Schlagwort-Archive: Beziehung

Wenn Angst und Liebe sich umarmen…

Voll Freude halte ich unser ganz neues Buch in der Hand:

Wenn Angst und Liebe sich umarmen – eine liebevolle Heilungsgeschichte im Palast eines weisen Sultans

Rolf und ich haben diese Geschichte zusammen erdacht und nun als Buch veröffentlicht. Hier ein Auszug daraus, dem eventuell in der nächsten Zeit noch einige folgen werden. Die Erzählerin der Geschichte ist die Kraft der Liebe, die im zweiten Teil des Buches auch einige Impulse gibt über einen hilfreichen Umgang mit belastenden Gefühlen. Nun aber lassen wir sie selbst zu Wort kommen…

Ein Märchen beginnt

Die Kraft der Liebe erzählt:

Es waren einmal… ein Mann und eine Frau.

Das erste, was ICH, die Kraft der Liebe, zu tun hatte, war, dafür zu sorgen, dass sich die beiden begegneten. So gab ICH dem Mann, Raoul, der ein mächtiger Sultan war, den Impuls, eine Reise ins Nachbarland zu unternehmen, um dem dort herrschenden Sultan Ohmada einen Besuch abzustatten. Dort traf er auf eine Frau, die noch nicht sehr lange zum Harem dieses Sultans gehörte.

ICH sorgte dafür, dass er sie nicht nur zu Gesicht bekam, sondern in ihr Gesicht, genauer gesagt in ihre Augen schaute – und damit Einblick in ihr Inneres gewann.

Mit ihrer Verzweiflung, ihrer Zartheit und ihrem Schmerz berührte sie sein Herz.
Und er fand den Sinn dieser Reise darin, in seiner Weise für sie zu sorgen –
so schuf er ihr ein neues Morgen,
indem er sie „kaufte“ und mit sich nahm in seinen Palast.
Das schien ihr erst einmal als neue Last.
Doch er wollte dafür sorgen,
dass sie bald einen neuen GUTEN Morgen
darin erblicken konnte.

Noch schien eine neue Hoffnung für sie weit entfernt.
Zu bitter und schmerzlich war die vergangene Zeit,
zu heftig ihr bereits erlebtes Leid,
als dass sie auch nur ein Hauch von Zuversicht finden konnte.

Ja, hier ist MEINE Kraft, die Liebe, sehr von Nöten! Und da der Sultan einen guten Draht zu MIR hat, werde ICH in dieser Beziehung viel tun können. Mal sehen, wie die beiden MICH in ihrem Miteinander erkennen werden…
……
In der Nacht (kurz nach ihrer Ankunft im Palast von Raoul) – da sind übrigens MEINE Einflussmöglichkeiten besonders groß gab ICH dem Sultan eine Idee, um ihr die erste Zeit in seinem Palast etwas zu erleichtern: Er wollte ihr schönes Schreibzeug und ein leeres Büchlein schenken, um ihre Gefühle ausdrücken zu können. Da es hier noch keinen Menschen gab, dem sie vertrauen konnte, so war das Tagebuch möglicherweise ein „Gegenüber“, dem sie alles erzählen konnte, was sie bewegte…
_________________________________________________

Ja, ihr Lieben, so beginnt unser Märchen…
Und hier gibt es:
–> weitere Informationen und auch Leseproben

Eine schöne Frühlingszeit, in der ihr die Kraft der Liebe überall durchschimmern seht, hört und fühlt, wünscht euch mit lieben Grüßen auch von Rolf
eure Marina

P.S. Das Buch schicke ich auf Wunsch gern zu (10,90€)
Tel.: 030 – 721 89 38 oder per Mail an marina.kaiser111 ät gmail.com

Werbeanzeigen

Kraftquelle: Bedingungslose Liebe

__Lichtbad.oSchon das Wort
„Bedingungslose Liebe“
hat eine enorm hohe Schwingung
und tut gut allein beim Denken, Sprechen, Schreiben
und ganz besonders beim Singen.
Du kannst es wie pure Seelennahrung oder Gemüts-Medizin nutzen,
wenn du es in diese Sätze (oder ähnlliche) bettest:

