Schlagwort-Archive: Einladung

Dive deeper – a Divine Invitation… – Tauche tiefer… Eine göttliche Einladung

Welch Freude!
Wieder einmal überrascht mich mit einer englischen Übersetzung einer meiner Botschaften des Liebhabers allen Lebens:

Gott spricht in dein Herz by Marina Kaiser

Your Friend God, the Lover of All Life,
speaks directly into your heart

Here is my Invitation to you:

Be greeted in tender love!
Let yourself fall, beloved being, yes, sink deeply into yourself.
It is here I await you, here in the space of your silence.
Dive deep; even deeper… Do not be afraid!

I AM here and I wait for you with arms wide open.
You long to be found in everlasting love,
to be held warmly and safely.

I give you all of this! All of this and more!
I AM here at any moment, waiting for you,
waiting to hold you and to carry you in my love.

This is why I tell you: let yourself fall,
dive into the space of the luminous silence deep within you,
which I fill with my tender, powerful love.
I AM here waiting for you.

Come to know me today and every day,
because I give you what you really need – love.
This powerful and at the same time soft, nourishing love
is something you cannot receive from another human being;
only from your own Self – from Me in you.

I invite you to a relationship with Me, to come find rest in Me,
to go about your day leaning upon my loving arms.
Most cordially,
Your Beloved, your Goddess, your Friend –
The Divine Being in you

Paar im Tor by Marina Kaiser

May we again tomorrow and always

feel deeply connected to our loving Self!

With most heartfelt greetings,

Marina Kaiser translated by Leon Hieros

Vielen herzlichen Dank, lieber Leon Hieros für diese Ehre,
und dass du damit die Möglichkeit geschaffen hast,
dass auch Nicht-deutsch-sprachige Leser diese Botschaft lesen können.

Und vielen Dank, lieber krishnapriya22013 für das weitere Teilen des Textes auf deinem Blog! Große Freude und Dankbarkeit erfüllt mich.

Wer die deutschen Worte lesen möchte findet sie hier:

https://marinakaiser.wordpress.com/2013/07/14/die-gottliche-einladung-tauche-tief-in-die-leuchtende-stille-deines-seins/

Dass wir uns heut und immer wieder tief verbunden fühlen
mit unserem liebenden Selbst, wünscht dir, mir und uns allen
mit ganz ~ ♥ ~ lichen Grüßen

Marina

******************

Weitere Impulse gibt es auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Dezember: Einladung den Zauber des Advents zu spüren

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_110

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten…
Hermann Hesse

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_050

Der Dezember beginnt – der Monat, in dem wir Weihnachten feiern werden. Jedes Jahr, solange ich denken kann – habe ich das Gefühl, dass die Wochen vor Weihnachten eine besondere Zeit sind. Es ist fast wie eine himmlische Magie, die in der Luft liegt. Überraschung und Wunder können in dieser Zeit mehr passieren als zu jeder anderen Jahreszeit.

Warum ist es so eine wundervolle Zeit?
Vielleicht liegt es ja daran: Wenn wir uns auf Weihnachten vorbereiten, denken wir an Jesus, der geboren wurde, um seine Liebe in die Welt zu bringen, in der wir leben. Christus ist der liebende Freund aller Menschen, die ihn als Freund betrachten. SEIN Geist ist der GEIST einer unermesslichen Liebe. Und so sind wir mit Liebe verbunden, wenn wir an IHN denken.

Liebe ist eine große Kraft, die Träume wahr werden lassen kann und die gute Dinge bewirken kann – solche Ereignisse und Situationen, die wir nicht mit unserem eigenen Denken schaffen könnten.


Eine bewusste Adventszeit voll Geborgenheit, innerem Frieden und der Freude an den kleinen und großen Wundern des Lebens wünscht dir, mir und uns allen von Herzen
eure Marina und Ina

P.S: Auf der „Fahrt durch den Advent“ möchten Ina und ich dich einladen, in unsere Weihnachtswelt zu schauen und vielleicht dort u.a. auch den Adventskalender 2018 auf unserer Webseite zu besuchen, der gefüllt ist mit Texte, Geschichten, Lieder, Bilder für die Kleinen und die Großen in uns…

Und mit diesem schönen Song von Rolf Zuckowski möchten wir dich inspirieren, deinen Träumen für einige von seinen Klängen verzauberte Minuten zu folgen…

****************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen ,, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

 

Auf leisen Sohlen naht die Weihnachtszeit – eine Einladung…

Lieber Gast in meinem Bloghäuschen,

Bald ist es wieder soweit und die Adventszeit, die Wartezeit auf Weihnachten beginnt. Vielleicht wissen wir schon, was wir geplant haben… wie die äußeren Rahmenbedingungen sein werden, mit wem wir Weihnachten verbringen werden, mit anderen oder mit unserer inneren Famillie All-EINs…
Wir wissen aber nicht, WIE unser “ inneres Weihnachten“   in diesem Jahr für uns sein wird, was wir fühlen werden, wie ES sich entwickeln wird in uns.

Doch eins ist klar – das habe ich eben gerade auch an einen lieben Menschen geschrieben:
WEIHNACHTEN KOMMT GANZ GEWISS – GANZ LEISE –
ABER GANZ GEWISS!

