Schlagwort-Archive: magisch

Friede mit der Natur deines Seins

ICH liebe dich so,
wie du gewachsen bist,

genau so wirst du im göttlichen Garten gebraucht

Apfelbaum*

So wie ein Baum einfach nur seiner Natur folgen kann
und so wächst wie Sonne, Wind und Regen
ihn wachsen lassen,
so kannst auch du nur
der Natur deines Lebensweges folgen.
ICH kenne ihn
und schaue gütig auf dich und jeden deiner Schritte,
denn ICH war bei dir,
als du ihn im magischen Raum
zwischen den Welten angelegt hast.

Verwurzelt in MEINEM ewigen liebenden Sein
findest du Frieden
mit der Natur deines ganz eigenen Seins,
mit dem Weg, der sich dir täglich Schritt für Schritt offenbart
und mit den Zweigen, Blüten und Früchten
deines Lebensbaumes.

ICH gebe dir täglich und auch heute wieder Halt
und unterstütze dich beim Wachsen und Reifen
in den Stürmen des Lebens.

Finde und genieße die Früchte deines Wachstums,
die heute reif werden und nach dir rufen,
um geerntet zu werden.

Es hilft dir dabei auch heute wieder

dein ewiger allgegenwärtiger Freund

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögest du und mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Werbeanzeigen

♥…Einen magisch schönen ersten Advent… ♥

1-schoene-adventszeit

+++++++++++++++++++++++

Ihr Lieben in Nah und Fern,

mit dieser Karte aus meinem GRUSSKARTEN-Stübchen wünsche ich euch allen einen zauberhaften, frohen und schönen ersten Advent.

Macht ihn euch schön! Auf die Weise. die euch im Inneren berührt und gut tut.

Vweihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_113ielleicht fragen wir ja einfach mal unser inneres Kind, was es sich gerade wünscht zum ersten Advent oder überhaupt in der Adventszeit.

Ich habe zusammen mit Ina (meinem inneren Kind) mit viel Freude dabei in meinem Zufallsspielstübchen eine neue Ecke kerzen47eingerichtet mit adventlichen und weihnachtlichen Botschaftskarten zum Online-Ziehen. Wir würden uns freuen, wenn ihr dort zum Karten-Ziehen mal rein schaut, ihr seid herzlich eingeladen und willkommen bei Inspirations-Tee und Zauber-Plätzchen die Karte für euch zu ziehen, mittels der euch in jenem Moment das Leben etwas mitteilen möchte.
Ich wünsche dir WUNDERvolle faszinierende Zusammenhänge, die dich auf magischen Weise berühren… mögest du die Liebe und erstaunliche Weisheit spüren – gerade jetzt zur Advents- und Weihnachtszeit! Hier ist eine der Karten davon:

bl-advent_warten_und_lauschen

 

************************
Eine gesegnete Zeit im Licht des EINEN,
DER uns unermesslich liebt,weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_057

in DEM wir alle miteinander verbunden sind,
wünscht euch mit lieben Grüßen eure

MarIna

Übrigens: Auch in diesem Jahr wird es ab ersten Dezember hier sowie auch in meiner Webseite einen Adventskalender geben.
Weihnachtliche Gedichte und Geschichten sind in meiner Weihnachtswelt

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

9. Mut zum Abenteuer “Du selbst” zu sein

Ein freundliches Hallo!
dieser Tag könnte unter dem fröhlichen Motto der

stehen, wenn du magst.

Dazu bedarf es keiner großen Fähigkeiten, sondern viel eher dem Mut zur Unperfektion, zum Ausprobieren, zum Kombinieren … vielleicht mal etwas Ungewöhnliches zu wagen.

9.Kind sein
Kinder sind in ihrer Natur spontan, experimentierfreudig, authentisch und offen. Mögen wir von ihnen lernen zu sein wie wir sind und uns so zu zeigen (in den Zusammenhängen, die uns gut tun).
D
a fällt mir gerade ein Ausspruch von Hildegard von Bingen ein:

Angeregt von diesen Worten wünsche ich dir und mir und uns allen täglich neu den Mut, einen Teil unseres Inneren miteinander zu teilen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit… Wobei das ja auch immer ein Stück Abenteuer bedeutet, denn man weiß ja nie, was daraus so alles entstehen könnte…

Jippiejeih – Abenteuer! jubelt Ina, mein inneres Kind…
Wir haben doch auch einen Abenteuer-Stern gebastelt. Und dann hat er sogar zu uns gesprochen. Hier zeige ich ihn dir mal. Und wenn du willst, spricht er auch zu dir:

Ich bin der Stern des Abenteuers.
Ich strahle besonders hell im Advent.
Advent – das ist warten und lauschen, ob irgendetwas geschieht,
ob sich irgendetwas tut tief in deinem Herzen.

