Schlagwort-Archive: Marina Kaiser

THANK YOU from my heart !!!

Stell dir vor, hinter dir ist ein Engel, der dich mit seinem Licht bestrahlt, so dass bald all deine Zellen zu strahlen beginnen und du bald selbst so strahlst wie dieser Engel. Dann stell dir ebenso hinter anderen Menschen ihre Engel vor. Auch sie strahlen dann im Licht ihrer Engel-Natur. Die Engel erwachen! Du trägst dazu bei!

Now see this in your mind’s eye. Standing behind you is an angel who permeates you with his light, so that all your cells begin to glow, so that you yourself start shining as brightly as this angel. Now in the same way, see all other people with their angels at their backs. How they too radiate the light of their angelic nature. The angels are awakening! You play a part in this!

Rolf Meister translated by Leon Hieros

Rolf Meister als Kind, as a child

Danke, von Herzen DANKE, lieber Leon, für deine wieder so wunderbare englische Überraschung, die meine Augen feucht werden ließ und mein Herz wärmt.

Wäre das Wort „Danke“ das einzige Gebet, das Du je sprichst, so würde es genügen.

Αν η λέξη “Ευχαριστώ” ήταν η μοναδική προσευχή που έλεγες ποτέ, θα ήταν αρκετή..

Were the words “Thank you” the only prayer you ever uttered, it would be enough.
~ Meister Eckhart

Dieses so kraftvolle Zitat fand ich auch auf dem gehaltvollen, liebevollen und inspirierenden Blog:

https://solitarythinkers.wordpress.com/2019/05/07/gems-of-heaven/#like-7192

20 Fürchte dich nicht

Mir tut es gut, mich zu Beginn des Tages zu fragen:
Welche Abenteuer erwarten mich wohl an diesem Tag heute?
Wo, wie und auf welche Weise
kann ich heute Heimatgefühle empfinden?

Was sagt meine innere Stimme mir heute?

„Fürchte dich nicht!“
– das was damals die Engel gesagt hatten,

ist immer noch und immer wieder
eine wohltuende beruhigende Äußerung für mich
,
die auch meine innere Stimme mir oft sagt
– wenn auch in anderen Worten,

wie z.B. „Du kannst ganz beruhigt sein, du kannst vetrauen.
Alles ist gut!“
Vielleicht sollten wir uns das oder ähnliches auch gegenseitig so oft wie möglich sagen oder auf andere Weise vermitteln!

Zeit und Muße, der inneren Stimme zu lauschen,
Offenheit für neue Gedanken und Wege,
Neugier auf die vorweihnachtlichen Abenteuer,
die uns an diesem Adventstag heute erwarten mögen,
wünscht dir, mir und uns allen
Marina

…und natürlich soll auch wieder ein musikalischer Advents-Gruß dabei sein .
Heute stammt er aus den Philippinen:

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

7. Wärme und Licht

Gerade im Dezember gibt es wohl die meisten Lichter – seien es Kerzen, kleine Lämpchen oder Lichterketten verschiedenster Größen, Formen und Farben.
Für mich symbolisieren sie das Licht aller Lichter – und ich wünsche uns, dass wir uns von den verschiedensten Lichtern verzaubern lassen und den Schimmer der Sehnsucht nach einem Wunderland drin erkennen, voll Geborgenheit, Wärme und Liebe.
Und vielleicht bedarf es gelegentlich auch ein Stück Toleranz… auf dass wir nachsichtig sind mit manchem Zeug, das uns zuweilen doch recht seltsam anmutet, denn wer weiß, ob nicht auch daran irgend jemandes Herz hängt…
Ich habe übrigens das Wort „Kitsch“ schon lange aus meinem Wortschatz gestrichen, denn es beinhaltet eine Bewertung, eine Abwertung von Dingen, die manch einen berühren und Gefühle entstehen lassen, die für einen anderen bei dem gleichen Ding nicht entstehen würden.

Als musikalischen Vorweihnachts- Apperitif habe ich passend zum Thema „Lichter und Kerzen – Wärme und Licht“ heute etwas Nostalgisches ausgewählt:
CANDLES GLOWING

Herzlich grüßt euch
Marina

*******************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

6. Lässt du dich berühren von SEINEM Geist ?

Hmm – wie ist das denn eigentlich mit dem Geist des Nikolauses?
Also für mich ist das so:
Mit dem Geist des Nikolauses ist es wie mit dem Geist des Weihnachtsmannes und dem Geist der Weihnacht überhaupt : das, was wir mit ihm verbinden, erfahren wir in der ein oder anderen Weise in unserer inneren Welt, und vielleicht auch manchmal in der äußeren.

Dass wir heute einige süße Überraschungen erleben oder anderen bereiten und damit den Geist des Nikolauses lebendig sein lassen , wünsche ich uns ganz besonders für diesen Tag!

Meine Nikolaus-Gabe für euch ist ein kleiner Film mit einem mir bislang unbekannt gewesenen Song über den „Spirit of Santa Clauss“ :

Für diejenigen, die sich noch ein bisschen Zeit für „Weihnachtsmann-Eindrücke“ nehmen möchten, habe ich hier noch eine Episode mit einem Weihnachtsmann aus dem Adventsroman „Engel weisen den Weg“ von Rolf Meister und mir:

„ … und dieses kleine hübsche Mädchen hier ist Lucie, nicht wahr?“ meinte der Weihnachtsmann lächelnd. „Dich kenne ich doch schon ganz lange! Und ich glaube, ich weiß auch warum du so traurige Augen hast. Du bist so traurig, weil deine Mutti gestorben ist, nicht wahr, kleine Prinzessin?“

Lucie nickte und schaute den Weihnachtsmann ehrfürchtig an. Im Heim hatten viele Kinder ihre Zweifel an der Wahrheit des Weihnachtsmannes geäußert. Hier nun stand er leibhaftig vor ihr und sagte Dinge, die ein anderer fremder Mann nicht wissen konnte. Das musste sie den anderen erzählen! Claus hockte sich hin, um in etwa auf gleicher Höhe mit dem schüchternen Mädchen zu sein.

„Möchtest du auf meinen Schoß kommen und mir von deinem Kummer erzählen?“ fragte er sie freundlich. Und zum Erstaunen ihrer beiden erwachsenen Begleiter nickte Lucie und ihre Augen begannen zum ersten Mal seit etlichen Wochen wieder zu leuchten. Sie ließ die Hände ihrer zwei erwachsenen Begleiter , Christina und Christoph, los und ging zum Weihnachtsmann, der sich mit ihr gemütlich in seinen großen Weihnachtsmannsessel niederließ.

Und wie schon vielen anderen kleinen und großen Kindern sagte der Weihnachtsmann zu ihr: „Du kannst mir alles sagen, denn ich bin der Weihnachtsmann und höre alles mit meinem Herzen.“ Tatsächlich öffnete das kleine Mädchen dem alten Mann ihr Herz und erzählte ihm all seine Sorgen, seinen tiefen Kummer.

Christina und Christoph hörten nicht, was die beiden miteinander sprachen, aber sie sahen, wie ernsthaft beide miteinander redeten, wie vertrauensvoll das Kind den alten Mann anschaute und wie sie erst erstaunt und dann fast froh in seine gütigen Augen blickte.

Nach einem Weilchen zeigte Claus in Richtung der zwei wartenden Erwachsenen. Das Mädchen nickte und ein vorsichtiges scheues Lächeln erhellte das eben noch so ernste schmale Gesichtchen. Auch sie bekam vom Weihnachtsmann etwas geschenkt: Sie empfing einen zart gelben Schmetterling, der aus Seidenpapier und Goldfolie gebastelt war. Damit rannte sie nun auf Christina zu, der sie soeben vom sicheren Schoß des Weihnachtsmannes aus zugenickt hatte.

Aufgeregt zeigte sie ihr das Geschenk und sagte: „Der Weihnachtsmann kennt meine Mutti! Er hat gesagt, dass sie noch lebt, nur unsichtbar. Und er sollte mir den Schmetterling von ihr schenken, denn mit Schmetterlingen ist es wie mit Menschen. Sie leben nachdem sie Raupe waren weiter. Wir leben auch immer weiter. Mutti auch. Und wenn ich still bin, kann ich sie in mir drin hören. Der Weihnachtsmann sagt, es ist okay, wenn ich traurig bin, aber Mutti will nicht, dass ich dadurch einsam werde. Sie sagt, dass du und Christoph … , also dass ihr meine beiden großen Freunde sein könnt, und dass ich euch alles sagen kann. Und sie hat den Weihnachtsmann gebeten, dass er mir das von ihr sagen soll, denn in Wahrheit ist er auch unsichtbar. Die großen Kinder sagen, er ist nur ein Märchen, aber er sagt, dass manche Menschen seine unsichtbare Kraft zu Weihnachten in sich spüren, egal ob sie sich einen roten Mantel anziehen oder nicht. Deshalb gibt es so viele Weihnachtsmänner. Das sind ganz normale Menschen, die seine Gedanken in ihren Herzen spüren und so tun, als ob sie er wären. Das ist ganz okay, meinte der Weihnachtsmann. Aber der wahre Weihnachtsmann ist unsichtbar, so wie jetzt meine Mutti. Deshalb kann er sie auch dort treffen und mir jetzt von ihr Grüße bestellen. Wollt ihr denn meine Freunde sein?“ fragend schaute die kleine Lucie, die jetzt ganz lebendig geworden war, die beiden Großen an.

„Sehr, sehr gern!“ antworteten die beiden verblüfften Erwachsenen fast gleichzeitig. Dankbar schauten sie zum Weihnachtsmann hin, der ihnen lächelnd zuwinkte und gerade wieder ein anderes Kind auf seinen Schoß hob.

Und wer jetzt noch mehr Lust hat, sich vom liebevollen Geist des Weihnachtsmannes oder Nikolauses berühren zu lassen , kann sich vertiefen in meine Geschichte:
Macht, Liebe und Unschuld

Herzliche Nikolausgrüße schickt euch
Marina

Weitere Impulse für die Seele (auch Willkommenstür-Gedanken) gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Zeiten der Stille für die Seele

2.es sich schoen machen

Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
Zeit zum Träumen, um unseren Wünschen und Visionen
Flügel wachsen zu lassen.

Und als musikalischen Vorweihnachtsapperitif habe ich etwas ausgewählt,
das mich (und vielleicht auch den einen oder die andere hier) sanft inspiriert,
unserem inneren Kind zu folgen,
den Weg in die innere Welt zu finden, in der die Träume leben
und sich alte Erinnerungen und Wünsche
mit bunten neuen Fantasien verweben:

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll tiefem inneren Frieden
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Last uns tun, was uns am Herzen liegt – besonders im Advent…


Ihr Lieben in Nah und Fern,
ich hatte euch ja in mienem letzten Beitrag erzählt von dem Einfluß, den meine Mutter auf mein Weihnachtsgefühl hatte und noch hat und wie meine Beziehung zum Thema Weihnachten von ihr liebevoll geprägt worden ist. Sie hatte auch eine Beziehung zu einem Kinderdorf in Afrika, wohin sie regelmäßig spendete und von wo sie in der Weihnachtszeit immer einen englisch verfassten Brief bekam, den ich ihr übersezten durfte. Auch ich habe seit Anfang 2018 eine Beziehung zu einem afrikanischen Waisenhaus, was mich jetzt in dieser Zeit im wahrsten Sinne des Wortes sehr bewegt, was die Zeit für Blog-Aktivitäten leider sehr einschränkt…

Ihr „alten Hasen“ hier in der Blogwelt, die mich besuchen kommen in meinem Blog-Häuschen wissen ja, dass die Adventszeit stets meine aktivste Zeit hier war.
In den Jahren, in denen ich hier in der schönen Bloghaus-Welt mit wirke, habe ich in der Vorweihnachtsszeit meist täglich einen vorweihnachtlichen Hauch verbreitet.

