Schlagwort-Archive: Grußkarten

♥ 16. Unsere tiefste Essenz: die Engel-Natur unseres Seins…♥

16.Engel

Sei herzlich gegrüßt an diesem 13. Tag im Advent!
Nun gehen wir ja schon etliche Tage auf dem Gedankenweg, dass jeder ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Gestalt der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute reden wir von Stärke iim Herzen des Engels
E N G E L N

Kennst du die tiefste Essenz deines Seins , lieber Leser, liebe Leserin?
Heute möchte ICH dich an deine Engelnatur erinnern.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Erinnere dich, mein Liebes…
erinnere dich daran, wie oft du anderen schon zum Engel geworden bist.
Du hast Trost gespendet,
Verständnis und Mitgefühl gezeigt,
praktische Hilfe geschenkt,
einen wertvollen Hinweis gegeben,
das rechte Wort zur rechten Zeit gesagt…
Und manchmal… sehr oft (!), um genau zu sein … bist du schon ein Himmelsbote gewesen, ohne dass du es selbst gemerkt hast. Das verrate ich dir heute – sozusagen von Engel zu Engel  😉
Du weißt ja gar nicht, WIE oft sich der himmlische Plan schon deiner Worte, deines Lächelns, deiner liebevollen Augen, deiner Taten bedient hat, um durch dich zu wirken – für andere…
Und auch andere waren himmlische Boten für dich – zufällig, unvermutet…
Weißt du noch…?
Was wäre, wenn … nicht gewesen wäre?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, immer wieder daran zu denken, dass du keine Herausforderung, keinen Weg  jemals allein aus deiner persönlichen Kraft heraus bewältigen musst. Es gibt da den Engel in dir, der weitaus mehr weiß und kann als du es dir aus deinem Verstand heraus jemals vorstellen kannst!
Und es gibt die Engel um dich herum: die menschlichen Boten, die vom universellen liebenden Geist gerade zur rechten Zeit an der passenden Stelle das sagen oder tun, was du brauchst, damit dein Lebensschiff gut weiter schippern kann – und die himmlischen Boten, die in deine Gedanken- und Gefühlswelt hinein wirken, und die auch in der äußeren Welt die sogenannten „Zufälle“ (immer!) sinnvoll gestalten und die Fäden verknüpfen, die durch Zeit und Raum alles in Liebe miteinander verbinden.
All die Engelskräfte vermitteln dir auf unterschiedlichste Weise immer wieder die gleiche Essenz:

„Fürchte dich nicht!
WIR lieben dich und WIR unterstützen dich.
WIR sind bei dir Tag für Tag, Nacht für Nacht,
an jedem Ort, zu jeder Zeit
und durch dein Herz antworten
stets in Liebe WIR,
die guten Kräfte deines Lebens.“

z2-wir

In der Liebe zu dir selbst, zu deinen Lieben und zum Leben überhaupt unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir uns an die himmlischen Boten und Kräfte immer wieder erinnern und darauf vertrauen, dass SIE uns leiten und begleiten, stärken und lieben in allem was wir tun und wie wir sind.
Und mögen wir IHRE Liebe und IHRE Antworten in unserem Herzen täglich finden können – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Engelwesen  hier
eure MarIna

–>  Engelkarten  und  –>  Antworten aus der Quelle des Lichts  gibt es als Karten zum Online-ziehen in meinem –> Zufalls-Spielstübchen mit diversen von mir gestalteten Kartendecks

z1-engel-mit-guten-wuenschenDiese Engelkarte gibt es u.a. auch als
Grußkarte zum versenden an deine Lieben

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du  Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

Advertisements

16. Dem Leben vertrauen wie einem guten Freund…

Sei herzlich gegrüßt!

