Schlagwort-Archive: halten

2017 – In Gnade und Güte

Diese Karte stammt aus meinem ganz neuen Orakel-Kraftkarten-Set zum Online-Ziehen: http://www.marina-kaiser.de/gpEasy/index.php/2017-Orakel-Karten#

Diese Karte stammt aus meinem ganz neuen Orakel-Kraftkarten-Set zum Online-Ziehen: http://www.marina-kaiser.de/gpEasy/index.php/2017-Orakel-Karten#

Die Zukunft wird zur Gegenwart

in rasanter Fahrt
auf der Straße der Zeit.
Es ist nicht mehr weit.
Keine Macht der Welt kann DICH halten:
DU wertes 2017 wirst schalten und walten –
lebendig – in Gnade und Güte.
Und mein Gemüte
mag stille sein –
stille sein
in DIR.

Tipp: Falls du dir ein Buch als liebevolle Begleitung für 2017 gönnen willst: –> „In Gnade und Güte – geborgen im Herz des Meisters“

Der Jahreswechsel ist ja eine besondere Zeit, in der wir uns dem widmen, was war und was kommen mag. In den letzten beiden Tagen habe ich für uns –> Kraftkarten-2017 gestaltet – teils farbig, die meisten nur mit Konturen zum Ausmalen. Wenn du Lust hast, klicke hier zum Karten-Ziehen.2017

Du kannst daraus ein Jahres-Orakel machen, indem du erst nach dem Jahresthema fragst und dann für jeden Monat eine Karte ziehst… 3-buntstifte-bunt Ja, und dann evtl. mit der rechten Maustaste runterladen, ausdrucken und ihnen DEINE Farben verleihen…
Und auch in 2017 geht es weiter mit den
täglichen Kraftgedanken

Ein buntes, lebendiges, liebevolles 2017 wünscht dir und euch allen mit Herzensgrüßen eure MarIna

♥♥♥ Gern unterstütze ich dich bei Bedarf in Einzelsitzungen
auch gern in Telefon-Beratung.(030 – 721 89 38)
z.B. mit systemischer Aufstellungsarbeit,
innerer Bilderarbeit, gestalttherapeutisch
oder/und durch den Kontakt mit deinem inneren Kind

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Werbeanzeigen

♥ Einladung liebender Güte ♥

krippe

Christus! DU…
in all meiner Schwachheit , meinem Zittern, meiner Angst,
meinem Verzagt-sein, wende ich mich an DICH.
Trete zögernd an deine Krippe…

Was sagst DU – ohne Worte?
Was flüsterst DU in mein wehes Herz?
Vernehme ich die EINladung, die du mich spüren lässt richtig?‘
Es nickt in mir, sanft und langsam…
DU bist es wohl, DER meinen Kopf nicken lässt?

Ja, flüstert ES in mir.
Komme ohne zu Zagen,
du mein liebes Herzblatt,

komme mit allem zu MIR!

In deiner Schwäche,

deinem Klein-Sein,
deiner Zartheit –
bist du klein genug,
um zu MIR in die Krippe zu passen.

ICH öffne dir meine Arme
und MEIN Herz,
und ICH bitte dich:

Komm her zu MIR, mein Schatz,
komm mit allem, was gerade in dir ist,
was der heilenden Annahme,
des tiefen Verstehens,
des mitfühlenden Trostes bedarf,
zu MIR in die leuchtende Stille meines SEINs.

ICH will dich halten,
dich MEINE Nähe fühlen lassen,
dich mit MEINEN Augen,
die reine Liebe sind, ansehen,

denn ICH sehe und verstehe dich!
ICH sehe alles von dir.

Und ICH weiß, wie Gott dich gemeint hast, mein Liebes:
ER hat dich genau so gemeint, wie du bist.