Zum „Warten auf Weihnachten“ möchten Ina und ich dich einladen, den Adventskalender 2018 auf unserer Webseite zu besuchen.
Da warten hinter jedem der 24 Klein-Fenster-Bilder-Links, die wir in KLein-Klüngel-Freude gestaltet haben (mit Schnitt und Kleb und Einscannen und dann mit Photobeabeitungsprogramm weiter gestaltet) Texte, Geschichten, Lieder, Bilder für die Kleinen und die Großen in uns…
hier der Wegweiser zu unserer Weihnachtswelt:
https://www.marina-kaiser.de/gpEasy/index.php/%E2%99%A5_Weihnachtswelt
Auch das Karten-ziehen von weihnachtlichen Botschaftskarten macht der Ina und mir viel Freude … 🙂 Hier ist eine davon:

Es gibt ja oft gemischte Gefühle zum Thema Weihnachten…
Wie auch immer du dazu stehst, lieber Gast hier in meinem Bloghäuschen, ich wünsche dir, dass es eine Wanderung durch den Dezember wird, die dich den Sternen näher fühlen lässt…

Von Herzen alles Liebe
Marina

Herzlich lade ich auch im Dezember wieder zum gemeinsamen Singen ein, diesmal  am 2.Montag des Monats – das ist der 10.12.2018:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen-
diesmal adventlich angehaucht und schon um 18 Uhr

Natürlich gibt es auch weiterhin andere Kartenstapel zum
  online Karten ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

 

 

♥ 22. Tu so als ob du in deiner Meister-Engergie durch die Welt gehst… und es wird so sein!“ ♥

ICH öffne die Arme für dich, wo du auch immer bsit

Sei herzlich gegrüßt an diesem 22. Tag im Advent!
Heute sprechen wir über den:

M E I S T E R in dir!

Lieber Leser, liebe Leserin,

Natürlich geht es in der Weihnachtsgeschichte um den „neugebrenen Jesus“. Doch in IHM wohnte ja bereits der Messias, der Erlöser, der Heiland, der Friedefürst – eben der Meister in all seinen Facetten. Und diese Energie WOHNT AUCH IN DIR: die

M E I S T E R – E N E R G I E

Du bist der machtvolle weise M E I S T E R,
(die gütige, sanfte und kraftvolle M E I S T E R I N) ,
eins mit dem göttlichen Geist.

Im Wissen um seine wahre Natur ist ER / SIE erwacht aus den Träumen der Trennung, des immer wieder zermürbenden Richtig und Falsch, der Anstrengung, etwas Bestimmtes unbedingt erreichen oder vermeiden zu „müssen“.
In deiner Meister-Energie weißt du, dass du gar nicht anders kannst als deinem Lebensweg zu folgen und dich von IHM tragen zu lassen. Das ist das Ende des menschlichen „Kampfes“

Hier nun meine Einladung für heute an dich:
Koste den Gedanken, dass das Leben immer recht hat,
dass alles genau so sein soll wie es ist, damit daran die Liebe erfahrbar wird und mehr und mehr wachsen kann.
Stell dir vor, was du zu deinem Thema XY sagen oder denken würdest, wenn du als der Meister, die Meisterin leben würdest

Frage dich:Meister im Wind farbig
Wie würdest du denken und handeln,
wenn du (wie ein Meister) dem göttlichen Vorhaben mit dir absolut vertrauen könntest – egal wie turbulent es auch gerade bei dir zugehen möge.

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, wie ein Kind so zu tun als ob…
… tu so als ob du absolut vertrauen könntest,
… tu so als ob du sicher wärest, dass alles genau so kommt wie es soll,
… tu so als ob du bedingungslos lieben könntest –
dich selbst und und die Menschen um dich herum,
… tu so als ob du alle Gefühle annehmen könntest,
also alles in allem:
… tu so als ob du als Meister, als Meisterin incognito durch das Leben gehst und die Liebe leben lässt.
Tu eine Weile so als ob… und beobachte, was dadurch geschieht…

Das meinte Jesus unter anderem auch als ER die Erwachsenen anregte, wie die Kinder zu sein… zu spielen… so zu tun als ob … und die WUNDERvolle Wahrheit des Lichtes und der Liebe darin erlebbar zu machen.
Darin unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Meister im HerzMögen wir unseren Meister, unsere innere Meisterin ganz tief in unserem Herzen spüren können und als solche durch unsere Tage gehen- und mögen wir das größte Geschenk, die Liebe des Meisters, des Erlösers, des Heilands, tief und innig fühlen und SIE überall entdecken und erleben können!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle anderen Meister und Meisterinnen hier eure MarIna

 

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 20. Das größte Geschenk bist du! ♥

20. Geschenk

Sei herzlich gegrüßt an diesem 20. Tag im Advent!
Heute ist es ganz einfach und klar:

Du bist ein  G E S C H E N K !

