Blümchen für den Nachbarn, ein belegtes Brot für den Obdachlosen unterwegs, woher er auch immer stammen möge  !

Dass wir die Liebe leben lassen
in uns selbst (in unserer inneren Gemeinschaft der verschiedenen Teilaspekte unserer Persönlichkeit)
und in den verschiedenen Gemeinschaften, von denen wir ein Teil sind,
und dass wir der Kraft der Liebe eines größeren Zusammenhanges, in den wir eingebettet sind, vertrauen,
dass wir SIE wahrnehmen, annehmen und lebendig sein lassen, im November und an jedem Tag unseres Lebens, wünsche ich uns allen von Herzen!
Und dies gerade in einer Zeit, in der es besonders deutlich wird, dass wir nur

♥   M I T E I N A N D E R   

gut durchs Leben kommen!

Mögen wir Fantasie, Kraft und Inspiration haben, um zu tun, was nötig und hilfreich ist und zu lassen, was nicht der Liebe dient!

Dabei helfen vielleicht auch die täglichen Kraftgedanken
und die Engelbotschaft des Monats vom Engel der Begegnung,
der uns Mut macht, das, was uns bewegt, in göttliche Hände zu legen und darauf zu vertrauen, dass wir immer und natürlich auch im November  erhalten, was wir brauchen – für unseren wunderbaren Körper, unsere Gefühle und unseren Geist.
*

Ja… und in unserer innersten Essenz gibt es eine Stimme, die uns dabei auch unterstützt. Ich habe sie zu Worte kommen lassen in meinem en Buch:

In Gnade und Güte –
geborgen im Herz des Meisters
das ich auf Wunsch gern portofrei zu sende
(12,90 € – mehr Infos beim Klick auf das Buch)

Ganz ~ ♥ ~ liche November-Grüße schickt euch alllen MarIna

**************************

Weitere Impulse gibt es auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Dort kannst du Engelkarten und andere Karten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Traum-Raum: Engel-Getümmel im menschlichen Sorgen-Gewimmel

Herz Engel 2 Kerzen

Die Marina ist mal wieder wach –
ohne Murren, ohne Ach…
macht sie mal wieder die Nacht zum Tag,
was sie eigentlich ganz gerne mag…

Wird plötzlich mit schönen Gedanken verwöhnt,
was sie mit ihrem Nicht-Schlafen-können sehr versöhnt.
Ja, das Wirken der himmlischen Mächte,
ist DAS, woran sie gerne dächte,
wenn andres etwas schwierig erscheint,
damit bald wieder in der Seele die Sonne scheint.

So bittet sie die Engel und alles kosmische Getümmel:

„Greift ein in all unser menschliches Gewimmel,
und zeigt uns die Wege, die wir so schwer finden.
Und helft uns, unsre Nöte und Sorgen zu lindern.
schon erscheinen Michael und Gabriel ganz groß,
nehmen Marina und auch dich, lieber Leser, in IHREN Lichtschoß.

Da vergessen wir alle Nöte und Sorgen
und fühlen uns sauwohl – behütet und geborgen.
Schlafen hinein in einen frohen Morgen,
zur Not könn´n wir uns ne Scheibe brot vom Nachbarn borgen.
Und vielleicht wieder pflanzen ein kleines Bäumel…
Ja sooooo viel Kraft gaben uns die Engel im Träumel.

Mit dieser Vision wünsch ich dir ne jute Nacht,
Michael und Gabriel bei uns wacht!

©MarIna Kaiser

Mögest du dich geborgen fühlen in deinem
und in der Liebe der Engel!

Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben!

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Antwort auf den stillen Schrei

Auge im HImmel

Ein stiller Schrei tobt durch die Nacht.

in Sehnsucht, dass da EINER bei ihm wacht!

EINER, DER ihn hört, ihn liebt, ihn versteht

und den Weg JETZT fühlbar mit ihm geht.

Keiner hört ihn – außer EINER :

DER, der keine Ohren hat und mit unsichtbarem Herzen hört,

DER, den kein Lärm, keine Schwäche, keine Unart stört,

DER, der täglich Körper, Geist und Seele nährt,

DER, dessen Umarmung ewig währt.

ER lädt dich ein: Komm mein Lieb, ICH BIN ja da!

ICH BIN DER, DER immer ist und war

ICH BIN ganz wirklich wahr

und ICH warte…

…auf dich!!!

In jedem Moment auf dich, mein Schatz,

du mein geliebtes kleines Ich,

tief innen kenne, verstehe und liebe ICH dich…

ICH weiß um dein Ringen, dein Sehnen, dein Ja und dein Nein –

In MIR kannst du ganz sicher , getröstet und geborgen sein.

Gib MIR all deine Sorgen, deine Angst, deine Pein –

warte nicht auf morgen, mein Schatz, komm HEIM

...HEIM zu MIR in dir!

©MarIna Kaiser

Auf welche Weise kannst du das wärmende, geborgene Heimatgefühl in dir spüren, um dir in deiner ganz eigenen Weise Kraft zu holen?

♥♥♥ Gern unterstütze ich dich dabei, den heilenden Platz IN DIR ganz einzunehmen , ihn zu gestalten und zu nutzen, um aufzutanken.

In Einzelsitzungen z.B. mit inneren Reisen systemischer Aufstellungsarbeit oder gestalttherapeutisch darin.