Advent will erschwiegen, ersungen, erwartet sein –
und manchmal auch ertanzt!

Lebendigkeit und Stille, Wehmut und Sehnsucht –
alles darf Raum haben in der Herberge deines Lebens,
besonders in dieser magischen Zeit;
in der aus dem Dunkel das Licht umso deutlicher scheint.

Ich bin der Stern des Abenteuers
und ich leite dich zum Abenteuer des Unkontrollierbaren:
Du kannst es nicht „machen“, dich froh oder gar feierlich zu fühlen.
Du kannst es nicht erzwingen, Adventsstimmung zu bekommen.
Du kannst es nicht vollbringen, dass sich die Türen in dir öffnen
für dich selbst und deinen Nächsten.

Aber du kannst ES dir schenken lassen.
Du kannst der geheimen Kraft in dir erlauben, geschehen zu lassen,
was deine Seele sich für dich wünscht.
Du kannst bereit sein, die Geschenke des Advent
zu erwarten und anzunehmen.

Das Einzige, was du zu tun hast, ist, es dir zu erlauben
und darauf zu achten , was tief in dir geschieht.
Und das kann ein wahres Abenteuer sein.

In diesem Sinne wünschen wir dir eine „abenteuerliche Adventszeit“

Herzlich grüßen dich Marina und Ina

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Advent – Zeit der magischen Erwartung

1Die Adventszeit kann zur magischen Wunderzeit werden –
wenn du es so willst…
Wenn du Augen, Ohren und dein Herz für sie öffnest,
werden sie dich finden:
die ganz besonderen Wunder dieser magischen Zeit,
deine persönlichen Wunder…

Keine Zeit hat so viel Magie wie die Vorweihnachszeit!

Wofür möchtest du ihre magische Kraft heute nutzen?
Was möchtest du erwarten von diesem Tag, von dieser Zeit?

Zur freundlichen Erinnerung – der Clou am Ganzen ist ja so KLASSE:
Unsere Erwartung zieht das ihr Entsprechende an…

stern3stern3Vielleicht magst du am Abend ja mal rückwärts schauen, was du erwartet hast
und welche Überraschungen oder gar wundersamen Ereignisse dir heute widerfahren sind?

und es geschieht, dass man noch Wunder sieht…

ist eine der zauberhaften Liedzeilen dieses immer wieder für mich schönen Songs von Rolf Zuckowski, der in diesem Video hier mit Bildern unterlegt ist, die meine Ina (mein inneres Kind) herrliche vorweihnachtliche Gefühle fühlen lassen und zum Träumen bringt…

Hier auch das Original – von Rolf Zuckowski gesungen:

Einen Tag mit mindestens EINER wundersamen Erfahrung
die dich in der Seele berührt, wünscht dir mit lieben Adventsgrüßen
in dieser ganz besonderen Vorweihnachtszeit

MarIna

******************

Mehr Weihnachts-Zauber-Musik und Impulse gibt es u.a. auch im Adventskalender
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Wenn du dich selbst liebst… geborgen und sicher…..

Auf dem Weg
der Liebe zu dir selbst,

fühlst du dich mehr und mehr…
geborgen,
geliebt
und irgendwie sicher

in deinem ureigenen Lebens-Labyrinth.

DSCF08372

Denn irgendwie auf magische Weise
wird die Beziehung tiefer und vertrauensvoller
zu dem Teil deines Selbst,
der dein Leben gestaltet
und immer nur das im Sinn hat:
Gelegenheiten zu schaffen,
dich deine Liebe zu dir
und zu allem, was ist,
fühlen zu lassen.

An jedem Tag, in jedem Moment,
auch JETZT (!)
kannst du neu wählen dich so zu behandeln
wie den wichtigsten Menschen deines Lebens,
denn… das bist du doch (!)… oder etwa nicht (?) …

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich lieben
und ganz leicht diese Liebe ausstrahlen!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die Antwort auf deinen Ruf

Spiralsonne-

Einladung deines getreuen Dieners und Freundes:

Wenn dein kleines Ich sich nach etwas sehnt, beginne den Tag damit, genau die Energie, die es sich wünscht, in dein Leben, in diesen einen Tag zu rufen. Das könnten sein:
körperlliche oder seelische Kräfte,
Vertrauen in dein Leben,
innerer Frieden

Geborgenheit,
Freude,
das Gefühl, gut versorgt und behütet zu sein…

Du weißt selbst am besten, was deinem kleinen Ich zu fehlen scheint.