Auch wenn du glaubst,
an der Intensität deines Fühlens
an deiner inneren Zerrissenheit
zuweilen zu zerbrechen –

auch wenn du glaubst,
du solltest manches anders machen,

auch wenn du 1000 und aber 1000 Mal gehört hast,
du solltest anders sein …
Du, mein Lieb,
bist genau so gemeint wie du bist –

du sollst und kannst anders gar nicht sein.

Und genau so
will ich dich hier bei MIR in der Krippe haben,

so schwach, so verzagt, so zart
und in allem doch auch so stark!
Denn ohne diese Stärke
könntest du das Schwache in dir
gar nicht zulassen.

Komm, mein Lieb, ICH wärme dich.
Und ich freue mich an dem Geschenk,
dass du bei MIR bist,
dass du da bist –
hier in der Krippe
und hier in der Welt!“

Christus, DU strahlendes Licht der Welt,
du liebendes Licht in mir,
ich fühle DEIN Lächeln,

DEIN wunderbares Lächeln,
das alles einschließt und wärmt,
und wie ein heilender Segen,
eine liebende Hand
meinen Kopf unendlich zart berührt
und alles in mir ruhig werden lässt,
ruhig und stille in DIR.

Herzliche Grüße zur Weihnachtszeit schickt euch, Ihr Lieben alle,
eure MarINa

 

Im Frieden, der alles Schwere bedeutungslos macht

Kerlchen-09

Das kleine Ich wird lauschend still,
sein großer Freund flüstert ihm zu:

„Was auch immer bei dir schwer ist:
Wenn du lernst , JA dazu zu sagen,
findest Du den Weg heim in den Frieden und die Leichtigkeit
Atme und spüre: ICH BIN da,
ICH BIN doch da, mein Schatz.“

Das kleine Ich schreibt in sein Tagebuch:

Ganz still werde ich
und spüre, wie Arme aus Licht mich umfangen,
halten und wärmen.Kl.Ich und gr.Licht.klein

Du mein geliebtes, lichtes Meisterselbst
umhüllst mich mit Deiner Liebe,
segnest mich mit Deiner bedingungslosen Annahme
und durchstrahlst mich mit neuer Kraft.

In der Gnade Deiner Umarmung
werde ich ganz ruhig,
gebe mich hin
Deiner liebenden Präsenz,
Deiner gütigen Macht,
die alles scheinbar so Schwere bedeutungslos macht,
ruhe in Deinem Frieden und lasse los.

Mehr vom kleinen Ich und dem großen Licht gibt es in meinem Buch

Das kleine Ich und das große Licht

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Ein Schutzengel fürs innere Kind

Heute bekam ich von Barbara ein wunderschönes Bild für unsere Sammlung:

Dazu schreibt uns Barbara:

Ich wollte mit dem Bild die Geborgenheit im Schutzengel darstellen. Der Engel und das Kind bilden eine Einheit und sind doch eigenständig. Das Kind ist in der Mitte des Engels und wirkt wie als Symbol für sein Herz. Etwas Grösseres umfängt etwas Kleineres, ohne dies als Wertung im Sinne von besser oder schlechter zu meinen. Die beiden sind umgeben von Rot- und Orangetönen, kräftigen, lebensfrohen Farben. Die Körper sind nur durch feine Linien angedeutet und wirken zerbrechlich, durchscheinend, hervorgehoben sind nur das Gesicht und die Hände: Schauen und angeschaut werden, halten und gehalten werden. Der Engel trägt einen weissen Schleier, weiss, rein, das Kind ein rotes Käppchen, wie im Märchen. Rot ist Kraft, Lust, Materialisation, Körper. Die Flügel des Engels sind mit dem Wort Angel und Engel beschrieben: Das Wort, das Wissen – Wissen ist Bewusstheit, Bewusstheit verleiht Flügel. Der Engel hält das Kind sicher und geborgen, nicht umklammernd, nicht zu lose, genau richtig. Vollkommene Harmonie. Erlösung.

Mögen wir die Energie dieses Bildes immer öfter, immer tiefer fühlen können!

Hab ganz herzlichen Dank dafür, liebe Barbara!