Lieber Leser, liebe Leserin, hier noch einige Gedanken zum Thema „Geschenke“:
Zur Weihnachtsgeschichte (und zu den häufigsten Weihnachtstraditionen) gehören Geschenke: Gold, Weihrauch, Myrrhe brachten die Weisen aus dem Morgenland dem neugeborenen Erlöser.
Wenn das mit den Geschenken auch heute falsch verstanden und überstrapaziert wird z.B.  (als Konsum, als „pädagogisches“ 😦 Druckmittel, als überfordernder Anspruch an sich selbst oder andere) hat das mit dem Schenken auch seine guten Seiten.
blumenbouquets_0040„Jaa???“
Ja! Nämlich dann, wenn das Geschenk aus der innersten Wahrheit deines Wesenskerns, der reine Liebe ist, besteht und damit in Verbindung ist.
Hieraus wird eindeutig klar: Das größte Geschenk BIST du selbst!
Deine Anwesenheit, Deine Zuwendung, Deine Präsenz – ist ein überaus wertvolles Geschenk !
Darüber hinaus gibt es natürlich auch etliche Möglichkeiten, aus deiner Liebe heraus noch andere Geschenke zu machen. Bitte beachte dabei (was du ja ohnehin schon weißt) :
geschenk-goldEin Geschenk ist nur dann ein wertvolles Geschenk, wenn es mit Liebe in Verbindung steht – und dazu gehört ganz wichtig auch die Liebe zu dir selbst!!!
Sowie ein Druck, Überforderung, (Zeit-)Stress, Pflichtgefühl damit einher geht, kann es nicht mehr strahlen und das auslösen, wofür es gedacht ist.
Sofern es mit Freude, Lust und einem warmen Gefühl in dir verbunden ist, ist es ein Himmelsgeschenk, egal wie hoch der materielle Wert ist, egal ob es selbst hergestellt oder gekauft ist, egal ob es sich um Dinge, Berührungen (Z.B Umarmungen, Massagen),reiki-haende-bunt liebevolle, wertschätzende, mitfühlende Worte und Gesten,  Hilfsangebote oder Zeit (z.B. für ein gemeinsame Aktivität oder einen Besuch) handelt.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Frage dich:
– Möchte ich zusätzlich zu meinem Hauptgeschenk – nämlich mein Da-Sein und In-Verbindung-sein mit anderen Menschen – noch etwas anderes schenken?
(Verbundenheit kann ja auch durch ein Telefonat oder eine liebevolle Post/Mail – ja sogar auch durch Gedanken entstehen)
– Wenn ja: Was fällt mir leicht und macht mir Freude zu geben?
(z.B. Dinge, Berührungen, gemeinsame Zeit, Hilfs-Tätigkeiten…)
  Ein Tipp: Anregungen dazu geben die Geschichten von Oma Stern in meiner virtuellen Weihnachtswelt: Oma Stern und die magischen Kugelschreiber und Oma Stern und die Sternenwünsche  )
– Was möchte ich mir selbst und meinem inneren Kind zu Weihnachten schenken?
– Gibt es etwas, das ich in diesem Jahr anders machen möchte als sonst?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin,3-buntstifte-bunt-mini
einfache, lustvolle, anstrengungsarme Wege zu finden, deine Liebe als (Weihnachts-)Geschenk rüber zu bringen, an denen du selbst ein Maximum an Freude hast!

hellblaues-geschenk-mit-schleifeIn diesem Brainstorming für deine ganz persönlichen Geschenk-Wege, in der Freude am Schenken, in deiner Wahrhaftigkeit, was dir leicht fällt und was nicht,  also wieder einmal  in der Liebe zu dir selbst unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir unseren Wert ganz tief in unserem Herzen spüren können und alles andere, was wir evtl. schenken einfach nur als zusätzliches Sahnehäubchen betrachten. Mögen wir in diesem Jahr und alle Jahre wieder Freude erleben mit den Geschenken der Weihnachtszeit! Und mögen wir das größte Geschenk, die Liebe des Erlösers, des Heilands, DER immer wieder neu geboren wird in uns und in der Welt tief und innig fühlen können!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle anderen wertvollen Menschen-Geschenke hier  eure MarIna

Falls du noch Lese-Appetit hast auf eine Geschichte über ein  einfaches und WUNDERsames  wertvolles Weihnachts-Geschenk aus der ersten Weihnacht, lies hier weiter:Das heilende Tuch des Erlösers “

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 17. Welchem Herren soll unser innerer Esel dienen? ♥

17 Esel

Nun ja, Ihr Lieben… Tiere zu malen war noch nie meine Stärke, aber vielleicht könnt Ihr ja erkennen, dass dies ein Esel sein soll („Iaaahhh!“)…

Sei herzlich gegrüßt an diesem 17. Tag im Advent!
Was fehlt noch in der Weihnachtsgeschichte? Na klar:

der  E S E L , der die heilige Familie nach Bethlehem getragen hat.

Er hat sie treu begleitet auf ihrem nicht immer leichten Weg. Du ahnst es inzwischen schon, nicht wahr? Na klar:  Du bist auch der  E S E L .

So wie er bist auch du manchmal (oder eher selten?) etwas störrisch
„Iaaahhh!“ – na und??!!!
Auch DAS ist eine Kraft, die zu dir gehört.
Kannst du dir folgenden Eselsgrundsatz erlauben?
„Was ich will – das tu ich!
Was ich nicht will – das lass ich!“

Hier nun meine Einladung für heute an dich:
Wenn du magst, frage dich:
Erlaube ich mir, den Esel in mir leben zu lassen?
Wie stark ist meine Eselskraft ausgeprägt?

Wage ich es, Ja zu sagen, wenn ich JA meine, und Nein zu sagen, wenn ich Nein meine?
Bin ich mir selber treu?
WEM in mir bin ich treu?
Kann ich Grenzen setzen und die Grenzen der „anderen Esel“ respektieren?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, die Esel in uns zu würdigen und auf eine Weise Ja und Nein sagen zu lassen, die in aller Klarheit und Deutlichkeit liebevoll daher kommt.

Es ist Selbstliebe, den Esel in uns leben zu lassen  –
und es ist Liebe, die Esel im Außen zu respektieren.

Darin unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir mutig Ja und Nein sagen und erspüren, ob das Ja oder Nein aus unserem Herzen oder aus einer ganz anderen Ecke kommt. Na ja, und dann brauchen wir uns „nur noch“ bewusst zu entscheiden, welchem Herrn unser Esel folgen soll: der weisen klaren Stimme in unserem Herzen oder vielleicht (doch lieber nicht)  der Stimme der Angst (dem Herodes in uns) … Ups – ja, ich gebe es zu, das ist wohl eher eine rhethorische Frage… 😉

Mit einem kraftvollen „Iaaahhh!“
grüßt euch ganz ~ ♥ ~ lich  eure MarIna

Falls du Lese-Appetit hast auf weihnachtliche Gedichte und Geschichten hast, schau doch in die Weihnachtswelt auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-) wo auch ein Adventskalender auf die inneren Kinder wartet.