In diesem Jahr wird dies nun wahrscheinlich nicht ganz so regelmäßig sein – und ich werde  auch Artikel aus dem Archiv herausholen und hier einfügen, um den adventlichen Hauch nicht ausfallen zu lassen.

Denn ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, für die Kinder (ca. 100) des  Daisy-school-centers (Schule und Weisenhauses) in Kenia (in dem 2 Kinder leben, für die ich Patenschaften übernommen haben) Advents- und einige Weihnachtsgaben zu gestalten, zu verpacken und zu versenden – ein Riesenprojekt.
Deshalb müssen nun die Adventsrituale für die Größeren hier in Deutschland leider etwas abgespeckt werden, weil der Tag nun mal nicht mehr als 24 Stunden hat.
Des öfteren habe ich bis 2 und 3 Uhr nachts gepackt, um den Ärmsten der Armen dort (die u.a. keine Paten haben) etwas erfahren zu lassen, was sie sonst nicht erleben würden. Gemeinsam mit 5 anderen Frauen gelang es, dass alle der ca. 100 Kinder alle zwie bis drei Tage ein kleines Adventssäckchen mit etwas Süßem und einem kleinen Geschenklein erhalten werden.

IN den Umschlägen sind weihnachtliche Bildchen zum Ausmalen und engl. Kinder-Engelkärtchen von Doreen Virtue mit jeweils etwas Süßem dazu

Und auch zu Weihnachten wird es für einige Kinder, die KEINE Paten haben, und sonst nichts bekommen würden,  kleine Weihnachtsgeschenke geben.

Nachbarn und Freunde brachten und bringen mir dafür auch gebrauchte, gut erhaltene Kleinigkeiten wie kleine Stofftierchen, Buntstifte, Stickers, Bastelzeug, PLaymobilfigürchen, Autos, Minispiele etc, was ihre Kinder nicht mehr brauchen. Das zu sortieren und abzuwiegen (wegen der hohen Portokosten) dauerte viel länger als ich vorher immer dachte ;-).
Natürlich kostet das Ganze auch Anstrengung  und Euronen 😉 , aber die tiefe Erfüllung im Herzen, die es mit sich bringt, ist mir das total wert!
Insofern mögen die „alten Hasen“ unter den Bloghaus-Besuchern sich bitte nicht wundern und verständnisvoll schmunzeln, wenn ihnen einiges bekannt vorkommt.
Mal sehen, was ich in den paar Tagen noch vorbereiten kann für die Adventszeit hier mit euch in der Blog-Welt… Denn im Dezember selbst ist ja wie jedes Jahr auch in „real life“ viel zu tun – und mein Weihnachtsalbum braucht ja auch seine Zeit, die ich mir für mich und meine Ina nehmen möchte.
Insofern, hr Lieben da draußen… möchte ich euch was ans Herz legen:
Gönnt euch auch Zeit für das, was euch in der Seele nährt, was gerade in der Weihnachszeit eurem inneren Kind wohl tut, was euch einfach für ein weilchen „abtauchen“ lässt auf den Grund eures Inneren .
Von Herzen alles Liebe!
Eure Marina

P.S: Falls jemand von euch etwas beitragen möchte für die weitere Unterstützung der „Daisy-Kids“  im kommenden Jahr, könnt ihr  –> hier klicken und über Paypal leicht mit helfen (Wenn ihr ausdrücklich dazuschreibt „nur für Kinderhilfe in Kenia“ verwende ich den gesamten Betrag dafür, ansonsten nur die Hälfte – und den anderen Teil nehme ich für neues Bastelmaterial und anderes „Werkzeug“ für weitere kreative Aktvitäten ).

P.S. Und wie alle Jahre wieder so auch diesmal gibt es
auch in meiner Webseite  www.marina-kaiser.de 
einen Adventskalender.

 

 

 

 

 

 

Lasst uns miteinander Singen, dass die Seele strahlt…


Ihr Lieben in Berlin und Umgebung,

Ganz herzlich lade ich ein zum gemeinsamen SINGEN am Montag, den 6.8.2018 um 19 Uhr bei mir in der Hildburghauser Str. , das ist in  12279 Berlin-Marienfelde.
😍 Freude am Singen – einfach aus Lust und Laune – ohne jeglichen Vollkommenheitsanspruch … soll das Motto sein: mit einfacher Gitarrenbegleitung, so wie ich es halt kann, und auch akapella…
   Du bist von Herzen willkommen – unabhängig von „Musikalität“. Jede/r,der reden kann, kann auch singen! Und du kannst auch einfach so nur dabei sein…Gemeinsam singen wir in meinem (übrigens angenehm kühlen Wohnzimmer) Kraft- und Ermutigungslieder (auch meine eigenen leicht mitsingbaren „Kaiserlieder“) und andere: Gospels, spirituelle Songs, Fröhliches fürs innere Kind, Mantren und was sonst noch gerade „dran“ ist.Wenn du für dich klar hast, dass du kommen möchtest, melde dich bitte bei mir an: 030 – 721 89 38 oder per Mail: marina.kaiser111 ät gmail.com .
Wer kommt, möge bitte möglichst um 18.45h hier sein, damit es 19 Uhr gleich richtig losgehen kann.
Sollte es dann bei erfolgter Anmeldung doch nicht klappen kein Problem, nur bitte Bescheid geben, okay?
🌍 Das Ganze ist auf Spendenbasis – den Erlös verwende ich für afrikanische Kinder, die ergänzend zum regelmäßigen Schulgeld, das sie von mir bekommen, für zusätzliche notwendige Dinge, die ich für sie in Auftrag gebe bzw. dort hinschicke (wie z.B. Kleidung, etwas zum Malen und Spielen, Schulmaterial) sehr dankbar sind…

Auf ein frohes, kraftspendendes gemeinsames Montags-Singen freue ich mich.
Herzlich grüßt euch
Marina

In deinem wahren SEIN, in der Unbegrenztheit deiner Liebe, bist du stark!♥

Du, geliebtes Wesen aus der Unsterblichkeit,
jetzt zur Zeit im menschlichen Körper,
du einzigartiges Wesen,
das um die unzerstörbare Licht-Essenz und
die göttliche Wahrheit aller verkörperten Wesen weiß,
du Fleisch gewordenes Licht,
das den innersten Kern, der Liebe ist,
in all deinen menschlichen Gefährten im Bewusstsein hält,
DU  HAST  SOOO  VIEL  LIEBE  IN DIR !
Und oftmals kannst du SIE auch fühlen…
 sooo viel Liebe, dass die ganze Welt in deinem Herzen Platz hat.

Diese Liebe willst du fühlen  und leben!
Sie reicht weit über den Rahmen
deiner Familie und deiner Freunde hinaus!

Alle Menschen bilden deine Familie.
Wenn deine für die normalen Regeln der Welt
oft seltsam anmutenden Gedanken und Verhaltensweisen
auf Widerstand stoßen, gräme dich nicht!

Steh auf, dehne dich aus,
nimm einen tiefen Atemzug
und sage dir in deiner ganzen Kraft und Würde:

„Es ist MEIN wunderbares, einzigartiges Leben!
Ich nehme mmir das Recht,
es guten Gewissens so zu leben,
wie es meinem Herzen entspricht.

Ich bin nicht hier, um zu sein,
wie andere mich haben wollen –
und seien es selbst diejenigen,
die mir ganz nahe stehen…

Ich bin nur mir selbst und Gott verpflichtet!

Ich bin hier, um das auszudrücken und zu leben,
was sich für mich gut und stimmig anfühlt!
Ich bin zu jeder Zeit an dem Platz,
an den das Leben mich stellt,

und nehme ihn ganz ein
in Frieden –  in Liebe – in Kraft.“

Diese Worte, die mir heute morgen beim Tagebuch-schreiben kamen, sind für uns alle gedacht! Deshalb teile ich sie hier gern mit allen, die sich davon angesprochen fühlen.

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt euch MarINa

Mögest du dich geliebt fühlen und dir deiner Liebe gewahr sein!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem großen ♥ und im Leben!
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

22 Wir alle sind Engel…

Stern2Stern1-.a-Du Wunder der Träume, Star3a.kl
die in deinem Herzen ruhn…
sanft wiegt dich dein Licht
durch die Schatten dieser Welt.

Wellen der Liebe berühren zart
das, was du glaubst zu sein.
Sie wecken dich auf – tragen dich heim…

hinein ins Licht, das du bist.
Gabriela Gabrielweihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_057

Ich lasse mich berühren von der liebevollen Zärtlichkeit meines Herzens, die ja IMMER da ist.
Ich atme und werde still – mehr ist nicht zu tun.
Ich werde getragen durch das Leben selbst… Auch jetzt!

Ich wünsche uns allen, dass wir auch heute wieder mit Wonne unser Licht leuchten lassen in unserer ganz eigenen Weise.
Mögen wir uns immer wieder beGEISTern lassen, mit dem großen GEIST DER LIEBE ansteckend wirken und beseelt das tun, was getan werden will, auf dass wir uns selbst und einander zum Engel werden.

*************

Und wer nun auch gern Adventskalender öffnet, findet auch einen in meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du
Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Bild

20 Eine Kuscheldecke aus Liebe

12 Die Königswürde einnehmen

Du bist schon alles, was du suchst.
Du trägst schon alles in Dir. was du ersehnst.
Du bist in diesem Moment durch die Liebe Gesegnet, vollständig geliebt und reich beschenkt. Frank Fieß

w_linie_08diadems7

Ich bin König/in
in meinem Leben.

Ich regiere in DeMUT und Güte.

diadems8

Meine Macht ist Liebe, Güte und Mitgefühl.

 

Eine unendlich Freiheit haben wir, wenn wir die Königswürde in unserer inneren Welt einnehmen und sie fühlen.
Und die Gefühle, die durch Fantasie-Bilder und -Erlebnisse entstehen, prägen ja unsere Aura und gestalten dadurch in magnetischem Zauber auch unsere äußere Welt.