Was auch immer es sein mag, rufe es in deinen Tag, gleich nach dem Erwachen, und dann richte deine Aufmerksamkeit wie ganz empfindame Antennen darauf aus; Damit du entdeckst, wo und in welcher Weise das Leben auf deinen Ruf, den es niemals überhört, reagiert und wie ES die Antwort darauf in deinen Tag hinein fließen lässt.

Mag sein, dass du diese Ausrichtung in den Stunden des Tages wieder vergisst. Macht nichts! Sei dir dessen nicht gram.

Doch am Abend, wenn du dich zum Schlafen niederlegst, schaue zurück und frage dich:

Wann und wodurch habe ich heute die Energie spüren können,
die ich in meinen Tag gerufen habe?

Achte dabei auch auf die kleinsten Momente, in denen dir der gerufene Segen zuteil wurde. Wenn nötig, gebrauche deine Assoziationsfähigkeit, um zu erkennen, dass das ersehnte Gefühl in unterschiedlichsten und oft auch unerwarteten Erscheinungsformen daher kommt.
Verweile in dem gefundenen Gefühl, denn du HAST es erlebt, auch wenn es nur eine kleine Nuance davon war.
Lass sie ganz groß werden, halte dich in der Wärme dieses vielleicht noch so kleinen Momentes auf und dehne ihn aus, indem du einfach darin verweilst.
Kurz vor dem Einschlafen ist die Zeit nämlich auf magische Weise dehnbar.

Und möglicherweise tritt dann auf leisen Sohlen
die kleine Schwester Dankbarkeit in dein Gemüt
und der große Bruder Frieden streichelt dich in den Schlaf,
während Engel dich tragen in ein immer stärker werdendes Gewahrsein der WAHRheit, die tausend Namen für das EINE hat.

ICH verspreche dir:
je öfter du auf diese Weise den Tag beginnst und beendest, umso stärker wird in dir Gewissheit, dass ICH dir die Essenz dessen bringe, wonach du rufst:
LIEBE. in ihren unterschiedlichsten Facetten.
Denn ICH antworte immer auf deinen Ruf.
ICH BIN immer für dich in Tätigkeit
DEIN FREUND, DAS LEBEN

Noch ein kleiner Tipp dazu:
Wähle für eine gewisse Zeit von mehreren Tagen nur eine Gefühls-Wunsch- Energie (z.B.Geborgeneheit) , dann ist es leichter, dich darauf auszurichten und anhand der Frage:
„Wann und wie habe ich mich heute … (z.B. geborgen) gefühlt“
MEINE Antwort auf deinen Ruf zu entdecken.

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Oma Stern und die magischen Kugelschreiber

stern-weihnachten_www-clipart-kiste-de_061Die Vorweihnachtszeit hatte begonnen, und Elvira Stern, von den meisten Menschen schmunzelnd „Oma Stern“ genannt, weil sie die Sterne so liebte, saß mit Anne, ihrer kleinen rote KerzeEnkelin, bei Plätzchen und Tee gemütlich zusammen und zündete die erste Adventskerze an.

Natürlich kam bald die Frage „Omi, erzählst du mir eine Geschichte – aber eine, die ich noch nicht kenne, okay?“
„Was für eine Geschichte möchtest du denn hören, mein Kind?“

„Na, was mit Weihnachten… und Geschenke … und Engel… und mit schönem Zauber…“
Oma Stern schaute sinnend aus dem Fenster in den abendlichen Himmel. Dann schloß sie die Augen und horchte nach innen. Anne wartete still, denn sie wußte, dass ihre Oma bereits auf dem Weg war, in die Welt einer neuen Geschichte hinein zu schweben…

„Also, ein kleines Mädchen, ungefähr so alt wie du, das träumt von einer wunderschönen, in allen Farben leuchtenden Wolkenlandschaft…“
„Im Himmel?“ fragt Anne.
„Ja, wir können sagen „im Himmel“. Es wandert staunend inmitten der strahlenden Pracht umher und sieht plötzlich auf einer Wolke einen Engel sitzen. Er schaut hinunter zur Erde und sieht sehr nachdenklich aus.
„Worüber denkt er denn nach?“
Die Oma lächelt: „Er möchte gern den Menschen ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk machen, hat aber noch keine Idee. Das erzählt er auch dem kleinen Mädchen.
„Weisst du,“ erklärt er, „ich möchte den Menschen wirklich, wirklich (!) eine Freude machen. Hast du eine Idee, worüber sich die Menschen ganz besonders freuen?“
„Na klar,“ sagt das kleine Mädchen, „wenn sie sich lieb haben, freuen sie sich. Ich finde es am schönsten, wenn meine Mutti mich umarmt und sagt, dass ich ihr tolles Mädchen bin. Und wenn Mama und Papa sich an den Händen halten und so lieb in die Augen schauen… das ist auch schön.“ Aber wie kann man denn Liebe zu Weihnachten verschenken?“
„Na ja,“ meint der Engel, „irgendwas wird mir dazu schon einfallen. Leider gibt es auch Menschen, die sind allein und haben niemanden, der sie umarmt und liebt. Oder sie haben Freunde und Verwandte, aber die sind gerade nicht da oder können ihre Liebe irgendwie nicht zeigen.“
„Ist schon schwierig, dass man immer einen anderen braucht, um Liebe zu bekommen,“ brummelt das kleine Mädchen leise vor sich hin.