Dort kannst du auch Engelkarten  ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 16. Unsere tiefste Essenz: die Engel-Natur unseres Seins…♥

16.Engel

Sei herzlich gegrüßt an diesem 13. Tag im Advent!
Nun gehen wir ja schon etliche Tage auf dem Gedankenweg, dass jeder ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Gestalt der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute reden wir von Stärke iim Herzen des Engels
E N G E L N

Kennst du die tiefste Essenz deines Seins , lieber Leser, liebe Leserin?
Heute möchte ICH dich an deine Engelnatur erinnern.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Erinnere dich, mein Liebes…
erinnere dich daran, wie oft du anderen schon zum Engel geworden bist.
Du hast Trost gespendet,
Verständnis und Mitgefühl gezeigt,
praktische Hilfe geschenkt,
einen wertvollen Hinweis gegeben,
das rechte Wort zur rechten Zeit gesagt…
Und manchmal… sehr oft (!), um genau zu sein … bist du schon ein Himmelsbote gewesen, ohne dass du es selbst gemerkt hast. Das verrate ich dir heute – sozusagen von Engel zu Engel  😉
Du weißt ja gar nicht, WIE oft sich der himmlische Plan schon deiner Worte, deines Lächelns, deiner liebevollen Augen, deiner Taten bedient hat, um durch dich zu wirken – für andere…
Und auch andere waren himmlische Boten für dich – zufällig, unvermutet…
Weißt du noch…?
Was wäre, wenn … nicht gewesen wäre?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, immer wieder daran zu denken, dass du keine Herausforderung, keinen Weg  jemals allein aus deiner persönlichen Kraft heraus bewältigen musst. Es gibt da den Engel in dir, der weitaus mehr weiß und kann als du es dir aus deinem Verstand heraus jemals vorstellen kannst!
Und es gibt die Engel um dich herum: die menschlichen Boten, die vom universellen liebenden Geist gerade zur rechten Zeit an der passenden Stelle das sagen oder tun, was du brauchst, damit dein Lebensschiff gut weiter schippern kann – und die himmlischen Boten, die in deine Gedanken- und Gefühlswelt hinein wirken, und die auch in der äußeren Welt die sogenannten „Zufälle“ (immer!) sinnvoll gestalten und die Fäden verknüpfen, die durch Zeit und Raum alles in Liebe miteinander verbinden.
All die Engelskräfte vermitteln dir auf unterschiedlichste Weise immer wieder die gleiche Essenz:

„Fürchte dich nicht!
WIR lieben dich und WIR unterstützen dich.
WIR sind bei dir Tag für Tag, Nacht für Nacht,
an jedem Ort, zu jeder Zeit
und durch dein Herz antworten
stets in Liebe WIR,
die guten Kräfte deines Lebens.“

z2-wir

In der Liebe zu dir selbst, zu deinen Lieben und zum Leben überhaupt unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir uns an die himmlischen Boten und Kräfte immer wieder erinnern und darauf vertrauen, dass SIE uns leiten und begleiten, stärken und lieben in allem was wir tun und wie wir sind.
Und mögen wir IHRE Liebe und IHRE Antworten in unserem Herzen täglich finden können – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Engelwesen  hier
eure MarIna

–>  Engelkarten  und  –>  Antworten aus der Quelle des Lichts  gibt es als Karten zum Online-ziehen in meinem –> Zufalls-Spielstübchen mit diversen von mir gestalteten Kartendecks

z1-engel-mit-guten-wuenschenDiese Engelkarte gibt es u.a. auch als
Grußkarte zum versenden an deine Lieben

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du  Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 15 Die Härte in uns finden und mit Liebe bestrahlen … ♥

15
Sei herzlich gegrüßt an diesem 15. Tag im Advent!
Erschrick bitte nicht! Wenn wir alles in uns tragen, dann ja auch die harten Seiten. Du trägst, wie alle Menschen, auch einen Herodes in dir

Du trägst wie alle Menschen auch einen  H E R O D E S  in dir.

Dieser harte König verkörpert den Aspekt des menschlichen Wesens, der aus  Angst vor allem Neuen, vor dem Unfassbaren, vor einer neuen unbekannten Macht, dieses Neue im Keim ersticken will und es daher vorzeitig vernichten will, ehe es überhaupt eine Chance hat, in die Welt zu kommen.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:
Wenn du magst, forsche in dir nach diesen Herodes-Tendenzen, indem du dich fragst:
Was will Neues in mein Leben treten?
Gibt es neue Möglichkeiten, die ich nicht leben lasse, weil mir die Ungewissheit des Neuen, des Unbekannten, des Fremden Angst macht?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, diese Angst zu erkennen, weil sie sich oft unter dem Deckmantel „vernünftiger Argumente“ versteckt hält.
Wenn du eine Ahnung hast, was diese Angst verhindern möchte, weise sie nicht ab. Würdige sie, denn auch sie will dir ja letztlich einen Dienst erweisen, indem sie dich vor vermeintlichen Gefahren schützen will.

Was sie nicht versteht:
Der Preis für diesen Schutz ist die Einbuße an Lebendigkeit, an neuen wunderbaren Lebens-Chancen. Und wenn du der Angst und der von ihr propagierten Härte Verständnis und Liebe entgegen bringst, heißt das noch lange nicht, dass du ihrem vorgeschlagenen „Schutz-Weg der Unlebendigkeit“ folgst.DSCI0012 Im Gegenteil, es wird dir leichter fallen, mit ihr gemeinsam den Weg des Vertrauens zu gehen!

Die Chance ist:
Je bewusster dir deine Herodes-Tendenzen sind, desto weniger Macht haben sie über dich. Also fürchte dich nicht davor, etwas derartiges in dir zu entdecken! Freue dich, wenn du den Herodes in dir findest und nimm ihn in dein Herz. So spürst du eine weit größere Macht: Die Liebe und die Lebenslust.