Gerade in der Weihnachtszeit ist meine Fantasie besonders aktiv. Ich stelle mir besispielsweise gern vor, wie ich als Königin mit meinem inneren Kind in einem Pferdeschlitten durch den Winterwald fahre bis zu einer anheimelnden Weihnachtshütte, in der ich Jesus begegne und mit IHM gemütlich am Kamin ks104sitze, Plätzchen schmause und Tee trinke… und IHM alles erzählen kann, was mich bewegt, IHN alles fragen kann, was für mich wichtig ist.
Vielleicht erzählt ER mir auch von der allerersten Weih-Nacht…
Und danach nimmt ER mich an die Hand und wir wandern auf eine Lichtung, wo ganz viele Menschen und Engel im Kreis stehen, sich bei den Händen fassen und gemeinsam singen…

Na ja, sicher hat jede/r von euch andere Fantasie, die sich gut anfühlen.
Viel Spaß und wohlige Gefühle beim Tag-Träumen wünscht euch

Marina

Und hier nun ein Traum von Bing Crosby, der für mich in der Sammlung von musikalischen Weihnachts-Apperitifs nicht fehlen darf:

Sein Weihnachtstraum:
„I`m dreaming of a WHITE CHRISTMAS…“

wünscht euch Marina

*************

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), im Adventskalender einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

9 Liebe trägt uns heim

Vertrauen ist eine Oase des Herzens,
die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird. Kahlil Gibran


landschaft_www-clipart-kiste-de_023

Ich umarme das göttliche Kind in mir und lasse mich
von der Liebe durch diesen Tag tragen.
Ich freue mich auf die Geschenke dieses Tages und schenke mir und uns allen mein Lächeln – jetzt –
und bei jedem Blick im Spiegel.
ICH BIN ein Geschenk.

Hier eine musikalische Version der Weihnachtsgeschichte,
die mich immer wieder berührt
und ein Lächeln ins Gesicht zaubert:

Dass wir SIE immer wieder entdecken und uns von IHR ein Lächeln ins Gesicht zaubern lassen:
die wunderbare Neugeburt des göttlichen Kindes in uns

Dass wir SIE ganz oft deutlich spüren und andere spüren lassen:
die Hand, die uns hält…

Dass wir SIE gerade auch in schwierigen Momenten fühlen:
die Umarmung, die Annahme heißt…

…wünscht dir, mir und uns allen mit all unseren inneren Kindern
von Herzen

Marina und Ina

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.


8 – Geborgen im Schoße des liebenden Geistes

Die Vergangenheit gehört
dem göttlichen Erbarmen,
die Zukunft der göttlichen Vorsehung.
Was mich kümmert und fordert ist das Heute.
Und dieses Heute gehört der Gnade Gottes
und der Hingabe meines guten Willens.

Franz von Saleskerzen66

Ich bin immer wieder im Gespräch
mit dem liebenden Geist in mir

und überlasse mich IHM.
Ich lasse mich durch IHN leben.

Ina (mein inneres Kind) dieses Bild wünscht sich das alte Weihnachtslied, das sie so gern mag :

„Alle Jahre wieder“:

Ina will euch noch fragen:
Kennt Ihr auch die vierte Strophe?

„Sagt´s den Kindern allen,
dass ein Vater ist,
dem sie gut gefallen,
der sie nie vergißt!“

Und hier eine Botschaft des liebenden Geistes, der uns „… still zur Seite steht“:

ICH grüße dich, geliebter Mensch!

Einst sagte ICH durch Jesus von Nazareth:

Wenn Ihr werdet wie die Kinder erlangt Ihr leicht das Himmelreich.
Heute möchte Ich dich einladen,
dich ganz bewusst wie ein Kind zu fühlen.

Egal, was zu tun ist, tue es mit MIR, an meiner Hand,
unter meinem liebevollen, ermutigenden Blick.

Jetzt, in diesem Moment bitte ICH dich zärtlich:
Komm auf meinen Schoß, geliebtes Menschenkind!

Ja, du hast richtig gelesen, benutze deine Fantasie!
Sie ist eine geistige Wirklichkeit!
Sie ist so wertvoll!

In dieser Seins-Ebene, in der geistigen Welt,
ist alles möglich, was du dir wünschst.
Hier können wir gemeinsam alles erleben, was dir gut tut.

Stell Dir einfach vor, da, wo du sitzt, bin auch ICH.
Du sitzt im Schoße meines Geistkörpers.

ICH kann als energetisches Wesen ja überall sein.
So groß, so klein, wie es gerade gebraucht wird.

ICH BIN gerade JETZT
im Polster deines Sessels, deines Sofas, deines Stuhls…
ICH sitze hinter dir und meine Energie berührt dich.
Kuschel dich an MICH, lehne dich an meine liebende Brust.

Sei so klein, wie du möchtest.
Und nun spüre wie dein Atem mit meinem Atem schwingt.
Lass uns einfach ein Weilchen gemeinsam atmen
und ganz sacht wirst du merken, wie Frieden Einzug hält.

Spürst du? Wir sind EINS, geliebtes Kind.

Liebevoll umfängt dich MEIN Geist,
als dein Freund und Bruder

Christus

Und hier noch die musikalische Zusage

„ICH BIN bei dir…“

Dass wir uns von IHM , dem göttlichen Geist, an liebender Hand geführt und mit gütigen Augen gesehen fühlen, gerade jetzt in diesem Moment – und immer, immer wieder (!) , wünsche ich uns von Herzen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit, aber gerade auch dann – und alle Jahr wieder 😉 !
Herzlichst Marina und Ina

Eine von Licht und Liebe erfüllte Adventszeiteit
voll Geborgenheit und der Wärme deines Herzens

wünscht dir und uns allen von Herzen

Marina

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de Da kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), im Adventskalender einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

7 Lass dich berühren…

Komm und sei ohne Angst,
denn meine Gedanken reichen dir die Hände,
mein Herz hält dich geborgen,
mein Schweigen versteht dich.
Tritt ein und sei in mir zuhause.

Beate Gellhorn

weihnachtshaus_www-clipart-kiste-de_031

Ich schaffe mir einen Raum
von Sanftmut, Annahme und Wärme,
in dem es geschehen kann,
dass Knoten sich lösen.

Gerade im Dezember gibt es wohl die unterschiedlichsten traditionellen und neuen Lieder und ich wünsche uns, dass wir uns von den verschiedensten Melodien verzaubern lassen und darin vielleicht auch Geborgenheit, Wärme und Liebe fühlen können.
Und vielleicht bedarf es gelegentlich auch ein Stück Toleranz… auf dass wir nachsichtig sind mit manchem „Gesinge“ oder „Geklimper“, das uns zuweilen doch recht seltsam anmuten könnte, denn wer weiß, ob nicht auch daran irgend jemandes Herz hängt…

Ich habe übrigens das Wort „Kitsch“ schon lange aus meinem Wortschatz gestrichen, denn es beinhaltet eine Bewertung, eine Abwertung von etwas, das manch einen berührenmag und Gefühle entstehen lassen könnte, die für einen anderen dabei nicht entstehen würden.

Als musikalischen Vorweihnachts- Apperitif habe ich heute etwas Nostalgisches ausgewählt:
CANDLES GLOWING

Ich war von diesem Video irgendwie berührt…

Eine von wundervollen Klängen erfüllte Adventszeit,
in der du Zeit finden mögest, vielleicht auch Musik zu hören,
dabei mit zu singen und zu swingen oder auch selbst zu musizieren
und dass du der leisen Melodie deines Herzens zu lauschen vermagst inmitten der vielen lauten Kläge dieser Welt,

wünscht dir und uns allen von Herzen

Marina

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

6. Der Geist des Nikolauses lebt, wenn wir IHN durch uns leben lassen

Feiere, dass du da bist.
Mensch, von Gott gewollt,
Mensch mit einem Herzen,
Mensch, ausgerüstet für die Liebe!
Lebe im Namen der Liebe.
Hans Boumacan5_1

Ich überlasse mich der Liebe
und lasse SIE mein Leben übernehmen.

santa64
Hallo, Ihr Lieben Bloghaus-Gäste,

heute erwartet euch der Nikolaus hier –
na ja, sicher sieht ER ja für jeden anders aus…
Hier winkt er euch zu – so wie Ina (mein inneres Kind)
IHN kurzerhand malen konnte 😉

 

Also erstmal möchte ER unsere inneren Kinder musikalisch begrüßen:

Hmm – wie ist das denn eigentlich mit dem Geist des Nikolauses?
Also für mich ist das so:
Mit dem Geist des Nikolauses ist es wie mit dem Geist des Weihnachtsmannes und dem Geist der Weihnacht überhaupt : das, was wir mit ihm verbinden, erfahren wir in der ein oder anderen Weise in unserer inneren Welt, und vielleicht auch manchmal in der äußeren.

Dass wir heute einige süße Überraschungen erleben oder anderen bereitenblumenbouquets_0040 und damit den Geist des Nikolauses lebendig sein lassen ,
wünsche ich uns ganz besonders für diesen Tag!

Hier ein kleiner Film für unsere inneren Kinder über den „Spirit of Santa Clauss“

Und wer jetzt noch mehr Lust hat, sich vom liebevollen Geist des Weihnachtsmannes oder Nikolauses berühren zu lassen , kann sich vertiefen in meine Geschichte:

Macht, Liebe und Unschuld

Herzliche Nikolausgrüße schickt euch mit guten Wünsche für einen schönen Tag voller Geschenke des Lebens, die wir uns selbst und anderen mac hen oder auch überraschend finden
Marina

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

 

4. Herzenstüren öffnen sich

Liebe ist der Schlüssel zur Tür des Lebens,
und bist du erst einmal durch diese Tür gegangen,
so ist das ganze Haus von Liebe erfüllt.

Kahlil Gibran

liebe-herzen_02

Ich öffne mein Herz für das,
was mich bewegt und beflügelt.

Ich öffne mein Herz für das Leben
mit all seinen Wundern
und lasse mich überraschen
von seinen bunten Geschenken

Mögen sich viele Herzenstüren öffnen in diesem Dezember
und mögen unsere Häuser voller Liebe sein!

Auch Musik kann Herzen öffnen!

Hier ein Lied, das die Weihnachtsgesschichte in ganz eigener Weise empor steigen lässt und uns die Krippe , die in unserem Herze ist zusammen mit „Lord Jesus“ mit zarten Tönen erahnen lässt:

Ich wünsche euch einen Herz-berührenden Weg durch diesen Tag und die ganze Adventszeit. Mögen wir Freunden und Fremden unsere Herzenstüren öffnen!

Herzlichst Marina

****************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du
Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

3 Entdecker und Erwecker von Freude sein

Uns entdecken in Barmherzigkeit,
uns ausdrücken in Liebe,
Entdecker von Freude sein ,
den Frieden über alles stellen –
und so unvergeßlich werden…
Hans Bouma

linie20Heute richte ich meine Aufmerksamkeit auf die Momente der Freude und des Genusses .
Ich bin Entdecker und Erwecker
von Freude.

Meine Freude-Erreger sind
höchst ansteckend 
;-)

Auch ein schönes Musikstück kann ein zauberhafter Genuss sein:

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

Eine gemütliche Adventszeit
voller Dankbarkeit für die mannigfaltigen Genüsse,
die uns das Leben schenkt,

wünscht euch allen von Herzen

Marina

****************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen zweiten musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

2. EINS mit dem großen Ganzen

Jeder Mensch ist
ein besonderer Gedanke Gottes.
Paul de Lagarde

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_050

Ich bin das unendliche Alles,
das sich so sehr liebt,
dass es kleine Teile von sich abgespalten hat, um sich in ihnen
als liebend und geliebt zu erfahren.

Man sagt zu diesen mutigen Teilchen auch „Menschen“.

Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
in der wir unser Eins-Sein fühlen können.

Mit einem leisen Namasté grüßen euch
Ina und Marina

Eine Interpretation von Namasté:
Wenn du ganz in dir bist und ich ganz in mir,

dann sind wir ganz eins miteinander.
Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir.

Wörtlich übersetzt bedeutet Namasté
als Geste der Achtung voreinander:
“Ich verbeuge mich vor dir.”

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll inneren Frieden
und dem Gefühl der tiefen Verbundenheit
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif im Adventskalender genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085

Ein Gruss vom großen Liebhaber ALLen Lebens – gerade auch für „dümpelige“ Momente von Selbstzweifel und Versagensangst

Ihr lieben wundervollen Menschen!
Manchmal habt Ihr Angst vor vermeintlichen Fehlern, fürchtet euch, etwas zu vermasseln – oder euch wird von anderen Menschen oder von eurem inneren Kritiker der Eindruck erweckt, etwas nicht gut, nicht „richtig“ gemacht zu haben.
Vernehmet die Stimme der tiefsten Wahrheit dazu, die ihr so oder ähnlich sicher auch in euren Herzen finden könnt.
SIE flüstert euch zu:

Ihr Lieben!
Ihr könnt und konntet niemals versagen, nichts falsch machen, weil es kein „falsch“ gibt!

Es gibt nur unendlich viele Erfahrungsmöglichkeiten, die alle ihre Richtigkeit und Gültigkeit haben, weil sie zur Reise des jeweiligen Menschen dazu gehören.

Und wann immer Ihr das Gefühl habt, etwas zu verpatzen, nicht wirklich gut zu sein in einem bestimmten Bereich, dann ist genau dieser Patzer dazu da, Euch in das Vertrauen zu bringen, dass es auch hier genauso vom Leben gewollt war, ja, dass Ihr gar nicht anders handeln konntet, weil es so und nicht anders zu eurem goldenen Lebensfaden passt.

Jedes misslungene Projekt ist eine Chance für Euch, in immer tieferes Vertrauen hinein zu wachsen. Ihr könnt nicht versagen, und Ihr habt auch keinerlei Prüfungen zu bestehen. In der Vergangenheit habt Ihr nicht versagt und auch in der Zukunft werdet Ihr nicht versagen weil das große Ganze euch nur das erleben lässt, was geschehen soll.

Wann immer Euer Vertrauen anfängt zu wanken, stellt Euch die Frage:

Was würde ich tun, was würde ich denken, wenn ich vollkommen vertrauen könnte?

Und dann bittet Gott (oder wie immer ihr eure höchste Macht nennt) um Hilfe, das zu fühlen, was Ihr gerade gedacht habt, und stellt Euch als nächstes die Frage:

Was würde ich mir wünschen, dass Gott, als die höchste liebende Kraft, mir jetzt sagt?
Was wäre das Schönste, das ER, SIE, ES (DEM ihr vertraut) mir dazu sagen könnte?

Na…? Jetzt bist du dran… der erste Impuls dazu… der erste süße Gedanke… 🙂

Mögen wir alle – auch in unseren Ängsten – das Vertrauen finden, dass alles der Liebe dient und einen tiefen guten Sinn in sich birgt!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥ 6. Der Freude schenkende Geist vom Nikolaus ♥

6

Sei herzlich gegrüßt an diesem 6. Tag im Advent,
dem  NIKOLAUS-Tag

ICH erwähnte ja nun schon die Idee, dass jeder ALL-ES in sich trägt, gewissermaßen alles selbst IST. Heute schauen wir uns gemeinsam den NIKOLAUS an, der wohl in vielen Regionen einfach zur Weihnachtszeit dazu gehört. Nun der Gedanke:

Du trägst auch den NIKOALAUS in dir.
Wie fühlt es sich für dich an, heute NIKOLAUS  zu sein?

Mit liebendem Herzen und verständnisvoller Haltung durch die Gegend zu wandern, oder gar zu schweben?  Kleine Überraschungen zu verschenken… besonders an Menschen, die das gar nicht erwarten… Deinem inneren Kind den Tag zu versüßen, ihm Geborgenheit zu vermitteln  und dir etwas zu gönnen, was du vielleicht sonst selten tust… Vielleicht auch gemeinsam mit anderen spontan Nikolaus zu feiern…

19. WeihnachtsmannHier nun meine Einladung für heute an dich:
Verbinde dich mit dem NIKOLAUS  in dir und lass dich von SEINEM  fürsorglichen, verwöhnenden Geist an die Hand nehmen, um dein inneres Kind zu erfreuen und vielleicht auch die inneren Kinder von anderen Menschen. Probier es einfach mal aus:
Gehe heute als NIKOLAUS durch deinen Tag

Der NIKOLAUS öffnet jetzt seinen großen Ideen-Sack und lädt dich ein, hinein zu greifen. Magst du? Mal sehen, welche IMpulse dir in Kürze kommen. Du brauchst dich einfach nur darauf auszurichten und bereit sein… Den Rest macht der gute Geist des Nikolauses in dir. leckerei_www-clipart-kiste-de_025
Und bitte: KEINE großen Ansprüche –
Kleinigkeiten sind es, die das Herz berühren!

ICH bin übrigens schon ganz neugierig, wie du dich wohl heute abend fühlen magst, wenn du den NIKOLAUS (die Lust amVerwöhnen und  Freude machen)  in dir heute hast leben lassen.

Liebevolle Grüße schickt dir jetzt dein Advents-Reiseleiter-Engel

Mögen wir die Lust, Freude zu schenken, und die dazu nötigen Impulse, Ideen und die Kraft dazu unserem Herzen immer leichter finden können – und dies nicht nur am 6.Dezember! leckerei_www-clipart-kiste-de_002Und nicht nur für andere, sondern auch besonders für uns selbst.stocking_21
Unsere inneren Kinder mögen sich freuen!

Dass wir heute einige süße Überraschungen erleben oder anderen bereiten und damit den Geist des Nikolauses lebendig sein lassen , wünsche ich uns ganz besonders für diesen Tag!

Meine Nikolaus-Gabe für euch ist ein kleiner Film mit einem mir bislang unbekannt gewesenen Song über den „Spirit of Santa Clauss“ :

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier  MarIna

Falls du Lese-Appetit auf eine Geschichte über besondere liebevolle Erfahrungen mit der Gestalt von Nikolaus und Weihnachtsmann: –> klick hier:  „Macht, Liebe und Unschuld zu Weihnachten“

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten karten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ Gebet und Gedanken zum Muttertag ♥

Gebet an die Göttliche Mutter im Herzen

Die Liebeskapazität jeder Mutter auf Erden ist menschlich –
das heißt begrenzt.

Jede macht es in jedem Moment so gut,
wie sie es kann, versteht und weiß –

und so gut es ihre Kraft und ihre Nerven zulässt.

Jeder Mutter gebührt Achtung –
schon allein deshalb weil sie das Leben weiter gegeben hat.

Und alles, was wir von unserer physischen Mutter nicht bekommen konnten / können,
das finden wir bei der göttlichen Mutter in unserem Herzen:
absolute, bedingungslose, niemals an Grenzen stoßende Liebe.

Ich wünsche uns Kindern dieser Welt,
dass wir Facetten davon immer wieder auch bei den Müttern dieser Welt entdecken!

Und ich wünsche uns Müttern, dass wir mit unserem Mutter-Sein,
mit allem, was war und jetzt ist, in Frieden sind.

Und mögen wir alle liebevolle Mütter unserer inneren Kinder sein!

Herzliche Grüße zum Muttertag und innigen Dank an alle Mütter
sagt euch
MarIna , die gleichzeitig Mutter und Tochter ist.

Mögen alle Kinder und Eltern sich geliebt fühlen und lieben!

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und andere Karten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

n und mehr…

Gute Kräfte: Danken und Willkommen-heißen

cropped-wertschc3a4tzung.jpg

Ein Jahr, unser Jahr 2015, geht zu Ende –
ein neues beginnt: 2016…

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_132Die Kraft des DANKENS
und die Kraft des WILLKOMMEN-SEINS
möge uns diesen Übergang
besonders LIEBEvoll gestalten.

Hiermit möchte ich uns allen wünschen,
dass wir bei einem Rückblick aufs Vergangene
vieles finden, was wir gern anschauen
und wofür wir danke sagen können –
und das nicht nur zum Jahreswechsel!

Denn jedes kleine Dankeschön macht uns ein Stückchen reicher!
Insofern möchte ich mich auch herzlich für die freundlichen, wertschätzenden, interessanten Worte meiner LesrInnen hier in den Kommentarfeldern und auch per Mail bedanken.

Seid Ihr auch schon gespannt, was das Jahr 2016 uns wohl bringen mag? Wie wird unser Weg wohl aussehen, den unsere Seelen sich miteinander gestalten, den Weg der KOMMEN WILL?

Und hier kommt die zweite Kraft ins Spiel,
die Kraft des Willkommens.

willkommen 3

DU, unser Lebensweg in 2016: Auf DIR sei willkommen, was kommen will.

Ich habe es mir zu einer lieb gewordenen Gewohnheit gemacht, ein neues Jahr wie einen Freund zu begrüßen, ihm einen Brief zu schreiben und es darin willkommen zu heißen mit all dem, was es für mich bereit hält. Denn laut Resonanz-Gesetz kann es ja nur so sein:

Das, was ich willkommen heiße,
kommt mir freundlich entgegen und heißt auch mich willkommen!

In diesem Sinne also

2016DU bist willkommen !!!

Von Herzen wünsche ich uns allen, dass sich jede/r von uns willkommen fühlen kann in all den vielen Begegnungen und Situationen im Jahr 2016 – und dass wir am Ende des kommenden Jahres dankbar zurück blicken können auf ein Meer an LIEBEvollen, FREUNDlichen, GÜTIGEN Augen-Blicken – eingebettet in den Frieden und die Geborgenheit des großen Weltenherzens.

Herzlich grüßt euch Marina

Übrigens:
Falls Ihr noch jemandem einen kleinen Gruß zum Jahreswechsel schicken wollt: diese Karte und auch andere E-Cards gibt es zum Versenden auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du
Engelkarten und andere Karten ziehen , Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.

Übergib das, was du nicht lösen kannst, DER Kraft, die ALLES vermag – und hab Mitgefühl mit dir

03 - Schmerz + Mitgefuehl -B-

Manchmal ist es so, dass es sich in dir schwer und schmerzlich anfühlt…
Dann bitte ICH, die Kraft deines Herzens, dich vor allem um eines:
Habe Mitgefühl mit dir selbst. Und vertraue darauuf, dass das , was du nicht sehen kannst, dir neue Wege in ein helleres Lebensgefühl zeigt – ganz sicher!!! Denn nichts bleibt jemals so wie es ist. Sage dir: N O C H ist es so… es bleibt nicht so… niemals… N O C H…

Noch fühlt es sich schwer an.
Noch fühlt es sich leer an.
Doch die Leere ist der Raum,
den Du zu durchqueren hast.

Noch siehst Du das Neue kaum,
spürst Abschied vom Alten als schwere Last.