Bedingungslose Liebe – DIR übergebe ich meine Gefühle von…
Bedingungslose Liebe – DIR übergebe ich das Thema XY,
das mich gerade so sehr bewegt.
Bedingungslose Liebe – DIR übergebe ich meine Beziehung mit…
Bedingungslose Liebe – DIR übergebe ich den heutigen Tag.
Bedingungslose Liebe – DIR übergebe ich mein ganzes Sein.

Bedingungslose Liebe – mit DIR verbinde ich mich JETZT.
Bedingungslose Liebe – Nimm mich ganz!

© ♥ MarIna Kaiser

Was willst der bedingungslosen Liebe JETZT übergeben?

♥♥♥ Gern unterstütze ich dich in Einzelsitzungen darin,
die bedingungslose Liebe als Kraftquelle für deine inneren Anteile
und die verschiedenen Bereiche deines Lebens zu nutzen.
Auch gern in Telefon-Beratung.
(030 – 721 89 38)

Mögest du dich geliebt und dadurch gestärkt fühlen und
(besonders auch dich) lieben!

Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarIna

Wenn du weitere Blütenbotschaften als Blütenkarten online ziehen willst,
dann viel Freude und Inspiration dabei im Zufallsspielzimmer

da kannst du übrigens auch

Engelkarten ziehen , Christuskarten ziehen , bunte Impulskarten ziehen
und Heilungskarten ziehen

Eine persönliche Beziehung zur HÖCHSTEN LIEBENDEN ALL-MACHT

 

Mensch in Gottes Hand

Die höchste Macht allen Lebens, die ich “Gott” nenne, für die du natürlich deinen ganz eigenen Namen verwenden kannst, ist sicher keine Person.
Es tut mir allerdings gut, SIE auf ganz persönliche Weise anzusprechen.
Ich möchte dich einladen, dies auch mal auszuprobieren. Ich wünsche dir, lieber Leser, liebe Leserin von Herzen, dass die höchste Kraft des Universums für dich ganz persönlich ansprechbar ist (falls du das auch möchtest).

KerzeHier ist SIE nun, hier ist, ER nun, DEN, DIE ich dir und allen anderen Menschen wünsche:

der beste Freund, der dich niemals verurteilt und immer das Beste von dir denkt,
die beste Freundin, die dir immer gern zuhört und dich in aller Tiefe versteht ,
der starke gütige Vater, den nichts erschüttern kann, der in allem helfen kann,
die bedingungslos liebende Mutter, die immer geduldig und niemals belastet ist,
der große Bruder, mit dem du alles gemeinsam tun kannst, was du möchtest,
die große Schwester, die gern jederzeit für dich da ist und immer Zeit für dich hat,
der weise, gütige Meister, der dich liebevoll in der für dich stimmigen Weise in deiner Entwicklung unterstützt…

Sie alle und noch viel mehr sind vereint in der göttlichen Liebe.
Ich wünsche dir von Herzen, dass du jeweils das in Gott finden kannst, was du gerade am meisten brauchst und ersehnst.

Und ich wünsche dir, dass du immer tiefer schaust, was in dir ist, und mit allem zu IHM, zu IHR kommst und dadurrch tiefe Geborgenheit und Unterstützung fühlen kannst.

Mögest du dich  behütet fühlen – heute ganz besonders – und an jedem neuen Tag!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich
und alle lieben Gäste hier

MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr

Wir sind geliebt mit ALLEM, was wir fühlen

Und auch meine Gefühle, die gesamte Palette,
will gesegnet sein!

Mein liebes inneres Kind, du meine liebe Ina,
ich segne alles, was du fühlst, ALLES!
Und ich  sage dir: Wir sind mit allem von Gott,
der Liebe ohne Wenn und Aber, geliebt!.