In der Liebe zu dir selbst und in der Lust am Lebendigen unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

stern_0064Mögen wir mutig und vertrauensvoll unsere Ängste vor neuen Entwicklungen erkennen und bewusst entscheiden, ob wir der Stimme der Angst oder der Stimme in unserem Herzen folgen und damit Neues WUNDERbares zulassen – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

Falls du Lese-Appetit hast auf  weihnachtliche Gedichte und Geschichten hast, schau doch in die  Weihnachtswelt auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-) wo auch ein  Adventskalender auf die inneren Kinder wartet.

Dort kannst du auch Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 13. Der gute Hirte für deine Gefühls-Schäflein in dir… ♥

13Sei herzlich gegrüßt an diesem 13. Tag im Advent!
Nun gehen wir ja schon einige Tage  auf dem Gedankenweg, dass jeder ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Person der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute betrachten wir eine ganze Menschengruppe:     die H I R T E N

Was hütest du , lieber Leser, liebe Leserin?
Wie wäre es , wenn du dich als guter Hirte deiner Gefühls-Schäflein betrachtest?
Wie gibst du deiner Gefühls-Herde Schutz, Nahrung und Liebe?
Sub ZitterinchenKümmerst du dich auch um deine schwarzen Schafe , wie beispielsweise die nicht so angenehmen Gefühlskinder, die zum Beispiel „Angst“, „Scham“, „Wut“, „Eifersucht“ heißen?
Wenn sie sich in Gedankenstrudeln verirren, gehst du ihnen nach wie der gute Hirte dem verlorenen Schaf, nimmst sie liebevoll in deine Arme und trägst sie in die Gemeinschaft deiner Stimmungs- Herde zurück?
Sie dürfen doch dazu gehören, oder? Danach sehnen sie sich so sehr.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Sub Schnuppelchen Sub Tiger-Lilly Nimm deine Gefühlskinder – gerade die Sorgenkinder unter ihnen – mit verständisvollen Worten an die Hand oder  in deine Arme, sprich mit ihnen so liebevoll  wie nur du es kannst, denn du weißt am besten, was sie brauchen und was ihnen gut tut. Du kannst sie am besten trösten und verstehen. Denn du kennst ihre (Vor-)Geschichte und weißt warum sie so sind wie sie sind.  Alles hat ja seine Ursachen und seine Da-Seins-Berechtigung… Alles kann nur so sein und gefühlt werden wie es gerade ist, denn Gefühle lassen sich nicht „gut wegmachen“. Das, was heilt, ist Annahme und Güte zu dir selbst.

Und für die Momente, in denen du das nicht kannst, vertraue darauf, dass esSub Anima EINEN in dir gibt, der das kann. Das Christusbewusstsein, der liebende Geist, hat sich in einem Gleichnis von Jesus auch als guter Hirte bezeichnet. IHM kannst du dich mit all deinen Gefühlskindern anvertrauen, ER versteht euch, kennt bereits den Weg, und ER trägt dich durch alles hindurch –  Schritt für Schritt.

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, einen Weg zu finden, WIE du deinen Gefühlskindern, also diesen Teilen von dir selbst, Liebe, Annahme und Güte vermitteln kannst.
Wahrscheinlich hast du dafür schon prima Möglichkeiten gefunden… hier noch einige Wege, die mir immer wieder gut tun :
– liebevolle Selbstgespräche (geredet, geflüstert, geschrieben…)
– Lieder singen oder hören
– dich umarmt von deinem guten Hirten visualisieren oder malen
– deine Gefühlskinder und dich dazu als gütige Königin, gute Mutter, guten Vater, guten Hirten malen oder auch basteln…und euch allen ein Licht anzünden
– das tut auch gut gemeinsam mit anderen lieben Menschen

DSCI0004

In der Liebe zu dir selbst unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir unseren Gefühls-Schäflein ein guter Hirte sein – und die Kraft dazu unserem Herzen täglich finden können – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Hirten und Schäflein  hier MarIna

Falls du Lese-Appetit hast auf eine Geschichte über  Ina und ihren großen Freund Jesus, so schau doch mal nach in meiner Weihnachtswelt („Das Weihnachtswunder“ heißt die Geschichte)

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 11. Der Himmel in dir…♥

11Sei herzlich gegrüßt an diesem 11. Tag im Advent!
Schön, dass du dabei bist auf dem Weg dieser Adventszeit im Erleben des Gedankens, dass jede/r ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Gestalt  der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute wird es ein wenig abstrakt: Es geht um den
H I M M E L  

Lieber Leser, liebe Leserin,
du vermutest es sicher schon, was jetzt kommt, und liegst dabei natürlich total richtig: Wir sprechen heute vom  H I M M E L   I N   DIR

Himmel-Auch die Weite des weihnachtlichen Sternenhimmels ist in dir, geliebtes Kind des Himmels und der Erde!
Du bist ein unendliches Wesen der Weite, der Grenzenlosigkeit…
Bild "Sternenwunsch-01"

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Tauche immer wieder ein in dein Herz, es ist das Tor zu deinem inneren Universum, in dem ALLES möglich ist. Dort findest du den Himmel in dir, den Ort der Magie und der grenzenlosen Leichtigkeit, dort kannst du fliegen über alles Irdische hinaus und dein (Alltags-)Leben aus höherer Perspektive betrachten.