Doch die Last weicht neuer Lust,
neues Leben entsteht aus dem Frust.
Vertraue dem neuen Morgen.
Mach Dir keine Sorgen,
gräme Dich nicht mehr.
Es bleibt nicht so schwer.

ICH, die Kraft des göttlichen Wachstums in Dir,
gebe Dir alles, was Du brauchst, dafür
dass Du getrost weitergehst
und in Deinem Schmerz nicht untergehst.
Beende Dein Ringen!
Vertraue den Dingen,
die ICH für Dich entfalte,
weil ICH Dein Leben neu gestalte .

Deine Freundin, die Liebe
Dein Freund, das Leben

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

DU bist da…

Mensch und Licht

DU bist da
und liebst mich immer,
bist mir nah,
im Lichtgeflimmer.


DU bist da,
wenn Sterne funkeln,
bist mir nah,
auch tief im Dunkeln.

DU bist da,
wenn manches schwer ist,
bist mir nah,
wenn alles leer ist.

DU bist da,
wo ich auch bin,
bist mir nah
und gibst mir Sinn,

DU sagst zu mir „JA –
DU mein ewiges ICH BIN!“

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich von sich selbst
und dem großen All-Sein geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Meister-Impuls: “DIE GNADE DER HINGABE”

Neue Wand (9)
Dein/e innere/r Meister/in flüstert dir zu:

Hingabe ist alles was nötig ist, um dich sofort zu stärken.
Wenn jeglicher innere Kampf schwindet, hast du deine Energie für dich,
die sich sonst im Kampf verliert.
Wenn du mit MEINEN Augen schauen würdest,
könntest du erkennen, wie oft du (vergeblich) kämpfst…
und sei es gegen die Zeit!
Atme sanft… und erlaube dir die Freiheit der Entspannung,
die durch die Gnade der tiefen Hingabe geschieht.
Denn es IST Gnade, durch die Hingabe geschieht.
Durch Willenskraft allein kannst du diese Haltung nicht erreichen.
Hörst du? Du musst und du kannst es (noch) nicht immer können!

Das einzige, was dazu nötig ist, ist deine Bereitschaft.

Immer wieder neu – von Tag zu Tag von Stunde zu Stunde
kannst du sagen:
„Ich bin bereit, jeglichen Kampf loszulassen
und mich dem hinzugeben, was das Leben uns allen bringt.
Leben – ich sage JA zu dir!“
Darin unterstütze ICH dich gern –
stets IN LIEBE dein/e innere/r Meister/in

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich von innen geliebt fühlen.

Ganz ~ ~ lich grüßt dich, liebe/r LeserIn MarIna
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem großen

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

 

Mögen alle Wesen sich vom Leben geliebt fühlen

Paar auf dem Weg
Dein Freund, das LEBEN SELBST, spricht zu dir:

Geliebtes Wesen,
an jedem neuen Tag möchte ICH mit dir Freundschaft schließen,

und MEINE Freundschaft mit dir vertiefen.

Nimmst du MICH an und sagst JA?
JA zum Bund der Freundschaft und Liebe?

ICH bringe dir LIEBE in unendlicher Fülle:
LIEBE in dem, was du ißt,
LIEBE in der Luft, die du atmest,
LIEBE in den Farben, die du siehst
LIEBE in der Hand, die dich berührt
LIEBE in den Liedern, die du singst
LIEBE
in den Worten, die du sprichst
LIEBE in der Gegenwärtigkeit dieses einen AugenBLICKS
LIEBE im stillen Gewahrsein des
ALL EINEN ,
DAS LIEBE IST.

P.S. ICH bitte dich nur um eines:
Sag JA zu MIR!

ICH BIN DEIN FREUND DAS LEBEN

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich vom Leben geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die Haltung der HIN-GABE ist entscheidend

Hingabe

Heute morgen bin ich aufgewacht mit der Frage:

Kannst du das, was du tust oder das, was zu tun ansteht,
mit Hingabe, mit einem inneren JA tun?
Dann tu es!
Ansonsten lass es!

Ah, mein innerer Meister spricht zu mir!
Ich nehme mein Tagebuch, folge dem Fluss dessen,
was ich aus meinem Inneren empfange.
Das möchte ich gern mit euch teilen:

Deine innere Haltung, in der du etwas tust oder lässt,
ist weitaus mehr entscheidend
für dein Wohl und das Wohl aller Beteiligten
als die Tätigkeit selbst.

Und die WERTvollste, LIEBEvollste Haltung ist
HIN – GABE.

WAS gibst du, was schenkst dir selbst und dem Leben ?

Die GABE darin ist dein gesamtes Einssein mit dem,
was du lebst, bist und tust.

Mein Schatz, wir sind ja alle EINS - du und ICH und alle Wesen

Damit ist diese GABE ein absolut WERTvolles Geschenk
an dich selbst und an diejenigen, die daran beteiligt sind.

In dieser GABE ist die Energie deines Herzens enthalten.
Herz ENERGIE

In dieser GABE steckt auch die Auf-GABE, das Loslassen
jedes Kampf- und Druck-Gedankens.
Druck erzeugt immer Gegendruck.
Kampf erzeugt Schmerz –
besonders auch der Gedanken-Kampf gegen das, was du fühlst,
von dem du vielleicht manchmal denkst, du solltest so nicht fühlen.

Kämpfe niemals gegen dich und deine Gefühle!
Wenn du nicht von Herzen ja sagen kannst,
sei dir treu und tue solange nichts, bis du ein Ja findest.
Dem folge!

Ja
Das ist die (Auf-
) GABE,
die deine SEELE für dich hat
als Wegweiser für deine Entscheidungen:

in der Haltung der HIN-GABE
ruhend und tuend zu sein.

Wem gibst du dich HIN in der Haltung der HIN-GABE?
Letztlich immer deinem inneren göttlichen Lebenskern –
deiner Bestimmung – dem Weg deines Herzens.
Nicht in erster Linie einem anderen Menschen, einem Projekt, einer Arbeit.
Andere Menschen können in den Genuss deiner HIN-GABE kommen,
natürlich gern! JA!

Du aber sei dir stets bewusst, dass du, was auch immer du tust,
für dich SELBST tust,
es als GABE deinem inneren SELBST darbringst,
dem was dein SELBST im zeitlosen Raum des Schöpferischen
FÜR dich will, um dich als liebend und geliebt zu erfaharen.

So gehe nun auch heute leicht und beschwingt weiter
mit der Frage:

Welcher Schritt, welche Handlung kann und will ich jetzt
in der Haltung der HIN-GABE tun?
(ein Tipp: Alles was mit“Ich muss…“, „ich sollte…“ anfängt,
ist es
nicht!)

Unendlich viel Glück in der Haltung liebevoller HIN-GABE
wünscht dir die Stimme aus dem Weltenherz,
der Liebhaber allen Lebens,
dein persönlicher FREUND!

Mögest du und alle Wesen ihrem inneren Wesenskern treu sein
und sich darin vom Leben geliebt fühlen und lieben !

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Das Wunder des JA zu dir und deiner Bestimmung unter deinem Seelenstern

Ich bin dein persönlicher Lebensstern.

Ich war bereits da, als du geboren wurdest,
und begleite dich dein ganzes Leben lang.

Ich flüstere dir ins Herz:
Das Leben will dich!

Du bist genau so, wie du sein sollst –
mit all deinen Eigenheiten,
deinen Stärken und vermeintlichen Schwächen.
Ich freue mich, gerade dein Stern zu sein!

Wann immer du an dir zweifelst,
bestrahle ich dich mit meinem wärmenden Licht.
Du kannst gar nicht anders sein, als du eben bist,
denn genau so hat das Leben dich gemeint –
ganz genau so – und kein Fünkchen anders!

Kuschle dich ein in die flauschige Liebe,
mit der ich dich in jedem Moment bestrahle,
und lass es gut sein!

Beende dein Ringen, beende deinen Kampf gegen das,
was du meinst verändern zu sollen.

Es gibt nur eins, was dir gut tut:
Das bedingungslose JA zu deinem Sein – so wie du bist!
Denn genau so will dich das Leben.

Und nun gehe los ins neue Jahr unter meinem Schein
und erwarte die Wunder, die geschehen,
wenn du mehr und mehr einverstanden bist
mit dir und deiner Bestimmung

Ja! Mögen wir offen sein für die Wunder unter unserem persönlichen Stern, die sich gerade auch JETZT in der sich unaufhaltsam nähernden Jahreswende von 2014 zu 2015 zeigen wollen .

Lasst es euch gut gehen. Ihr Lieben alle,
und genießt die kommende Zeit –
schwungvoll oder leise –
jede/r in seiner eigenen Weise!

Ich wünsche uns allen einen kraftvollen Tag und ein gutess, segensreicher Jahr 2015
im Kontakt mit dem persönlichen Lebensstern
und offenen Augen und Herzen für die Wunder, die er uns schenkt!

***************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a.
auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst
Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Oma Stern und die magischen Kugelschreiber

stern-weihnachten_www-clipart-kiste-de_061Die Vorweihnachtszeit hatte begonnen, und Elvira Stern, von den meisten Menschen schmunzelnd „Oma Stern“ genannt, weil sie die Sterne so liebte, saß mit Anne, ihrer kleinen rote KerzeEnkelin, bei Plätzchen und Tee gemütlich zusammen und zündete die erste Adventskerze an.

Natürlich kam bald die Frage „Omi, erzählst du mir eine Geschichte – aber eine, die ich noch nicht kenne, okay?“
„Was für eine Geschichte möchtest du denn hören, mein Kind?“

„Na, was mit Weihnachten… und Geschenke … und Engel… und mit schönem Zauber…“
Oma Stern schaute sinnend aus dem Fenster in den abendlichen Himmel. Dann schloß sie die Augen und horchte nach innen. Anne wartete still, denn sie wußte, dass ihre Oma bereits auf dem Weg war, in die Welt einer neuen Geschichte hinein zu schweben…

„Also, ein kleines Mädchen, ungefähr so alt wie du, das träumt von einer wunderschönen, in allen Farben leuchtenden Wolkenlandschaft…“
„Im Himmel?“ fragt Anne.
„Ja, wir können sagen „im Himmel“. Es wandert staunend inmitten der strahlenden Pracht umher und sieht plötzlich auf einer Wolke einen Engel sitzen. Er schaut hinunter zur Erde und sieht sehr nachdenklich aus.
„Worüber denkt er denn nach?“
Die Oma lächelt: „Er möchte gern den Menschen ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk machen, hat aber noch keine Idee. Das erzählt er auch dem kleinen Mädchen.
„Weisst du,“ erklärt er, „ich möchte den Menschen wirklich, wirklich (!) eine Freude machen. Hast du eine Idee, worüber sich die Menschen ganz besonders freuen?“
„Na klar,“ sagt das kleine Mädchen, „wenn sie sich lieb haben, freuen sie sich. Ich finde es am schönsten, wenn meine Mutti mich umarmt und sagt, dass ich ihr tolles Mädchen bin. Und wenn Mama und Papa sich an den Händen halten und so lieb in die Augen schauen… das ist auch schön.“ Aber wie kann man denn Liebe zu Weihnachten verschenken?“
„Na ja,“ meint der Engel, „irgendwas wird mir dazu schon einfallen. Leider gibt es auch Menschen, die sind allein und haben niemanden, der sie umarmt und liebt. Oder sie haben Freunde und Verwandte, aber die sind gerade nicht da oder können ihre Liebe irgendwie nicht zeigen.“
„Ist schon schwierig, dass man immer einen anderen braucht, um Liebe zu bekommen,“ brummelt das kleine Mädchen leise vor sich hin.