Hier sagt ER es uns (indem er zu Ravel spricht,
der IHM gerade seine ganze verzweifelte Wut
entgegeg geschleudert hat):

Mein lieber Ravel, du mein liebes Juwel! Ich kann dich so gut verstehen, und es ist völlig in Ordnung dass du meinst, jetzt gerade auf meine Liebe pfeifen zu können. Sag mir das ruhig alles, brüll es aus dir heraus! Denn wenn du dich direkt an mich wendest und deine ganze Verachtung, Wut und deinen Hass mir gegenüber zum Ausdruck bringst, wird niemanden geschadet. Stell dir nur vor deine schweren Gefühle würdest du still in deinem Herzen tragen und diese würden mit der Zeit deinen Körper und deine Seele vergiften. Du würdest höchst wahrscheinlich eine schwere Krankheit an Leib und Seele entwickeln.

Oder aber ein Kind das du betreust und sich nicht wehren kann, würdest du für all diese Gefühle, die du nicht gewagt hast mir gegenüber zum Ausdruck zu bringen, als Ventil missbrauchen. Oh mein Schatz, ich bin so froh das du diesen heiligen Weg gewählt hast. Denn ich, mein liebes Juwel, ich bin so mächtig und großartig, ich kann das alles gut aushalten und vor allem IN VOLLER GÄNZE VERSTEHEN. Ich weiß mein Liebes wie entsetzlich du dich fühlen musst, wie viel Angst, Pein und Schmerz und Verzweiflung in deinem Herzen sein muss um das zu fühlen, was du gerade jetzt mir gegenüber fühlst.

Mein Schatz, tief in deiner Seele sehe ich all diese Liebe, die du mir jeden Tag von neuem schenkst. Ich sehe nur dein unschuldiges und so verängstigtes, liebevolles Herz. Und sei sicher: Ich werde dich niemals bestrafen oder auch nur eine einzige Menschenseele…

Was die götttliche Stimme zu Ravel weiterhin sagt, findest du
im Kapitel 30. Keine Strafe – Keine Hölle Teil II.der Lichtspielereien

Dass wir uns alle immer ganz sicher, tief und vollständig geliebt und angenommen fühlen, in ALLEM, was uns ausmacht, wünschen sich von Herzen

Marina und Ina (JA! Ich ziehe Lichtkreise um jedes Gefühl! Vielleicht male ich das nachher noch! Aber erst mal gehen wir baden, jippieh! Dazu habe ich gerade Lust!)

Das innere Kind und die Gefühls-Keller-Kinder – heilende Gespräche…

Mal Hand aufs Herz: Wie liebevoll und wertschätzend redest du mit dir?

Wir alle sehnen uns nach einer Beziehung mit jemandem, der uns versteht und annimmt, besonders auch in unseren schwierigen Gefühlen, der uns mit seinem Herzen zuhört und uns tröstet in unserem Schmerz; der uns Mitgefühl entgegenbringt in unserer Angst, in unseren Schwächen… und uns auch achtet in unserer Wut – kurz: jemand der uns bedingungslos und verlässlich liebt, so wie wir sind.

Dieser Jemand können nur wir selbst sein. Denn wir sind die einzigen, die absolut verlässlich immer bei uns sind. Aber wie sehr können wir uns lieben? In unserer Erziehung und gesellschaftlichen Prägung haben wir wenig darüber gelernt, eine wirklich liebevolle, wertschätzende Beziehung zu all unseren Gefühlen aufzubauen. Seit frühester Kindheit mussten wir “negative Gefühle in den Griff” bekommen. Wir wurden gelobt, wenn wir „artig“ und “gut” waren, wenn wir also so fühlten, wie die Erwachsenen es wollten (freundlich, fleißig, lieb…). So verwechselten wir Anerkennung mit Liebe. Jetzt tun wir immens viel, um anerkannt zu werden – und viele von uns werden of

t dabei doch nicht richtig glücklich, weil wir kaum gelernt haben, uns selbst zu lieben. Das heißt vor allem unsere Gefühle zu achten, sie überhaupt wahrzunehmen, sie zu fühlen, zu würdigen, uns nicht dafür zu schämen und sie deshalb zu verdrängen. Verdrängte Gefühle setzen sich auf Dauer in Körper und Seele nieder und machen krank.