Hier eine Begebenheit aus dem „Weihnachts-Himmel“:

stern3JEMAND im Sternen(t)raumstern3

Es ist Nacht.
In voller Pracht
scheint Schwester Mond zum Fenster rein –
bestrahlt JEMAND mit ihrem Schein.
Und sie spricht zu einem Stern:
diese Gedanken hör ich gar nicht gern. Der Stern kann auch Gedanken hören,
die frohen, leichten – und auch die schweren.
Bedächtig nickt er der Mondin zu:
„In vielen Herzen ist keine Ruh.
Die Menschen machen sich viel Sorgen,
um gestern, heute und besonders um morgen.
Das tut ihrem Schlaf nicht gut.“ „So vielen Menschen fehlt der Mut,“
gibt Schwester Mond leis zu bedenken.
„Wie können wir ihnen nur Hoffnung schenken?“ „Ich werde einige Menschen auswählen,
um ihnen im Traum von der ersten Weihnacht zu erzählen,“
sagt der alte weise Stern,
denn er half schon immer gern. Gesagt, getan –   mit seinem Schimmer
schickt er…    –> Hier kannst du weiter lesen

Dass du immer wieder einmal eintauchst in den Himmel in dir, in die zeitlose Leichtigkeit allen Seins, in der die Liebe zu Hause ist,  wünscht dir   ♥ von Herzen ♥  dein (Advents)-Engel

in-Kind-im-Engelschoss1Mögen wir Pausen in unserem Tagesgeschehen machen, atmen und sein… und den Himmel in uns besuchen –  eintauchen in die freundliche, luftige Sphäre, in der wir schweben… und dabei vielleicht auch dem ein oder anderen Engel begegnen, der uns in seinem Schoß Geborgenheit und Ruhe schenkt…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle Kinder des Himmels und der Erde
eure MarIna

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten  ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 10. Erlösung geschieht (auch – und gerade) in der Enge „deines Stalls“ ♥

10

Sei herzlich gegrüßt an diesem 10. Tag im Advent!
Nun gehen wir ja schon einige Tage auf dem Gedankenweg, dass jeder ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Gestalt und jeden Ort der Weihnachtgeschichte in sich trägkrippe_www-clipart-kiste-de_0025t…

Heute betrachten wir einen Ort:
den STALL von Bethlehem

Auch der Stall , lieber Leser, liebe Leserin,
ist ein wesentlicher Teil deines Lebens – der Aspekt, die Situation, die du als karg, begrenzt und ärmlich erlebst – meist ist dies ein ganz irdischer, dir oft eng erscheinender Aspekt deines Lebens.

Ja, du lebst (auch) im Stall, in der Enge, in der Härte der Materie, des körperlichen Lebens hier in der irdischen Welt. Du lebst als Mensch in der körperlichen Begrenzung, die dir für die Zeit deines Erdenlebens ein Zuhause gibt. Und die Geburt des Neuen, die Geburt, die zur Erlösung führt, geschieht genau dort – in deinem persönlichen Stall.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:
Frage dich:
Was ist meine Enge – mein Stall?
Wodurch fühle ich mich begrenzt?
(eine körperliche Einschränkung? finanzielle Enge? eine beengende Lebenssituation? berufliche Begrenzung? eine dich beengende Beziehung? …)
Was könnte es mir leichter machen, darin zu leben?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, einen Buchstaben, nur einen einzigen Buchstaben (!) zu der Enge hinzu zu fügen.
Du errätst es vielleicht schon:
Setze zu der Enge ein L und schon wird ein ENGEL daraus.
Und wofür steht das L?   Na?
Klar doch, du weißt es längst: L =Liebe.
Na und wieviel  Ls  sind im Wort Stall?
Ja – genau: Doppel-L = doppelte Liebe!!!
Die Liebe erhellt (übrigens auch mit Doppel-L) den Stall
und macht aus der Enge die ENGEL,
so wie aus der engen verpuppten Raupe der Schmetterling entsteht.

Was soll dieses Wortspiel, fragst du dich vielleicht…
Gib doch bitte genau dem Aspekt deines Lebens, von dem du dich beengt und begrenzt fühlst, die Chance zu vertrauen, dass durch das, was sich IN ihm mit deiner Liebe entwickelt, eine gigantische Kraft entsteht, die zu tiefem Frieden und innerer Freiheit aus einer übergeordneten Sicht führen wird.

Wie – in drei Engels Namen – so fragst du dich vielleicht manchmal, kann das entstehen? Wie und wodurch kann die Befreiung sich vollziehen?!!
Das Zauberwort heißt „Bereitschaft zu Akzeptanz und Hingabe.“

So wie Maria sich ihren Geburtswehen und der Situation im Stall hingegeben hat und Ja gesagt hat zu dem, was eben ist, so ist es für dich DIE Entwicklungs-Chance, dich (so gut es jeweils geht) deiner Enge, deinem persönlichen Stall, deinen Wehen hinzugeben – ja zu deiner aktuellen Lebenssituation zu sagen, so wie diese eben gerade ist.
Durch Hingabe entsteht Weichheit, durch Weichheit Entspannung, durch Entspannung Frieden – und durch inneren Frieden wächst

eine Kraft, die Neues schafft…

Denk dran, gerade in trüben, dümpeligen Momenten:
Er-Lösung aus der Materie geschieht IN der Materie.
Er-Lösung aus der Enge geschieht IN der Enge und sogar DURCH die Enge.

In der Bereitschaft, dich der „Enge(l)  in deinem Stall“ hinzugeben,
unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir das innere JA dazu in unserem Herzen täglich neu finden können – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Erd-Stall-Bewohner, die gerade hier rein schauen,   eure MarIna

Falls du Lese-Appetit hast auf eine Maria-Geschichte, die sich in der Enge udn GEborgenheit eines Wohnwagens abspielt, so schau doch mal nach in meiner Weihnachtswelt („Maria im Wohnwagen“ heißt die Geschichte)

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 9. Dem Stern vertrauen, der dir den Weg weist … ♥

9

Sei herzlich gegrüßt an diesem 9. Tag im Advent!
Gehen wir weiter auf dem Gedankenweg, dass jeder ALL-ES in sich trägt, gewissermaßen alles selbst IST? Kommst du weiterhin mit, liebes Wesen?