„Ich hab´s!“ ruft der Engel laut und hüpft so heftig, dass die ganze Wolke wackelt. „Na klar doch! Das ist doch der erste Lehrsatz im großen Engelsbuch:

LIEBE IST ALL – ÜBERALL !

Und der zweite Lehrsatz lautet:

LIEBE IST BESONDERS IM HERZEN ALLER WESEN !

Das IST es: Die Menschen brauchen gar keinen anderen, um Liebe zu finden, sie haben sie in sich selbst und können sie überall finden.“

Das kleine Mädchen legt sich eine Hand auf ihr Herz und spürt dabei ein ganz warmes, zärtliches Gefühl. Dann lächelt sie: „Ja, stimmt. Das fühlt sich da drinnen ganz schön an. Als wenn jemand zu mir flüstert und sagt: „ICH habe dich soooo, sooo lieb, mein Schatz. Du bist ganz prima! Genau so wie du bist, bist du gut.“
Der Engel schaut das Mädchen an, nimmt seinen himmlischen Kugelschreiber und notierte sich die Worte in seinem kleinen Sternen-Notiz-Block.

„Hoffentlich vergesse ich das nicht wieder, wenn ich zurück auf die Erde komme,“ überlegt das Mädchen. „Weißt du, in der Schule hat mir der Peter neulich einen Zettel zugsteckt, auf dem stand, dass er mich toll findet. Das hat sich fast so schön angefühlt, wie eben, als ich mein Herz gefühlt habe. Vielleicht sollte ich mir einfach selber aufschreiben, was die Stimme in meinem Herzen gesagt hat. Dann kann ich es nicht vergessen.“

„Das IST es!“, rief der Engel begeistert, „ich hab die Idee für meine Geschenke:
Himmlische Kugelschreiber!
„Hä…wie…

Plötzlich erwacht das kleine Mädchen aus dem Traum. DAS war schön, sie will ihn nicht vergessen. Ihr Blick fällt auf ihre Federtasche und sie nimmt einen roten Stift heraus, um sich aufzuschreiben, dass sie ein tolles Mädchen ist. Und den Eltern würde sie gleich aufschreiben, dass sie die besten Eltern der Welt wären und ein Bild dazu malen. Auch ihrer Freundin konnte sie was Liebes schreiben…
Unsichtbar sitzt der Engel lächelnd an ihrem Fenster und freut sich über den gelungenen Zauber. Er hat einen Riesensack voller roter Kugelschreiber bei sich, weil ja rot die Farbe der Liebe ist.
„Wenn das die Menschen wüssten“, schmunzelt er, dass ich seit heute in jeden roten Kugelschreiber die Idee hinein gezaubert habe, die Hand auf´s Herz zu legen, Liebe darin zu fühlen und sich selbst einen kleinen Liebesbrief zu schreiben

Na ja… und weil es sich dann sooo gut anfühlt… werden sie gar nicht genug davon bekommen, und auch an andere Menschen kleine Liebesbriefchen verschenken…
Aber das wichtigste ist, dass sie damit spüren, dass sie sich selbst Liebe schenken können und nicht mehr davon abhängig sind, sie von anderen zu erhalten. Na wenn DAS kein himmlisches Weihnachtsgeschenk ist!!!“

Na ja… und was läge nun wohl näher, als dass Oma Stern sich mit ihrer kleinen Anne auf den Weg machte, um viele, viele rote Kugelschreiber als Weihnachtsgeschenke zu besorgen, denn denen wohnt ja nun ein geheimer Zauber inne…

Liebesbrief rot

Einen guten Start in eine zauberhafte Adventszeit voll Freude und Liebe (und vielleicht etlichen roten Kugelschreibern im Gepäck 😉 ) wünscht dir, lieber Gast, mit ganz ~ ♥ ~ lichen Grüßen MarIna

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

24 Dieser Tag steht unter einem besonderem Segen

Nun ist es soweit: der 24. Dezember und damit der HEILIGE ABEND ist da. Ein Tag, auf den sich viele freuen – ganz besonders die Kinder – den manche aber auch mit gemischten Gefühlen entgegen sehen, und vor dem sich wieder andere sogar etwas fürchten…

Wie geht es dir gerade?
Was auch immer in dir und um dich herum geschehen mag,
ob du allein bist mit IHM (dem Geist der bedingungslosen Liebe, den manche auch das Christusbewusstsein nennen) oder zusammen mit anderen, ob du dich froh fühlst oder traurig, stark oder schwach:

Christus ist für dich / für uns alle gekommen –

die Personifizierung der bedingungslosen Liebe und Gnade
(auch wenn es nicht genau am 24. Dez. gewesen sein mag)
und daran mögen wir heute denken – das mögen wir feiern!

Daran möchte uns auchder Stern von Bethlehem erinnern, den wir alle in unseren Herzen tragen und der unsichtbar mit uns geht und uns immer wieder zur Liebe führen will. Kennst du eigentlich schon die Geschichte über die verschenkten Sternenwünsche in der Weihnachtszeit? Wenn nicht (und du vielleicht noch etwas zum (Vor)lesen suchst) , dann schau doch mal rein bei
–> Oma Stern und die Sternenwünsche

Ach ja, und natürlich sollen auch gerade heute weihnachtliche Klänge und Bilder nicht fehlen:

Ich wünsche dir, mir und uns allen, dass wir den heutigen Tag in ganz besonderer Weise verbringen können und dass die Liebe tief innen und weit um uns herum deutlich fühlbar ist.
„Gesegnete Weihnacht !“
Mit einem dankbaren Namasté grüßt euch herzlich
Marina

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einem anderen Weihnachtsapperitif lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

20 Fürchte dich nicht

Mir tut es gut, mich zu Beginn des Tages zu fragen:
Welche Abenteuer erwarten mich wohl an diesem Tag heute?
Wo, wie und auf welche Weise
kann ich heute Heimatgefühle empfinden?

Was sagt meine innere Stimme mir heute?

„Fürchte dich nicht!“
– das was damals die Engel gesagt hatten,

ist immer noch und immer wieder
eine wohltuende beruhigende Äußerung für mich
,
die auch meine innere Stimme mir oft sagt
– wenn auch in anderen Worten,

wie z.B. „Du kannst ganz beruhigt sein, du kannst vetrauen.
Alles ist gut!“
Vielleicht sollten wir uns das oder ähnliches auch gegenseitig so oft wie möglich sagen oder auf andere Weise vermitteln!

Zeit und Muße, der inneren Stimme zu lauschen,
Offenheit für neue Gedanken und Wege,
Neugier auf die vorweihnachtlichen Abenteuer,
die uns an diesem Adventstag heute erwarten mögen,
wünscht dir, mir und uns allen
Marina

…und natürlich soll auch wieder ein musikalischer Advents-Gruß dabei sein .
Heute stammt er aus den Philippinen:

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

17 Leise Töne für die Seele

Wie wäre es, wenn du einmal ganz leise für dich selbst
eine Melodie summst –

vielleicht sogar ein Weihnachtslied…?
Ganz zärtlich, ganz sanft, ganz leise – nur für dich…
als Geschenk für dein sehnsuchtsvolles Gemüt…
als Gabe für dein inneres Kind…
als eine kleine Auszeit…

Ich wünsche uns allen die leisen Töne,
sie können so viel Seelennahrung geben!

Und ich wünsche uns, dass wir uns in all dem,
was gerade im Dezember getan werden will,
auch Zeit gönnen, Zeit für unser Herz.

Hier ein polnischer zarter Gesang –
vielleicht für solch eine kleine Zeitinsel…

Einen liebevollen Tag mit kleinen (oder gern auch größeren)
Zeitinseln für unsere Seele wünscht dir, mir und uns allen
Marina

***********************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einem anderen Weihnachtsapperitif lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

12 Ankommen unter einem guten Stern

Ich bin der Stern des Ankommens

…und ICH flüstere dir zu:
Komme an – atme – du bist gewollt!

Ich bestrahle dich auf all deinen Wegen –
auf den Wegen, die du mit deinen Füßen zurücklegst,
und auf deinen Gedankenwegen.
Wohin du auch wanderst,
bin ich bei dir und gebe dir Kraft und Licht –
sowohl in der äußeren als auch in der inneren Welt.

Ich weiß, wie sehr du dir wünschst,
dort an zu kommen, wo es dir gut geht:
bei freundlichen Menschen, bei gütigen Gedanken,
bei wohltuenden Lösungen…
Mein Licht tut sein Bestes,
dass dein Ankommen unter einem guten Stern steht.

Advent“ bedeutet „Ankommen“.
Ich flüstere dir zu:
Das Wichtigste ist, dass du täglich bei dir
in deinem Herzen ankommst!“

Dass du deine Ankunft
an einem ruhigen Ort in deiner inneren Landschaft genießt,
das wünsche ich dir – und dabei helfe ich dir!

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_110

Wenn wir in unserem Herzen ankommen, haben wir eine unendlich Freiheit beim Gestalten unserer inneren Welt.
Und die Gefühle, die durch Fantasie-Bilder und -Erlebnisse entstehen, prägen ja unsere Aura und gestalten dadurch in magnetischem Zauber auch unsere äußere Welt.

Gerade in der Weihnachtszeit ist meine Fantasie besonders aktiv. Ich stelle mir besispielsweise gern vor, wie ich mit meinem inneren Kind in einem Pferdeschlitten durch den Winterwald fahre bis zu einer anheimelnden Weihnachtshütte, in der ich Jesus begegne und mit IHM gemütlich am Kamin sitze, Plätzchen schmause und Tee trinke… und IHM alles erzählen kann, was mich bewegt, IHN alles fragen kann, was für mich wichtig ist.
Vielleicht erzählt ER mir auch von der allerersten Weih-Nacht…
Und danach nimmt ER mich an die Hand und wir wandern auf eine Lichtung, wo ganz viele Menschen und Engel im Kreis stehen, sich bei den Händen fassen und gemeinsam singen…

Na ja, sicher hat jede/r von euch andere Fantasie, die sich gut anfühlen.
Viel Spaß und wohlige Gefühle beim Tag-Träumen und bei den realen Tageserlebnissen wünscht euch mit herzlichen Grüßen Marina

Und hier nun ein Traum von Bing Crosby, der für mich in der Sammlung von musikalischen Weihnachts-Apperitifs nicht fehlen darf:

Sein Weihnachtstraum:
„I`m dreaming of a WHITE CHRISTMAS…“

Mögen wir alle heute dort ankommen, wo es uns gut tut.
Möge unser Ankommen unter einem guten Stern stehen!

Weitere weihnachtliche und auch andere Impulse für die Seele
gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

10 Das Wunder des JA zu dir und deiner Bestimmung unter deinem Seelenstern

Ich bin dein persönlicher Lebensstern.

Ich war bereits da, als du geboren wurdest,
und begleite dich dein ganzes Leben lang.