Ich wünsche dir und uns allen (nicht nur) für diesen heutigen Adventstag


VERTRAUEN INS LEBEN

Mögest du mehr und mehr das Gefühl bekommen, dass das Leben wie ein guter Freund die Dinge so gestaltet, dass sie dir dienen und letztlich immer zu deinem Wohl gedeihen. Vielleicht magst du ja mit dem Leben sprechen und ihm eine Chance geben, dir zuzuhören, und auf dich einzugehen. Lass dich überraschen, wann und wie das Leben deine Gedanken(-Aufträge) beantwortet.

Falls du etwas darüber lesen willst, wie ein weiser liebevoller „Weihnachtsmann“ mit einer mutlosen jungen Frau darüber redet, wie sie sich auf den Weg machen kann, das Leben als Freund zu erfahren, gibt es hier einen Auszug aus dem Adventsroman „Engel weisen den Weg„:

(Christina sprach mit diesem ganz besonderen Weihnachtsmann, einem freundlichen ältereren Herrn mit leuchtenden Augen) . Sie erzählte von ihren finanziellen Sorgen, von der Mutlosigkeit, die sich bei jeder abgewiesenen Bewerbung mehr und mehr in ihr ausbreitete, von ihren Selbstzweifeln und Ängsten, niemals eine Arbeitsstelle zu finden – erst recht keine, die ihr gefiel. Zögernd sprach sie auch von ihrem Minderwertigkeitsgefühl als Frau und von vielen anderen ihren Ängsten… „Ich glaube, mir will einfach nichts gelingen…
Claus, dieser ganz besondere Weihnachtsmann, antwortete ihr daraufhin: „Das liegt nur daran, dass noch keiner den Schatz entdeckt hat, der in dir schlummert. Kennst du ihn denn selbst, Christina?“ Die junge Frau schüttelte verständnislos den Kopf.
„Als erstes musst du selbst deinen inneren Schatz kennen – erst dann können ihn die anderen entdecken.“ erklärte ihr der kluge alte Mann.
„Glaube mir, du bist in Ordnung – genauso wie du bist. Du bist eine einzigartige wunderbare Frau voll Liebe und Herzenswärme. Und wenn die Zeit reif ist, wird der Mann dich finden, mit dem deine Seele schon seit langer Zeit eine Verabredung hat. Er wird dich sehen und fühlen, dass er dich lieben und behüten will, dass er achtsam und sehr behutsam zu dir sein will, denn du bist ein so zauberhaftes zartes Wesen voll Anmut und Schönheit.“
Bei diesen Worten weinte die junge Frau. „Ich bin nicht schön – und ich weiß das sehr wohl!“
„Doch“ erwiderte Claus, „ich bin zwar alt, aber ich kann dennoch deine Schönheit sehen. Nur du selbst siehst sie nicht, genauso wenig wie du deinen inneren Schatz kennst. Was meinst du, soll ich dir bei der Schatzsuche helfen?“
„Wie denn?“ fragte Christina.
Claus schmunzelte. „Ich würde dich in der nächsten Zeit ab und zu besuchen – wenn du einverstanden bist. Ich würde dir vom Leben erzählen, das dein Freund ist und ich würde dir zeigen, dass du dich vor Berührungen nicht zu fürchten brauchst. Wenn du willst, werde ich dich lehren, dich selbst und das Leben mit anderen Augen zu betrachten, mit Zuversicht und Wertschätzung – vor allem für dich selbst. Wenn du deinen Wert kennst, wirst du auch eine Arbeit anziehen, die zu dir passt. Du brauchst dann gar nicht so sehr viel dafür zu tun. Sie wird dich finden, wenn du offen bist für sie.“
Verwundert schaute Christina dem alten Mann in die Augen. Ja, er meinte all das ernst, was er sagte. Vielleicht hatte er ja irgendwie auch recht …
„Ja, ich würde mich freuen, wenn du mich öfter besuchen kämst. Ich habe mich seit Ewigkeiten nicht mehr so friedvoll und wohl gefühlt,“ antwortete sie lächelnd. Gerne hätte sie Claus jetzt umarmt, traute sich aber nicht. Er spürte ihren Impuls und öffnete seine Arme.
„Darf ich dich ein bisschen halten?“ fragte er vorsichtig. „In meinen Armen bist du ganz sicher.“
Und Christina ließ sich vom alten Mann umarmen, legte ihren Kopf an seine Schulter und genoss seine Wärme, das Gefühl von Schutz und Geborgenheit. Bedingungslose Annahme fühlte sie in seinen Armen, in denen sie so lange verweilte, wie sie es jetzt brauchte – eine kleine Ewigkeit.
Als sie sich langsam von ihm löste, hielt er ihre Hände noch eine Weile in seinen und schaute sie liebevoll an.
Du bist nicht allein und du bist es nie wirklich gewesen. Das Leben liebt dich!“
Zweifelnd schaute sie ihn an: „Das hat sich bisher aber nicht oft so angefühlt.“
„Das liegt daran, dass du nicht daran geglaubt hast, oder nur teilweise.