Heute betrachten wir denu8yrs

(Weihnachts-)   S  T  E  R  N

Auch der Stern ist ein Teil deines wunderbaren Seins.
Du bist ein weit leuchtendes Licht, das auch Führung und Orientierung gibt, den anderen (kleineren) Teilen deines Wesens, wie z.B. deinem inneren Kind, und anderen Menschen in deinem Leben, die sich bewusst oder unbewusst an dir orientieren.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

stern3Lasse deinen Stern ganz bewusst leuchten in den Momenten
in denen dir das möglich ist – und vertraue IHM, auch dann wenn du dich klein und hilflos fühlst und dir die Kraft des Lichts nicht so spürbar erscheint.
Folge dem, was dir dein Gefühl sagt, wenn du in dein Herz gehst, denn dort leuchtet dein ureigener Seelenstern.

Es gibt immer eine Kraft, die uns den Weg zeigt,  so wie den Menschen damals der Weg nach Bethlehem gewiesen worden ist. Und wenn du gerade mal den Weg nicht sehen kannst, alles im Ungewissen liegt, dann denke daran: EINer in dir kennt bereits den Weg und ER eröffnet ihn dir Schritt für Schritt.
Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, die Ungewissheit bis zum nächsten bewussten Sternfunkeln,stern-weihnachten_www-clipart-kiste-de_061 das den nächsten Schritt zeigt, auszuhalten und dich in die Ungewissheit hinein fallen zu lassen in der Bereitschaft, dem EINEN in dir und um dich herum zu vertrauen.
Und bis du nicht spürst was zu tun ist, tu erst mal nur das, was dir in diesem Moment gut tut.
kerzen80Zum Beispiel zünde dir eine Kerze ein und knabbere ein Plätzchen. Oder lies etwas, male etwas, gehe  in die Badewanne…
Star-6Und in allem sei sicher:
Ein guter Stern wacht über dich. Manchmal kann es auch gut tun, diesen (deinen) Stern zu malen oder einfach zu visualisieren

In dieser Haltung der Bereitschaft, der himmlische Führung zu vertrauen, unterstützt dich jederzeit und auch  jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Mögen wir unserem inneren Stern immer tiefer vertrauen lernen und die Kraft dazu unserem Herzen  täglich  finden können – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit… starsDass wir heute viele Sterne sehen und ihre guten Kräfte fühlen können , wünsche ich uns allen ganz besonders für diesen Tag!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

Falls du Lese-Appetit auf eine Geschichte über „Sam“, den Stern von Bethlehem lesen möchtest: –> klick hier: „Jemand im Sternen(t)raum“

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 8. Von der stimmigen Balance zwischen ehrlichem Nein und einer offenen Stalltür… ♥

8

Sei herzlich gegrüßt an diesem 8. Tag im Advent!
Willkommen auch heute wieder auf dem Adventsweg im Ausprobieren des Gedanken-Modells, dass jede/r ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Person der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute beschäftigen wir uns mit
Bethlehem

Hä – wie jetzt!???  Bethlehem – ist doch eine Stadt – die soll auch IN uns sein?
Die verkörpern wir auch irgendwie?

Lieber Leser, liebe Leserin,
vielleicht können wir Bethlehem als einen „Ort in uns“ also eher als einen Zustand begreifen – den Ort/Zustand der Überforderung, der Angst und des daraus resultierenden „Nein!“
Keine Tür öffnet sich für Maria und Joseph, die aus einer fremden Gegend kommen. Ein Thema, das gerade heute wieder sehr aktuell ist – im großen wie im Kleinen.

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Frage dich:
Was überfordert mich derartig, dass ich nein sagen muss, weil einfach zu wenig  Kapazität mehr da ist? Zu wenig Platz… Zu wenig Kraft… Zu wenig Zeit…
Kann ich es mir erlauben, wenn ich an meine wie auch immer geartete Grenze komme, auch „Nein!“ zu sagen und dieses Nein zu leben?
In diesem Zustand kannst du wie der Ort Bethlehem an vielen Stellen nur bedauernd den Kopf schütteln oder es gelingt dir, den Bedürftigen wenigstens einen Stall, eine kleine Ecke deiner Zuwendung anzubieten. Und WENN du diese Stalltür öffnest, ist DAS ein großes Geschenk, das du machst.
Jeder Mensch trägt dieses Bethlehem in sich – und es ist gut, sich dieses bewusst zu machen.
An welcher Stelle , bei welchen Menschen, in welchen Aspekten und Situationen ist es dir kaum noch möglich zu tun, was du vielleicht gern tätest, weil deine Kapazität es nicht erlaubt?

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, mit deinen Kraft- und Zeitgrenzen in Frieden zu leben, und dich darin zu akzeptieren, sowie auch andere in ihren Bethlehem-Zuständen.
Und vielleicht… ganz unvermutet… öffnet sich gerade durch die Akzeptanz deiner Kapazitätsgrenze ein (Stall-)Türchen in dir – und du entwickelst Phantasie, wie sich doch noch irgendwo ein (vielleicht auch völlig improviesertes unübliches) Plätzchen im Stall deines derzeitigen Lebens finden lässt, um Hilfe-Suchenden etwas Wärme und Geborgenheit zu geben.
Solch ein Stallplätzchen kann sein

– ein gutes Wort für den bisher eher anonym lebenden Nachbarn …
– eine Einladung auf ein Tässchen Kaffee oder Tee für jemanden, der gerade allein oder traurig wirkt …
– ein spontaner Anruf …

Dass du mitten in deinem persönlichem Bethlehem Verständnis für dich selbst und auch andere hast, dass du dich einerseits  nicht überforderst und dabei über deine Kapazitätsgrenzen gehst, andererseits offen bist für die Einflüsterungen und Einfälle deiner Seele, die dir evtl. doch das eine oder andere Mal eine solch offene Stalltür-Möglichkeit zeigt,  wünscht dir  ♥ von Herzen ♥
dein (Advents)-Engel

Mögen wir uns auf die Weisheit unseres Herzens verlassen und unseren Weg in Selbstliebe, Nächstenliebe und Vertrauen ins Leben gehen – um die stimmige Balance zwischen Ja und Nein zu finden!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle Gäste hier
eure MarIna

Und hier ein inspirierender Song von Joachim Goerke übers Nichts-Tun:

Vielen herzlichen Dank, lieber Joachim Goerke!