Auch gern in Telefon-Beratung.(030 – 721 89 38)
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarIna

Den Spuren von Schönheit und Liebe folgen

-no B Spuren der Liebe

Und vielleicht magst du die Blüten der Schönheit und Liebe,
die du heute entdecken konntest,
vor dem Einschlafen
in das goldene Schatzkistchen
deiner ErINnerungen legen.

Da fallen ihre Samen in den fruchtbaren Boden deiner Seele
und können sich vermehren,
so dass mehr und mehr Blüten der Schönheit und Liebe
in deinem ganz einzigartigen Leben erblühen.

Oder vielleicht werden deine Augen und deine Nase einfach sensibler
und richten mehr und mehr ihre Aufmerksamkeit
auf die unendlich vielen kleinen und größeren Schätze
des ALL – Täglichen…

Ich wünsche dir und uns allen,
das „Schöne“ über-ALL entdecken zu wollen und

den Spuren der Liebe lauschend, schauend und staunend zu folgen!

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-) Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Worte können Balsam für die Seele sein

Zum Tag der Poesie:

Worte, die wie Balsam für die Seele sind,
Worte, die bunte Bilder malen wie ein Kind,
Worte, die streicheln wie ein lauer Frühllingswind,
Worte vom ich zum WIR

die wünsch ich dir
und allen hier…
So dass wir fühlen,
was wir sind :

eins

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich als EINS geborgen fühlen !

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Dein wahres Wesen – dein bester Freund

Versöhnungsweg

Das Ziel Deiner Reise durch die Unendlichkeit,

besteht im Erkennen Deiner Unverletzbarkeit,
wenn Du um Dein wahres Wesen weißt:
das Licht in Dir, das den Vorhang zerreißt
und das Leben in der Einheit Dir verheißt.
Das Licht, das Dir hilft, Du selbst zu sein,
Dich von Masken und Fesseln zu befrein
und Dich an Deinem ureignen Wesen zu freu.
Je besser du dich selbsr kennst
und dich ganz zu dir bekennst,
je mehr du dir erlaubst, dich selbst zu lieben,
umso weniger kann das Außen dich betrüben.
Dein tiefes wundervolles ICH BIN – dein bester Freund
ist mit allen und allem vereint.
So bist du in Wahrheit nie allein,
sondern stets verbunden im All-EINEN!

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich durch sich selbst und das Leben geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ~ lich grüßt dich, liebe/r LeserIn MarIna

Mögest du dich geborgen fühlen in deinem großen

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die Antwort auf deinen Ruf

Spiralsonne-

Einladung deines getreuen Dieners und Freundes:

Wenn dein kleines Ich sich nach etwas sehnt, beginne den Tag damit, genau die Energie, die es sich wünscht, in dein Leben, in diesen einen Tag zu rufen. Das könnten sein:
körperlliche oder seelische Kräfte,
Vertrauen in dein Leben,
innerer Frieden

Geborgenheit,
Freude,
das Gefühl, gut versorgt und behütet zu sein…

Du weißt selbst am besten, was deinem kleinen Ich zu fehlen scheint.

Was auch immer es sein mag, rufe es in deinen Tag, gleich nach dem Erwachen, und dann richte deine Aufmerksamkeit wie ganz empfindame Antennen darauf aus; Damit du entdeckst, wo und in welcher Weise das Leben auf deinen Ruf, den es niemals überhört, reagiert und wie ES die Antwort darauf in deinen Tag hinein fließen lässt.

Mag sein, dass du diese Ausrichtung in den Stunden des Tages wieder vergisst. Macht nichts! Sei dir dessen nicht gram.

Doch am Abend, wenn du dich zum Schlafen niederlegst, schaue zurück und frage dich:

Wann und wodurch habe ich heute die Energie spüren können,
die ich in meinen Tag gerufen habe?

Achte dabei auch auf die kleinsten Momente, in denen dir der gerufene Segen zuteil wurde. Wenn nötig, gebrauche deine Assoziationsfähigkeit, um zu erkennen, dass das ersehnte Gefühl in unterschiedlichsten und oft auch unerwarteten Erscheinungsformen daher kommt.
Verweile in dem gefundenen Gefühl, denn du HAST es erlebt, auch wenn es nur eine kleine Nuance davon war.
Lass sie ganz groß werden, halte dich in der Wärme dieses vielleicht noch so kleinen Momentes auf und dehne ihn aus, indem du einfach darin verweilst.
Kurz vor dem Einschlafen ist die Zeit nämlich auf magische Weise dehnbar.

Und möglicherweise tritt dann auf leisen Sohlen
die kleine Schwester Dankbarkeit in dein Gemüt
und der große Bruder Frieden streichelt dich in den Schlaf,
während Engel dich tragen in ein immer stärker werdendes Gewahrsein der WAHRheit, die tausend Namen für das EINE hat.

ICH verspreche dir:
je öfter du auf diese Weise den Tag beginnst und beendest, umso stärker wird in dir Gewissheit, dass ICH dir die Essenz dessen bringe, wonach du rufst:
LIEBE. in ihren unterschiedlichsten Facetten.
Denn ICH antworte immer auf deinen Ruf.
ICH BIN immer für dich in Tätigkeit
DEIN FREUND, DAS LEBEN

Noch ein kleiner Tipp dazu:
Wähle für eine gewisse Zeit von mehreren Tagen nur eine Gefühls-Wunsch- Energie (z.B.Geborgeneheit) , dann ist es leichter, dich darauf auszurichten und anhand der Frage:
„Wann und wie habe ich mich heute … (z.B. geborgen) gefühlt“
MEINE Antwort auf deinen Ruf zu entdecken.

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.