Um zu mir selbst eine wirklich bejahende liebende Beziehung aufzubauen, hat es sich für mich als hilfreich erwiesen, mit meinen verletzten inneren Gefühlskindern ins Gespräch zu kommen und ihnen Interesse, Verständnis und Mitgefühl entgegenzubringen.

Was mir dabei hilft, ist die Vorstellung, mehrere innere Kinder in mir zu haben, die das jeweilige aktuelle Gefühl verkörpern.

In mir leben z.B. Tiger-Lilly – das ist meine Wut, Schnuppelchen – das ist mein Schmerzkind, Elvira – das ist meine verschämte Kleine usw. Ich habe sie nach und nach gefragt, wie sie denn gern heißen möchten. Die Namen helfen mir, eine ganz persönliche gefühls-intensive Beziehung zu ihnen zu pflegen.

Grundsätzlich heißt mein inneres Kind INA.

Die Ina hat sozusagen alle anderen Gefühlskinder in sich – und sie zeigen sich entweder, wenn ich sie persönlich mit ihrem Namen anspreche, oder wenn gerade ein Gefühl sehr übermächtig ist. Ansonsten rede ich meistens mit Ina, sie ist sozusagen die Gesamtpersönlichkeit meiner Gefühlsanteile, die sich als Kinder darstellen.

Ich stelle mir manchmal vor, dass wir uns alle am Küchentisch versammeln und ich jeden frage, was bei ihm/ihr so los ist, wie sie sich fühlt etc. – besonders dann, wenn ich ein inneres Chaos habe.

Und sie dürfen sagen, was sie sich wünschen. In meiner Fantasie nehme ich sie in den Arm und gebe ihnen, was sie brauchen. Möglichst oft versuche ich auch in meiner Realiät hier, bestimmte Wünsche um zu setzen, die sie geäußert haben. Da ist es allerdings wie auch mit richtigen Kindern, es ist nicht alles möglich und sinnvoll.

Die inneren Kinder sind nicht als Ratgeber geeignet, sie brauchen ja selber Zuspruch und liebevolle Führung durch mich als Gesamtpersönlichkeit.

Doch woher nun soll ich Rat bekommen?

Auch ich als Erwachsene brauche jemanden zum Anlehnen. Dafür ist mein Hohes Selbst da oder mein Führungsengel, oder auch mein Herz, das ich übrigens Abraham nenne, weil ich mich in ihm geborgen fühle wie in Abrahams Schoß.

Ohne dass auch ich „jemand Größeren“ habe, wäre es für mich oft nicht leicht, in heilender Weise mit meinen inneren Kindern zu reden, denn wenn ich als „große Marina“ nicht weiter weiß, dann sage ich zu Ina: „Da holen wir uns Hilfe von Abraham.“ Oder: „Ich weiß auch noch nicht, aber ich gebe das Thema unserem Engel und dann werden wir Hilfe bekommen.“

Und dann gehe ich in Meditation und lasse die guten Kräfte durch mich schreiben…

Eine immer liebevoller werdende Beziehung zu unseren inneren Kindern wünschen sich mit bunten Grüßen an euch alle

Marina, Ina und Abraham

Mehr über das innere Kind, sowie auch Engelbotschaften, Engelkarten zum Ziehen und Versenden, Kraftorte, Meditationen u.v.m. findest du auf
www.marina-kaiser.de

Vielleicht interessiert dich ja auch mein 4-tägiges Schreib-Seminar „Hei-Di“ (Heilender Dialog mit unseren Kellerkindern) und du hast mal Lust nach Berlin zu kommen…