Ich flüstere dir ins Herz:
Das Leben will dich!

Du bist genau so, wie du sein sollst –
mit all deinen Eigenheiten,
deinen Stärken und vermeintlichen Schwächen.
Ich freue mich, gerade dein Stern zu sein!

Wann immer du an dir zweifelst,
bestrahle ich dich mit meinem wärmenden Licht.
Du kannst gar nicht anders sein, als du eben bist,
denn genau so hat das Leben dich gemeint –
ganz genau so – und kein Fünkchen anders!

Kuschle dich ein in die flauschige Liebe,
mit der ich dich in jedem Moment bestrahle,
und lass es gut sein!

Beende dein Ringen, beende deinen Kampf gegen das,
was du meinst verändern zu sollen.

Es gibt nur eins, was dir gut tut:
Das bedingungslose JA zu deinem Sein – so wie du bist!
Denn genau so will dich das Leben.

Und nun gehe los unter meinem Schein
und erwarte die Wunder, die geschehen,
wenn du mehr und mehr einverstanden bist
mit dir und deiner Bestimmung

Ja! Mögen wir offen sein für das Wunder unter unserem Stern,
das sich gerade JETZT zeigen will,
wie es die Menschen in der ersten Weihnacht waren.

Dazu habe ich einen musikalischen Weihnachtsapperitif aus den Philippinen gefunden, der von Lichtern, von Frieden zwischen Menschen und Nationen und von der ersten Weihnachtsgesschichte handelt, und von dem ich mich gern in schwungvoller Weise vom GEIST DER WEIHNACHT berühren lassen will. Vielleicht mögt Ihr ja auch ein wenig mitswingen…

Christmas in our hearts

Und HIER noch ein weiterer musikalischer Tagestipp —>

Lasst es euch gut gehen und genießt diese besondere Zeit –
schwungvoll oder leise – jede/r in seiner eigenen Weise!

Ich wünsche uns allen einen kraftvollen Tag im Kontakt mit dem persönlichen Lebensstern und offenen Augen und Herzen für die Wunder, die er uns schenkt!

***************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a.
auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

7 Wärme und Licht

Gerade im Dezember gibt es wohl die meisten Lichter – seien es Kerzen, kleine Lämpchen oder Lichterketten verschiedenster Größen, Formen und Farben.
Für mich symbolisieren sie das Licht aller Lichter – und ich wünsche uns, dass wir uns von den verschiedensten Lichtern verzaubern lassen und den Schimmer der Sehnsucht nach einem Wunderland drin erkennen, voll Geborgenheit, Wärme und Liebe.
Und vielleicht bedarf es gelegentlich auch ein Stück Toleranz… auf dass wir nachsichtig sind mit manchem Zeug, das uns zuweilen doch recht seltsam anmutet, denn wer weiß, ob nicht auch daran irgend jemandes Herz hängt…
Ich habe übrigens das Wort „Kitsch“ schon lange aus meinem Wortschatz gestrichen, denn es beinhaltet eine Bewertung, eine Abwertung von Dingen, die manch einen berühren und Gefühle entstehen lassen, die für einen anderen bei dem gleichen Ding nicht entstehen würden.

Als musikalischen Vorweihnachts- Apperitif habe ich passend zum Thema „Lichter und Kerzen – Wärme und Licht“ heute etwas Nostalgisches ausgewählt:
CANDLES GLOWING

Herzlich grüßt euch
Marina

*******************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

2 Zeiten der Stille für die Seele

Engeljunge mit SternenOft habe ich den Eindruck, im Dezember leuchten die Sterne besonders hell, und wenn ich sie in stillem Gewahrsein betrachte und ihren Glaz auf mich wirken lasse, ist es manchmal, als sprächen sie zu mir. Einige Sterne will ich auch in dieser Adventszeit in unserer Bloglandschaft zu Wort kommen lassen.
Der erste sprechende Stern ist der Stern der Stille.

Die Karte vom Stern der Stille und manch andere Sterne gibt es auch in meinem Grußkarten-Stübchen zum Versenden als kleinen liebevollen Überraschungs-Gruß

Ich bin der Stern der Stille.

Ich führe dich
in den heilenden Raum der Stille tief in dir.

Dort streichelt dich
das zärtlichen Licht der Stille.

Dort halten dich
die starken Armen der Stille.

Dort nährt und stärkt dich
die wohltuenden Kraft der Stille.

Und zuweilen tröstet
die wundersame Berührung der Stille
dein manchmal so wundes Gemüt.

Möge die Kraft der Liebe
aus dem geheimen Raum der Stille dich leiten,
auch dann, wenn um dich herum
vieles in Eile umher schwirrt.

Ich bin der Stern der Stille,
ich lasse dich die s
anfte Macht der Stille spüren,
wenn du meinen zärtlichen Schein
in deinem Herzen suchst.

 
Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
Zeit zum Träumen, um unseren Wünschen und Visionen
Flügel wachsen zu lassen.

Und als musikalischen Vorweihnachtsapperitif habe ich etwas ausgewählt,
das mich (und vielleicht auch den einen oder die andere hier) sanft inspiriert,
unserem inneren Kind zu folgen,
den Weg in die innere Welt zu finden, in der die Träume leben
und sich alte Erinnerungen und Wünsche
mit bunten neuen Fantasien verweben:

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll tiefem inneren Frieden
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Schmerz, Schein und SEIN

Schmerz im Herzen und Liebe--

Nimm den Schmerz und ertrinke in ihm!
Nimm das Leid und versinke in ihm!
Nimm die Pein, lass dich von ihr ergreifen!
Nimm deine Not und lass dich von ihr schleifen!

Zittere und bebe
und in all dem lebe
lebe als Mensch und wisse als Gott:
Deine Not bringt einen heilenden Tod:
Die Illusion ist es, die stirbt.
Die Kraft deines Herzens bewirkt,
dass aus Kampf bald innerer Frieden wird.
Durch dein bedingungsloses Einverstandensein
wirst du erlöst von der menschlichen Pein.

Dann endlich siehst du klar:
Zuhause kannst du in dir nur sein
Alles andere ist Spiel und Schein.
Du bist geliebt und geborgen im ewigen Sein.
Anders war es nie und wird immer so sein!

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geborgen und geliebt fühlen,
zuhause sein in der unendlichen essentiellen Liebe

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Das Vertrauen hinter der Angst

Eine Geschichte  zum Thema Vertraueninnere Priesterin bunt

In einer Kultur, in einem Land, in einer Zeit, woanders und doch ganz nah, lebte einmal ein junger Priester in einem Orden. In jenem Land waren Priester, Heiler, Lehrer eins: Menschen, die anderen Menschen halfen ihren Weg zu finden.

Dieser junge Mann fühlte sehr früh den Ruf Priester und Helfer zu werden, und er ging durch eine lange Ausbildung, bis er irgendwann vor seiner Priesterweihe stand. Das war für ihn ein Tag, den er niemals vergessen würde. Sein Lehrer bereitete ihn drauf vor, dass nach alledem, was er inzwischen erfahren und gelernt hatte, das Wichtigste war, wie hoch sein Vertrauen inzwischen gewachsen war. Die Prüfung zum Priester würde also eine Vertrauensprüfung sein. Der junge Mann war sich selbst noch gar nicht so ganz sicher, ob er wirklich schon so tief vertrauen konnte, dass er würdig und fähig war, Priester zu werden, aber er tat sein Bestes.

Die Prüfung bestand aus vielen verschiedenen Aufgaben, und nach jeder Aufgabe wurde er gefragt: „Nun, wie stand es hier um dein Vertrauen?“ Manche Aufgaben gelangen ihm leichter, andere fielen ihm schwerer. Und als ihm dann diese Frage gestellt wurde, hatte er es mit der Antwort nicht so ganz leicht. Sollte er zugeben, dass er auch Angst hatte zu versagen? Das wäre in einer Vertrauensprüfung ein eindeutiger Minuspunkt, es wäre aber ehrlich. Und deshalb mochte er diese Frage nicht besonders.

Der Prüfer, ein weiser, gütiger Priester, der das wohl bemerkte, erklärte ihm: „Keiner weiß über den Grad deines Vertrauens besser Bescheid als du selbst, deshalb frage ich dich.“

Und schließlich kam die letzte Aufgabe. Der alte Priester führte den jungen Mann zu einer Grotte, und er bekam die Aufgabe, durch einen unterirdischen Fluss zu tauchen, von dem er nicht wusste, wie lang er sein würde. War sein Vertrauen groß genug? Und der junge Priester stand davor. In seinem Körper tobte die Panik. ‘Das schaffe ich nicht!’, dachte er. Und in seinem Kopf waren die Gedanken, die sagten: ‘Es geht um Vertrauen. Du weißt doch, die meinen es hier gut mit dir, du wirst hier nicht ertrinken. So lang kann es gar nicht sein, das würde keiner hier mit dir machen…’ Aber wussten denn die anderen darum, dass er gar kein guter Schwimmer war, dass das Element Wasser ihm schon immer Angst bereitet hatte? Er focht mit sich einen schweren Kampf aus. Schließlich musste er zugeben, dass er nicht in der Lage war diese Aufgabe zu erfüllen. „Ich schaffe es nicht.“, waren seine Worte und seine Augen wurden feucht. Sollte denn all die Mühe, all diese Aufgaben, diese Jahre umsonst gewesen sein? Die Verzweiflung war sehr groß.

Nach einer Weile spürte er die warme Hand des Prüfers und wieder stellte dieser ihm die Frage: „Wie groß ist jetzt dein Vertrauen?“ Da packte ihn die Wut und er sagte: „Das siehst du doch! Ich kann hier nicht vertrauen, ich schaff es einfach nicht, ich bin nicht in der Lage… Ich bin durchgefallen. Ich bin nicht würdig Priester zu werden.“

Der alte Mann wartete ein Weilchen, bis sich der Sturm im Inneren des jüngeren ein wenig beruhigt hatte und sagte dann: „Okay, das war dann deine letzte Aufgabe in dieser Prüfung. Aber lass uns noch ein Weilchen reden.“ So setzten sie sich beide gemeinsam ins Gras, und der junge Mann ließ erst einmal seinen Tränen freien Lauf. Mitfühlend hielt der alte Priester seine Hand.