Das Leben ist dein Diener, ein treuer Spiegel dessen, was deine Gedanken, die bewussten und die unbewussten Überzeugungen, ihm auftragen.

Du hast ihm wohl bisher mit deinen Meinungen über das Leben andere, wahrscheinlich oft sehr widersprüchliche Aufträge gegeben. Glaube mir, das Leben will dich lieben! Es liebt dich so sehr, dass es jeden Gedanken von dir ausführt, auch wenn ihm das gar nicht immer gefällt. Es führt auch all deine Angst- und Zweifel-Gedanken-Aufträge aus. Wenn du ihm nun die Bereitschaft signalisierst, seine Liebe zu entdecken, wird es Wege suchen, sie dir zu zeigen. Du musst nicht mal glauben, dass es dich liebt, es genügt, offen dafür zu sein, dass es so sein könnte und das Leben darum zu bitten, dir zu zeigen, dass es dich liebt. Willst du das tun?“ Christina nickte.
„Dann gebe ich dir eine Hausaufgabe bis wir uns das nächste Mal wiedersehen. Denke morgens gleich nach dem Aufwachen:

‚Heute will ich mir vom Leben zeigen lassen, dass es mich liebt.‘

Du kannst das auch dem Leben direkt sagen, wie z.B.: ‚Liebes Leben, ich bin bereit zu erkennen, dass du mich liebst. Bitte zeige es mir heute.‘ Und dann halte die Augen offen und achte darauf, wie das Leben dich liebt. Es wirkt durch Menschen, die dir etwas schenken, vom Lächeln bis zu einem Blumenstrauß … Es wirkt durch Bücher, Briefe, Telefonate, Situationen, Zufälle, Filme … Es ist total vielseitig und erfinderisch darin, dir deine Bitte zu erfüllen und dir seine Liebe zu zeigen. Vor dem Einschlafen frage dich dann: ‚Wie und durch welche Menschen, Situationen, Begebenheiten hat mir das Leben heute gezeigt, dass es mich liebt?‘ Wenn du magst, kannst du das auch mit einem Dankeschön in einem Tagebuch notieren. Alles Geschriebene hat mehr Kraft, bleibt eher im Gedächtnis. Und alles, wofür wir danken, vermehrt sich – weil es Aufmerksamkeit und damit Energie bekommt. Danke und du erhältst mehr von dem, wofür du dich bedankst.“
Christina lächelte: „Dann möchte ich mich als erstes bei dir für deine liebevolle Zuwendung bedanken, für dein Verständnis, deine Annahme, deine Geduld, deine Zeit … Heute hat es das Leben wirklich mal gut mit mir gemeint.“
„Das tut es immer Christina!“ Aber heute oder gestern muss wohl ein gedanklicher Auftrag von dir eingegangen sein, der das alles ermöglichte.“
Christina überlegte … Heute morgen hörte ich im Radio `You can get it if you really want it.´ Darauf dachte ich, ich würde gern Grund zur Freude bekommen.
“Ja, ich habe mir heute Freude gewünscht !“
„Siehst du,“ grinste Claus, „das Leben hat nur auf deine Bestellung gewartet und sofort geantwortet. Und ich freue mich, dass es mich dazu auserkoren hat. Ich werde nun gehen und dich schlafen lassen. Schlaf gut, Christina, ich komme bald wieder.“

