Schlagwort-Archive: fliegen

Vieles schmerzt noch – doch das WESENTLICHE bleibt…

Es gibt Tage, die sind wie Tore – du gehst hindurch –
und plötzlich fühlt sich dein Leben anders an.

Solch ein Tag war für mich der 12.Februar diesen Jahres.
Seit dem Tag ist mein Liebster nun nur noch im Geiste bei mir.
Er hat ja unsere Erde verlassen.
Und noch gar nicht so lange davor – das Heimgehen meiner geliebten Mutter.
Und nur ein paar Tage nach ihr – das Heimgehen eines wunderbaren Freundes.
Nun vor zwei Wochen der schmerzhafte Abschied (für wie lange ist ungewiss) meiner besten Freundin.
4 Tore, durch die ich gegangen bin.

So vieles fühlt sich nun anders an…

Doch das WESENTLICHE  bleibt!

Dafür DANKE ich.

Da ist ein großer  Teil, dessen was mein Leben ausgemacht hat, nicht mehr da: Worte und Berührungen, die wie Balsam sind… Aufgaben und Notwendigkeiten, die zu lösen waren… stetiger liebevoller Austausch… sich kennen und verstehen wie mit keinem anderen… Mitschwingen und Mitfühlen in Freud und Leid… tiefe Verbundenheit…  Berührung an Körper und Seele… Liebevolle Nähe Tag für Tag…
Alles plötzlich nicht mehr da.

Doch das WESENTLICHE bleibt!

Dafür DANKE ich.

Da ist nun Sehnsucht – brennend im Gemüt wie Feuer…
Es gibt Fragen und Gefühle – tosend wie die Wellen des Ozeans…

Und da ist Dankbarkeit – tief wie das Meer…
Da ist ein Fundament aus Liebe – tragfähig wie die Erde…
Und da sind nun Träume – die in den Himmel fliegen…
Wenn ich daraus erwache, erINnere ich mich:

Das WESENTLICHE bleibt!

Und dafür DANKE ich.

Ihr Lieben in Nah und Fern, vieles will in mir noch verKRAFTet werden.
Deshalb poste, like und kommentiere ich seit Februar nur noch äußerst wenig.

Ab und zu schaue ich mal hier, mal dort hinein in eure tollen Bloghäuser, schaffe aber längst nicht alle abonnierten Artikel so zu lesen wie in der Zeit vor den 4 Toren. Eine neue Lebensphase hat für mich begonnen, die erst mal entdeckt, neu strukturiert und gefüllt und vor allem erfühlt werden will – und dafür brauch ich mich – Zeit für mich… Ich wollte euch dies  einfach wissen lassen. Und ich habe den Eindruck… so ganz langsam… zieht es mich wieder mehr hierher – in den Wunsch zu Schreiben und zu Teilen…

❤ Namasté ❤
eure Marina

P.S: Falls jemand von euch solche Tore auch bereits  durchschritten hat und hifreiche,wohltende Erfahrungen gesammelt hat im Umgang mit der Begehung des weiten Feldes hinter den Toren, würde ich mich freuen, wenn ihr Lust habt, diese mit mir zu teilen – entweder im Kommentarfeld oder per Mail ( marina.kaiser111@gmail.com )

Werbeanzeigen

INsel des Wohlwollens und der Güte

Ruhe-Insel
Wer mich etwas kennt bzw. mein Geschriebens kennt, dem ist vielleicht schon aufgefallen, dass ich die kraftvollen Worte gern in großen Lettern schreibe.

So auch heute und hier das IN von der INsel – Warum? Das Rätsel ist nicht schwer zu lösen… Weil diese magischen KraftINseln, die ich gerade beschreiben will, ja IN uns liegen und auf uns im INneren warten. Willst du jetzt gerade mal ne Auszeit nehmen und mitkommen?

Über die Regenbogenbrücke rutsche ich mit Ina (meinem inneren Kind) gerade mit einer großen Portion verschiedener Eissorten und leckerem Obstsalat zu dir, liebe Leserin, lieber Leser, und deinem inneren Kind . Wir laden dich und euch alle, die auch Lust haben, ein, auf die Insel des Wohlwollens und der Güte zu schweben, wo Engel und andere Lichtgeschwister, sowie auch Christus, Maria und andere liebende Kraftgestalten uns freudig erwarten.