Nach einer Weile fragte er ihn: „Was würdest du denken, wenn du jetzt, nach allem was war, ganz und gar vertrauen könntest?“ Der junge Mann überlegte ein Weilchen, ließ sich dann aber doch auf die Frage ein und antwortete: „Ich würde denken…, wenn ich ganz und gar vertrauen könnte…, dann würde ich denken: Es hat alles seinen Sinn! Es ist vielleicht gut, dass ich nicht Priester geworden bin. Das Leben hat vielleicht etwas anderes mit mir vor. Alles hat seinen Sinn. Ja, so würde ich denken, wenn ich vertrauen könnte. Aber so gut kann ich nicht vertrauen. Ich bin dennoch wütend und traurig meinen Traum loslassen zu müssen.“ Wieder war er verzweifelt. Der alte Mann fragte ihn: „Was machst du normalerweise, wenn du gar nicht mehr weiter weißt?“

„Ich bitte Gott um Hilfe, die große Kraft des Lebens, den großen Geist der Liebe, eben Gott.“

„Ja“, sagte der Alte, „dann tu das doch. Bitte Gott um Hilfe, dass du das, was du eben gesagt hast, fühlen kannst.“

Der junge Mann folgte seinen Worten, und die gütige Stimme des alten Priesters fragte ihn: „Wenn Gott jetzt eine Gestalt für dich annehmen würde und leibhaftig vor dir stehen würde, was würdest du dir wünschen, dass er zu dir sagt? Stell es dir vor – was würdest du dir wünschen, was wär’ das Schönste, was er dir sagen könnte?“ Und der junge Priester antwortete: „Ich würde mir wünschen, dass er sagt: Es ist egal, es ist so vollkommen gleichgültig, ob du diese Prüfung bestehst oder nicht. ICH liebe dich so, wie du bist, und ich habe Großes mit dir vor. Dein Ruf Menschen zu helfen, sie zu lieben und zu heilen, ist nicht abhängig von irgendwelchen vollbrachten Aufgaben, sondern von der Verbundenheit mit deinem Herzen, von deiner Fähigkeit, dich in andere einzufühlen und von der Liebe und dem Verständnis, das du ihnen entgegen bringst. Und wer könnte Menschen besser verstehen als ein Mensch, der auch eigene Schwächen und Ängste hat und sich mit ihnen von MIR geliebt weiß! “ Als der junge Mann das sagte, begann sein Gesicht zu leuchten. Der Alte sagte zu ihm. „Und nun, wie fühlst du dich jetzt?“

„Besser – viel besser!.“

„Kannst du Gott vertrauen, dass ER es so meint, wie du es gerade gesagt hast, kannst du dir vertrauen, dass du gerade Gottes Stimme in dir gehört hast?“ Der angehende Priester spürte deutlich, das war die Wahrheit – ja, das konnte er! „Ja, ich habe Gottes Stimme gerade in mir vernommen. Und ich vertraue darauf, dass das Leben es gut mit mir meint, egal ob ich Priester werde oder nicht, egal ob ich diese Aufgabe geschafft habe oder nicht, ich vertraue dem Ruf meiner Seele.“

Und daraufhin fragte ihn der alte Mann: „Nun sage mir, lege die Hand auf dein Herz und antworte mir aus deinem Inneren heraus. Wenn du jetzt Prüfer wärest, würdest du diesem jungen Mann, der zwar eine Aufgabe nicht geschafft hat, aber dem Leben in dieser Minute, wo alles zusammenbricht, dennoch vertrauen kann, würdest du ihm gewähren, seinen Weg künftig als Priester zu gehen?“

Der junge Mann überlegte einen Moment, und er wusste: „Ja, wenn ich Prüfer wäre… ich würde sagen, dieses Vertrauen wiegt mehr als das Vertrauen durch einen unterirdischen Fluss zu schwimmen, ja!“

Da lächelte der alte Priester, umarmte ihn und sagte: „Willkommen in unserer Reihe der Priester. Es ist schön, dass du es dir gestattet hast Priester zu sein.“

„Ich?“, fragte der junge Mann.

„Ja, du. Wer anders soll es dir sonst erlauben? Du entscheidest über dein Leben, kein anderer. Meine Aufgabe war es, dich bis an diesen Punkt zu führen. Und nun verrate ich dir noch etwas: Diese Prüfung war so angelegt, dass du irgendwann scheinbar versagen musstest, um zu dem Punkt zu kommen zu erkennen, dass es ein Vertrauen gibt, das weit größer ist als das vordergründige Vertrauen, erfolgreich in der Lösung irgendwelcher Aufgaben zu sein. Du konntest gar nicht vermeiden zu versagen, weil die Herausforderungen an deine Angst immer größer wurden und noch größer und schwerer geworden wären, wenn du durch den Fluß getaucht wärst. Mein Lieber, ich muss dir sagen, du hast es mir ganz schön schwer gemacht, dich bis zu diesem Punkt zu führen, an dem du schließlich endlich aufgeben musstest. Es war kein Versagen, es war der Weg in die Erkenntnis eines noch tieferen Vertrauens – und darum geht es. Das mögest du den Menschen vermitteln, wenn du Priester bist:

Das Leben besteht aus Erfolg und Misslingen, mal könnt ihr besser vertrauen, mal nicht so gut, aber es gibt hinter diesem Ganzen ein Vertrauen, was tiefer liegt. Und das ist es, was euch durch alles hindurch trägt.“

Du konntest gar nicht versagen, weil es gar keine Prüfung im herkömmlichen Sinne war, sondern einfach nur eine Erfahrung, die dich dazu brachte, dies zu erkennen.“

Ja, und so wurde dieser junge Priester dann schließlich auch zu einem Vertrauenslehrer, der irgendwann einen anderen jungen Mann oder eine andere junge Frau vor solche Aufgaben stellen würde, um sie zu lehren, dass es ein Vertrauen gibt, das tiefer ist als alles andere. Und er wird ihnen erklären:

Ihr könnt und konntet niemals versagen, weil es in Wahrheit gar keine Prüfungen gibt.

Es gibt nur unendlich viele Erfahrungsmöglichkeiten.

Und wann immer Ihr das Gefühl habt etwas zu verpatzen, nicht wirklich gut zu sein in einem bestimmten Bereich, dann ist genau dieser Patzer dazu da, Euch in das Vertrauen zu bringen, dass es auch hier genauso vom Leben gewollt war, ja, dass Ihr gar nicht anders handeln konntet, weil es so und nicht anders zu eurem goldenen Lebensfaden passt.

Jedes misslungene Projekt ist eine Chance für Euch, in immer tieferes Vertrauen hinein zu wachsen. Ihr könnt nicht versagen, und Ihr habt auch keinerlei Prüfungen zu bestehen. In der Vergangenheit habt Ihr nicht versagt und auch in der Zukunft werdet Ihr nicht versagen weil das große Ganze euch nur das erleben lässt, was geschehen soll.

Wann immer Euer Vertrauen anfängt zu wanken, stellt Euch die Frage:

Was würde ich tun, was würde ich denken, wenn ich vollkommen vertrauen könnte?

Und dann bittet Gott (oder wie immer ihr eure höchste Macht nennt) um Hilfe, das zu fühlen, was Ihr gerade gedacht habt, und stellt Euch als nächstes die Frage:

Was würde ich mir wünschen, dass Gott, als die höchste liebende Kraft, mir jetzt sagt?

Was wäre das Schönste, das ER, SIE, ES (DEM ihr vertraut) mir dazu sagen könnte?

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen wir alle – auch in unseren Ängsten – das Vertrauen finden, dass alles der Liebe dient und einen tiefen guten Sinn in sich birgt!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken

auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Vom Zuhause fürs innere Kind ins Lichtgestöber

cropped-inneres-kind1.jpg

Hei, Ihr alle da und dort vor den Bildschirmen!
Ich sag euch was: Im Lichtgestöber ist inzwischen mehr los als hier – deshalb ziehe ich um! Kommt Ihr mit????!!!

DAS ist typisch Ina (mein inneres Kind) – platzt gleich mit der Tür ins Haus.

Na ist doch wahr!

Klar, ist es wahr. Ist völlig in Ordnung, Ina. Du darfst drauf los reden.

Jetzt sag ich auch noch was dazu:
Also, Ihr lieben LeserInnen meines Blogs fürs innere Kind, und Ihr lieben Abonnenten!
Ihr habt ja wahrscheinlich schon bemerkt, dass in letzter Zeit hier im Zuhause fürs innere Kind nur noch selten was gepostet wird.
Das liegt daran, dass ich zusätzlich mehrere andere Angebote im Internet habe, wie z.B. meine Website und meinen „älteren“ WordPress-Blog „Lichtgestöber“ und es kaum noch schaffe, allem gerecht zu werden.
Außerdem gestalte ich neuerdings zusammen mit Olaf  seit ca. einem halben Jahr den gemeinsamen Blog  „Liebevolle Impulse„, der in seiner Bloghaus-Landschaft angesiedelt ist . Kurz und gut, ich merke, dass ich mich verfriemel, wenn ich alle Bloghäuser mit der Aufmerksamkeit pflegen will, die ich eigentlich schön fände…

Hey, verfriemeln ist ein Klasse-Wort für „zuviel auf einmal“! Das klingt lustig!

Ja, danke Ina – also für diejenigen, die das Wort nicht kennen: es hat was mit „verzetteln“ mit leichter Überforderung zu tun – zuviele Baustellen, die zu betreuen sind…
Und deshalb möchte ich euch mitteilen, dass ich zusammen mit Ina gänzlich ins Lichtgestöber umziehe und in der nächstenZeit hier wohl nichts mehr poste.

Ja, wir beide laden euch ein, mit uns ins Lichtgestöber rüber zu kommen.
Da gibts auch ein Stübchen für die inneren Kinder, und ein Gute-Nacht-Stübchen und viele andere sind auch noch da. Und eine schöne Geschichten-Sammlung findet Ihr da auch zum Stöbern. Ach und das kleine Ich und das große Licht plaudern miteinander, und…

Weisst du was, Ina, das könnten diejenigen, die mal rüber schauen ins Lichtgestöber ja selber alles entdecken.

Hm – stimmt.

Ich hatte deshalb die Idee, unsere Blog-Zusammenführung ins Lichtgestöber  hier so deutlich klar zu stellen, damit gerade auch neue Blog-AbonnentInnen nicht enttäuscht sind, wenn hier gar nichts weiter mehr erscheint. Vielleicht mögt Ihr euch ja im Lichtgestöber anmelden, denn da gibt´s in unregelmäßigen Abständen auf jeden Fall immer mal wieder was Neues.

Und es ist ein toller Anlass, dort dort ein Fest zu feiern anlässlich der Blog-Zusammenführung und da mal wieder mein Lieblingswort für alle neuen Besucher zu sagen und :

W i l l k o m m e n !

Sorglosigkeit, Lust und Liebe für 2013

Lust_Epikur

Für 2013:

Mögen wir dem Jahr 2013 mit Lust und Liebe entgegen gehen,
Freude, Lebendigkeit und tiefen Frieden erwarten und finden
– in Hülle und Fülle –

und unseren Kindern sanfte, liebevolle Erwachsene sein!

Mögen wir uns im Jahr 2013 geborgen fühlen
wie eine Kükenfamilie im Nest –

uns mit unseren inneren Kindern einkuscheln in das große Weltenherz,
um von dort täglich immer wieder loszugehen in unser Tagesgeschehen,
und dort das Licht und die Liebe unseres Herzens versprühen.

Licht der Welt (web)

Dass wir immer wieder neu
der leisen, sanften und klaren Stimme unseres Herzens lauschen,
IHR vertrauen und folgen können,
unabhängig von den lauten Stimmen der Welt,
wünsche ich uns allen sehr!

… In diesem Sinne: Habt ein frohes neues Jahr!

Herzlich grüßen euch Marina und Ina

Alles LIebe für 2013

Übrigens:
Falls Ihr noch jemandem einen kleinen Gruß zum Jahreswechsel schicken wollt: diese Karte und auch andere E-Cards gibt es zum Versenden auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einem musikalischen Tagestipp lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.