Vielleicht magst du ja den Engel des Vertrauens bitten dir zu helfen, das LEBEN als guten Freund zu erfahren…

Dass dir das mehr und mehr gelingt, wünsche ich dir mit ganz herzlichen Grüßen!!!

Eine elektronische Engelkarte vom Vertrauensengel findest du übrigens im Grußkartenstübchen auf meiner Website unter der Rubrik „Engel“.
Hier der Klick dorthin: Vertrauensengel

Vielleicht möchtest du ja jemandem einen Engel-Gruß schicken…

Weitere Seelennahrung wie z.B. einen Adventskalender, Geschichten, Engelkarten zum online ziehen und versenden, Botschaften von Engeln, Christus und Maria findest du auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de

13. Glückstag

Sei ganz herzlich gegrüßt!

Für den 13. Tag, der ja bekanntlich ein Glückstag ist wünschen wir dir besonders


und einen rundum frohen Tag!

Für das Glück ist „hauptamtlich“ der Engel des Seelenglücks zuständig:

Mögen dir heute und in den kommenden Tagen viele gute Kräfte bei deinen Vorhaben hilfreich zur Seite stehen, dass all das, was du beginnst, dir leicht von der Hand geht. Hast du Lust, dich von einem weiteren Engel an die Hand nehmen zu lassen? Dann empfehle ich den frohen Engel des spielerischen Schaffens. Der verbreitet immer gute Laune und viele schöne Ideen.

Vielleicht hast du ja Lust, jemandem eine kleine Adventsfreude zu machen und eine Grußkarte zu schicken, dann könntest du mal in Marinas Grußkarten-Stübchen auf der Website stöbern, ob du etwas Passendes findest.

Und hier noch ein Gedicht zum Thema Glück:

Glück

…das bedingungslose JA
zu deinen Tränen, deinem Lächeln,
deinen Kämpfen, deiner Ruhe,

…der tiefe sanfte Atemzug,
der dich weitet und weich macht –
empfänglich für die gütige Kraft,
die dich gerade jetzt in sanfter Umarmung hält,

…das geflüsterte ICH BIN ,
das dich zurückführt
in die Quelle deines Seins,

…die Entschlossenheit,
jede Stunde neu los zu gehen
im Vertrauen auf die Kraft der Liebe,
die alles durch strahlt.

Öffne dich dem Glück – atme –
mehr ist nicht zu tun.

Öffne dich dem Glück dieses Augenblicks,
wie es auch immer sein mag.

Nimm die Liebe wahr,
die dir das Leben jetzt gerade schenkt.

Atme! Nimm sie ganz!

Glaube an dein Glück –
jeden Tag aufs Neue.

Ja, das wärs für heute. Dass es dir und deinen Lieben rundum gut geht, wünsche ich dir von Herzen

Weitere Seelennahrung wie z.B. einen Adventskalender, Geschichten, Engelkarten zum online ziehen und versenden, Botschaften von Engeln, Christus und Maria findest du auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de

7. Frohes Miteinander

Hallo, sei herzlich gegrüßt!

Bei allem, was du heute tust, in allen Begegnungen – und sei es im Supermarkt an der Kasse – wünsche ich dir ein

und dass du dich einfach wohl fühlst!

Froh zu sein bedarf es wenig
und wer froh ist, ist ein König!