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engel- und andereKarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

INsel des Wohlwollens und der Güte

Ruhe-Insel
Wer mich etwas kennt bzw. mein Geschriebens kennt, dem ist vielleicht schon aufgefallen, dass ich die kraftvollen Worte gern in großen Lettern schreibe.

So auch heute und hier das IN von der INsel – Warum? Das Rätsel ist nicht schwer zu lösen… Weil diese magischen KraftINseln, die ich gerade beschreiben will, ja IN uns liegen und auf uns im INneren warten. Willst du jetzt gerade mal ne Auszeit nehmen und mitkommen?

Über die Regenbogenbrücke rutsche ich mit Ina (meinem inneren Kind) gerade mit einer großen Portion verschiedener Eissorten und leckerem Obstsalat zu dir, liebe Leserin, lieber Leser, und deinem inneren Kind . Wir laden dich und euch alle, die auch Lust haben, ein, auf die Insel des Wohlwollens und der Güte zu schweben, wo Engel und andere Lichtgeschwister, sowie auch Christus, Maria und andere liebende Kraftgestalten uns freudig erwarten.

Vielleicht ja auch Lieblingskrafttiere…Josie Wonder-R-

Sie schwimmen, tanzen, singen und schmausen mit uns… alles, was das Herz begehrt. Und SIE umarmen uns so innig, dass wir uns total gestärkt und geliebt fühlen.

Schließlich laden SIE uns ein, IHRE Energien tief einzuatmen und ins HerzHerz ENERGIE zu nehmen und damit bereichert zurück in unser Tagesgeschehen zu fliegen, um dort das Wohlwollen, die Güte, die Lebensfreude und was immer noch gut tut leben zu lassen.

Eine wundervolle Zeit und weiterhin frohe, frische INsel-Freu-Gefühle
wünschen dir mit lieben Grüßen

Marina 🙂 und Ina 😀
P.S. … und Christus hat uns ein Buch mitgegeben, dass es jetzt auch in materieller Form zu lesen gibt:

In Gnade und Güte – geborgen im Herz des MeistersIn Gnade und Guete 250
(ISBN: 978-3-7386-1047-5 12,90 €)

Das Buch kann bei mir bestellt werden,
einfach eine Mail an marina@marina-kaiser.de oder per Tel. 030/721 89 38
Es ist auch im Buchhandel erhältlich (da dauert es aber nach der Bestellung 7-14 Tage)

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarIna

Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Einladung zum Willkommensfest im Forum „Geborgen-hier-und-jetzt“

Liebe/r BesucherIn unseres Blogs, sei herzlich gegrüßt!
Weißt du was? In “ „Geborgen-hier-und-jetzt“  
gibt es ein

Willkommensfest

Ist das nicht klasse?

Also Ich, die INA (das innere Kind von marina) liebe Feste. Ich komme bestimmt!

Bist du auch dabei? Wär doch schöön!!!

Du gelangst direkt dorthin, wenn du die nächsten Worte anklickst:

Zum Willkommensfest hier klicken

Tritt ein und fühle dich wohl! Wir sind hier gut behütet


in der liebevollen Begegnungsstätte  „Geborgen-hier-und-jetzt“ 

Gern kannst du diese Einladung auch weiterleiten
an deine Freunde und Bekannte
oder auch (falls vorhanden) in deinem Blog
oder deiner HP darauf hinweisen.
Auch über einen Link würden wir uns freuen.
Denn unser „Baby Forum“ ist ja noch jung
und freut sich auf Besucher und Mitglieder.

Als Ehrengäste unserer Begegnungsstätte sind dabei:
die Liebe, der …….(weiterlesen im Forum)

Die Kerzen strahlen …
und es wartet ein leckeres Gedanken-Buffet zur Stärkung des geistigen Wohls:
Da gibt es ….(weiterlesen im Forum)

Unsere inneren Kinder dürfen …. (weiterlesen im Forum)

Schau dich nach Herzenslust um in unserer Begegnungsstätte.

Du findest hier viel Wohltuendes fürs Herz:
Im „Stübchen zum Herz ausschütten “ kannst du eintragen,
was dich erfreut oder bekümmert.
Die „
Bilder- und Gedanken-Galerie“ lädt dich ein, eigene Bilder oder Texte einzufügen.
Im Bereich „
Liebe und Selbstliebe stärken findest du einiges zum Thema Liebe und Selbstliebe,
hier kannst du auch Tipps, Ideen und Anregungen bekommen und geben.
Ein reger ermutigender und liebevoller Austausch ist stets erwünscht.

Hier soll ein virtuelles Zuhause entstehen, eine heilende Begegnungsstätte,
die Geborgenheit, Annahme, (Selbst-)Liebe und ähnliche Energien vermitteln möchte.
Nach wochenlangem Suchen und Basteln steht sie nun im (Lichter)Netz
und heißt jede/n herzlich willkommen! 
 

Hier eine Kurzbeschreibung des neuen Internet-Forums: 
 

Dort könnt ihr über spirituelle und emotionelle Themen lesen und schreiben, Gedichte, Geschichten, Bilder betrachten, eure Fantasie-Erlebnisse eintragen, euer Herz ausschütten, Gedanken austauschen, Anregungen zur Selbstliebe erhalten und geben und vieles mehr…
 
Falls du Lust hast, schau doch mal rein, ich würde mich riesig freuen, von dir einen Gruß zu finden.
Herzlich grüßen dich
Maruna und Ina