Vielleicht ja auch Lieblingskrafttiere…Josie Wonder-R-

Sie schwimmen, tanzen, singen und schmausen mit uns… alles, was das Herz begehrt. Und SIE umarmen uns so innig, dass wir uns total gestärkt und geliebt fühlen.

Schließlich laden SIE uns ein, IHRE Energien tief einzuatmen und ins HerzHerz ENERGIE zu nehmen und damit bereichert zurück in unser Tagesgeschehen zu fliegen, um dort das Wohlwollen, die Güte, die Lebensfreude und was immer noch gut tut leben zu lassen.

Eine wundervolle Zeit und weiterhin frohe, frische INsel-Freu-Gefühle
wünschen dir mit lieben Grüßen

Marina 🙂 und Ina 😀
P.S. … und Christus hat uns ein Buch mitgegeben, dass es jetzt auch in materieller Form zu lesen gibt:

In Gnade und Güte – geborgen im Herz des MeistersIn Gnade und Guete 250
(ISBN: 978-3-7386-1047-5 12,90 €)

Das Buch kann bei mir bestellt werden,
einfach eine Mail an marina@marina-kaiser.de oder per Tel. 030/721 89 38
Es ist auch im Buchhandel erhältlich (da dauert es aber nach der Bestellung 7-14 Tage)

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarIna

Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Liebe Worte fürs innere Kind zur guten Nacht

Manchmal schreibe ich abends in meinem Bett ein paar liebevolle Worte in ein eigens dafür angelegtes Gute-Nacht-Büchlein. Mein inneres Kind fühlt sich dadurch nochmal besonders angesprochen und das tut mir einfach gut.
Gerade das „Gute-Nacht-Wünschen“ ist ja ein Ritual, das Geborgenheit und Liebe vermittelt. Besonders Menschen, die allein leben, vermissen vielleicht  solch  kleine Gesten, die wir schließlich noch aus der Kindheit kennen, manchmal. Wie schön, dass es nie zu spät ist, sich selbst eine kuschlige Welt zu gestalten – und sei es nur auf dem Papier und in der Fantasie. Das Unterbewusstsein kann zwischen innerer und äußerer Realität ja nicht unterscheiden – es fühlt, was es fühlt…

Und die Hauptsache ist doch, dass es sich gut anfühlt oder?

Hier nun wieder einmal ein kleiner Gute-Nacht-Gruß:

Du mein liebes kleines inneres Kind,

du wunderbares, zartes Wesen in mir, heute kriegst du einen ganz eigenen Gute-Nacht-Brief – ganz für dich alleine. In deinem gemütlichen, warmen Herz-Zimmerchen liegst du bereits in deinem Kuschelbettchen und ich, dein großes erwachsenes Ich, komme wie ein lieber Engel zu dir. Ich setze mich zu dir ins Bett und streichle dir sanft übers Haar. „Alles ist gut“, flüstere ich dir zu. Vielleicht schaust du mich aus deinen schönen Äuglein nochmal fragend an … „Wirklich alles?“, „Ja, wirklich alles!“ bestätige ich geduldig.

Was immer du je gedacht, getan und gefühlt hast, es ist alles in Ordnung und auch gut in der göttlichen Ordnung. Lege nun unbesorgt dein kleines, süßes Denkerköpfchen auf dein Kissen und lass die Gedanken hinaus fliegen in den Himmel. Spürst du, wie leicht dein Kopf dadurch wird? Gerade richtig zum Schlafen …

Gute Nacht, mein kleiner Schatz! Ich liebe Dich!
Dein großes erwachsenes Ich

Geborgenheit und Frieden in unserer inneren Welt und viele schöne Ideen, die das vermitteln,
wünschen Euch und Euren inneren Kindern

Marina und Ina (mein inneres Kind)

P.S. „Falls jemand von Euch Lust hat, seinem inneren Kind oder allen Wesen dieser Welt auch einen Gute-Nacht-Wunsch zu schenken, und uns vielleicht daran teilhaben lassen will,  so ist dies im Kommentarfeld jederzeit sehr willkommen…“ meint Ina gerade