Kennst du dieses kleine Liedchen?
Ach ja, singen ist auch etwas, das froh macht und das Herz öffnet!
Hier etwas zum Mitsingen und Mitswingen:
*************************************

********************
Was kann uns noch froh stimmen…
Ja, sich gegenseitig und sich selbst etwas Wohltuendes sagen – DAS macht das Miteinander schön und macht das Leben süß.
Hier eine Geschichte, die von der Süße des Lebens erzählt:

Die Süße des Lebens

Soll ich Euch etwas von der Süße des Lebens erzählen? Ja?
Okay, machts Euch gemütlich:

Zwei Rosinen saßen im Küchenschrank auf einem Schrankbrett und baumelten mit ihren nicht vorhandenen Beinchen. Es war ihnen gelungen, sich unbemerkt aus der Gemeinschaftstüte von den anderen Rosinen zu entfernen, denn sie hatten Lust, ein kleines Pläuschchen mit einander zu halten.

Oh“, sagte Rosinchen zu ihrer Freundin, „wie siehst du heute wieder schön und strahlend aus. Und dein kugelrunder Bauch mit den paar hübschen Schrumpelfältchen ist so einzigartig und besonders!“

Oh danke,“ erwiderte Rosinalde, „da wird sich der Mensch der mich später mal zu sich nimmt hoffentlich dran freuen!“

Ganz sicher“, bestätigte Rosinchen überzeugt“. Rosinalde nahm genüsslich einen tiefen Atemzug und meinte: „Weißt du, Rosuinchen, du duftest so wunderbar, es ist eine Freude neben dir zu sitzen und dein Aroma zu genießen.“

Hach, danke,“ erwiderte die kleine runde , schon etwas verschrumpelte Rosine leicht verlegen und kicherte etwas. „Das kommt sicher, weil ich vor kurzem eine so nette Berührung mit unserer Freundin, der alten Rumflasche hatte…“

Ja, das ist auch eine besonders gehaltvolles Wesen.“

So ging das Gespräch noch ein Weilchen nach Rosinen-Art weiter.

Was Rosinen-Art ist, wollte ihr wissen?

Nun , die Rosinen, verstehen es meisterhaft, sich gegenseitig angenehme Dinge zu sagen,. Sie haben nämlich von Geist der Weihnacht erfahren, dass dies die schönsten Geschenke sind, die sich die Menschen – äh, die Rosinen, meine ich – machen können.

Das Gespräch ging weiter und Rosinchen vertraute ihrer Freundin an, wie sehr sie sich auf ihre Bestimmung freute: „Bald ist es so weit, es wird schon immer weihnachtlicher! Bald wird mich ein lieber Mensch zu sich in seinen Bauch nehmen, und ich werde ganz in ihm aufgehen. Und wenn ich dann in ihm sitze, werde ich ihm von innen her lauter wohltuende Sätze sagen und ihn daran erinnern , wie gut es sich anfühlt, so etwas zu hören und auch zu anderen zu sagen..

Darauf freue ich mich auch schon, „ meinte ihre Freundin,“ich werde meinem Menschen sagen, wie gut es ist, dass es ihn gibt, dass er ein ganz besonderer, einzigartiger Mensch ist, dass er auf seine Weise genau so richtig ist, wie er ist, und dass das ganze Leben ohne ihn anders verlaufen wäre.“

Die alte weise Rumflasche meinte neulich, dass die Menschen unsere Worte nicht verstehen,. Aber dass es sich gut für sie anfühlt, wenn wir süß und aromatisch sind. Und dieses gute Gefühl stammt von der Liebe, die wir ihnen geben. Und dass das sogar auf manche ansteckend wird, und sie ihren Mitmenschen dann auch `was Liebes sagen.“

Hach ist das nicht eine wundervolle Aufgabe, die wir haben, seufzte Rosinalde, griff neben sich und setze ihren Helm auf. „Tschüß , sgate sie, „ich geh jetzt in den Stollen!“

Nun kennt ihr das Geheimnis, warum süße Sachen und für viele Menschen besonders die Rosinen so wohlige Gefühle auslösen – sie erinnern die Menschen tief aus dem Bauch an die Süße des Lebens, die dadurch entsteht, dass einer dem anderen etwas wahrhaft Gutes sagt. Das ist Nahrung für die Seele!