„Ich hab´s!“ ruft der Engel laut und hüpft so heftig, dass die ganze Wolke wackelt. „Na klar doch! Das ist doch der erste Lehrsatz im großen Engelsbuch:

LIEBE IST ALL – ÜBERALL !

Und der zweite Lehrsatz lautet:

LIEBE IST BESONDERS IM HERZEN ALLER WESEN !

Das IST es: Die Menschen brauchen gar keinen anderen, um Liebe zu finden, sie haben sie in sich selbst und können sie überall finden.“

Das kleine Mädchen legt sich eine Hand auf ihr Herz und spürt dabei ein ganz warmes, zärtliches Gefühl. Dann lächelt sie: „Ja, stimmt. Das fühlt sich da drinnen ganz schön an. Als wenn jemand zu mir flüstert und sagt: „ICH habe dich soooo, sooo lieb, mein Schatz. Du bist ganz prima! Genau so wie du bist, bist du gut.“
Der Engel schaut das Mädchen an, nimmt seinen himmlischen Kugelschreiber und notierte sich die Worte in seinem kleinen Sternen-Notiz-Block.

„Hoffentlich vergesse ich das nicht wieder, wenn ich zurück auf die Erde komme,“ überlegt das Mädchen. „Weißt du, in der Schule hat mir der Peter neulich einen Zettel zugsteckt, auf dem stand, dass er mich toll findet. Das hat sich fast so schön angefühlt, wie eben, als ich mein Herz gefühlt habe. Vielleicht sollte ich mir einfach selber aufschreiben, was die Stimme in meinem Herzen gesagt hat. Dann kann ich es nicht vergessen.“

„Das IST es!“, rief der Engel begeistert, „ich hab die Idee für meine Geschenke:
Himmlische Kugelschreiber!
„Hä…wie…

Plötzlich erwacht das kleine Mädchen aus dem Traum. DAS war schön, sie will ihn nicht vergessen. Ihr Blick fällt auf ihre Federtasche und sie nimmt einen roten Stift heraus, um sich aufzuschreiben, dass sie ein tolles Mädchen ist. Und den Eltern würde sie gleich aufschreiben, dass sie die besten Eltern der Welt wären und ein Bild dazu malen. Auch ihrer Freundin konnte sie was Liebes schreiben…
Unsichtbar sitzt der Engel lächelnd an ihrem Fenster und freut sich über den gelungenen Zauber. Er hat einen Riesensack voller roter Kugelschreiber bei sich, weil ja rot die Farbe der Liebe ist.
„Wenn das die Menschen wüssten“, schmunzelt er, dass ich seit heute in jeden roten Kugelschreiber die Idee hinein gezaubert habe, die Hand auf´s Herz zu legen, Liebe darin zu fühlen und sich selbst einen kleinen Liebesbrief zu schreiben

Na ja… und weil es sich dann sooo gut anfühlt… werden sie gar nicht genug davon bekommen, und auch an andere Menschen kleine Liebesbriefchen verschenken…
Aber das wichtigste ist, dass sie damit spüren, dass sie sich selbst Liebe schenken können und nicht mehr davon abhängig sind, sie von anderen zu erhalten. Na wenn DAS kein himmlisches Weihnachtsgeschenk ist!!!“

Na ja… und was läge nun wohl näher, als dass Oma Stern sich mit ihrer kleinen Anne auf den Weg machte, um viele, viele rote Kugelschreiber als Weihnachtsgeschenke zu besorgen, denn denen wohnt ja nun ein geheimer Zauber inne…

Liebesbrief rot

Einen guten Start in eine zauberhafte Adventszeit voll Freude und Liebe (und vielleicht etlichen roten Kugelschreibern im Gepäck 😉 ) wünscht dir, lieber Gast, mit ganz ~ ♥ ~ lichen Grüßen MarIna

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.