Eine von Herzen frohe Zeit wünsche ich dir und all deinen Lieben

Marina

P.S. Vielleicht hast du ja Lust, mehr weihnachtliche Geschichten im Geschichten-Stübchen zu entdecken oder mal ins Grußkarten-Stübchen zu schauen, dort gibt Karten zu unterschiedlichen Themen zu versenden. Es gibt dort adventliche und andere Motive zum Verschicken.

Hier gehts mit einem Klick zu den Sternenwünschen

Hier gehts mit einem Klick zu den adventlichen Grußkarten

Hier gehts mit einem Klick zu den Engelkarten

Hier gehts mit einem Klick zu den Karten zum Thema „Seelennahrung“

Hier gehts mit einem Klick zu den Karten für „Freundschaft und Liebe“

Hier gehts mit einem Klick zu der Übersicht über alle Themen

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Worte können Balsam für die Seele sein

Zum Tag der Poesie:

Worte, die wie Balsam für die Seele sind,
Worte, die bunte Bilder malen wie ein Kind,
Worte, die streicheln wie ein lauer Frühllingswind,
Worte vom ich zum WIR

die wünsch ich dir
und allen hier…
So dass wir fühlen,
was wir sind :

eins

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich als EINS geborgen fühlen !

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Nicht ich – DU durch mich

DU flüsterst mir zu:

Vertraue und lass losDiese Bildkarte ist auch in meinem Grußkartenstübchen
zu versenden als E-Kartengruß

Und ich antworte DIR:

Ja , DU mein unendlicher Geliebter!
Ich gebe mich ganz in Deine Hand.
Nicht ich
DU!
DU, mein unendlich liebendes ALL-ES,
DU, mein Geliebter,
DU, mein Alles-Was-Ist.
DU, mein Freund und Meister “LEBEN” –
DU durch mich.
JETZT und immer wieder JETZT.
DAS befreit…
DAS befriedet…
DAS befügelt…

DU mein gigantischer Geliebter –
ES gibt nichts außer DIR.
Ich ruhe in DIR
.

© Marina Kaiser ♥♥♥

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Sei gut zu dir!

Das Herz der Liebe ist jetzt hier
und sagt zu dir:


Diese Bildkarte ist auch in meinem Grußkartenstübchen zu versenden als E-Kartengruß
_________________________________________________________________________

Meine Freundin, mein Freund, ICH bitte dich:

Dich selbst sollst Du lieben und gut zu Dir sein,
magst jeden Tag Gründe finden, Dich zu freu`n.
Denn Liebe ist da – Du mußt sie nur sehn,
anstatt Dich in selbstgebauten Kreisläufen zu drehn.

Steig da aus, laß MICH Dich führen in Deinem Leben,
ICH habe dir unendlich viel zu geben:

ICH habe ein unendlich großes Herz,
das offen ist für alles an Freude und Schmerz.

ICH habe unendlich viele Hände.
ICH komme durch alle Wände.

ICH hab für dich unendlich viele Geschenke,
schon allein, wenn ICH an dich denke.

ICH verspreche dir, dass ich dir täglich LIEBE sende,
und bringe alles zu einer guten Wende.

ICH, deine beste Freundin, die LIEBE DES LEBENS

ICH bitte dich:
Richte dich aus auf MICH.

Spüre, dass du mit MIR lebst – sei dir dessen gewahr!
Und mache MICH für dich wahr:

Sei du dir selbst deine beste Freundin, dein bester Freund,
der es immer gut mit dir meint!!!

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ~ lich wünsche auch ich dir das, du lieber Gast

MarIna

Weitere Impulse gibt es auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.