Archiv der Kategorie: Gespräche mit meinem inneren Kind

Pfingsten und der heilende Geist

Zu Pfingsten gibt´s immer Schokoladen-Marienkäfer. Die finde ich inzwischen eigentlich gar nicht mehr so lukrativ – außer dass sie schön aussehen… Was ist eigentlich zu Pfingsten wirklich los?

Na, wir würdigen den heiligen Geist.

Was ist der heilige Geist?

Das sind die Gedanken, die das Heile, das Ganze betonen.

Also heilende Gedanken?

Ja, heilende Gedanken!

Also feiern wir den „heilenden Geist“ ?

Stimmt. Ja, könnten wir so sagen.

So, also dann wünsche ich mir und allen anderen, dass morgen besonders viele heilende Gedanken und Gefühle von Ganzheit, Einigkeit und Frieden gefühlt werden.

Ja, das wünsche ich auch – und dass die LIEBE überall fühlbar ist – und das alles natürlich nicht nur zu Pfingsten! Weißt du was, wir können uns gleich mal fragen, welche Gedanken sind es, die heilend auf uns wirken…

Du meinst, Gedanken, die sich gut anfühlen?

Ja! Da fällt mir gleich ein: „Dankbarkeit“!
Ich sage DANKE für die Vielfalt von Schönheit, die sich gerade ganz besonders in der Natur offenbart.
Danke für die Fülle an Ausdrucksformen der Liebe, die um mich herum ist, und die ich in mir finde, wenn ich einfach still werde, die Hand auf mein Herz lege und atme.
Danke für die Menschen, die ich berühren kann und die mich berühren – in welcher Weise auch immer.
Danke, dass ich dich, du mein geliebtes inneres Kind, kenne und mit dir im Gespräch sein kann.

Hach, ja – und danke dafür, dass es morgen lecker Torte gibt. Das macht Spaß, wenn wir erstmal angfangen zu danken, fällt uns immer mehr ein… Ja, danke auch für die Blog-Welt hier und alle Besucher und Besucherinnen mit allen inneren Kindern!

Ja, danke dass wir mit euch allen verbunden sind! Da fällt mir ein, der heilige, heilende Geist ist vor allem auch der Geist, der Verbindungen schafft. Ich weiß, wir sind ja alle eins, aber das ist eben nicht immer fühlbar – umso schöner, wenn der heilende Geist es uns fühlbar macht!

LIEBEvolle Pfingsttage, erfüllt vom HEILenden Geist und vielen Augen-Blicken der Dankbarkeit und Freude wünschen euch

Marina und Ina (mein inneres Kind)

******************

Weitere Gespräche, zum Beispiel auch zwischen dem kleinen Ich und dem großen Licht gibt es auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Dort kannst du auch Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden,
und findest meine aktuellen Angebote,
Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr…

Advertisements

Vom Zuhause fürs innere Kind ins Lichtgestöber

cropped-inneres-kind1.jpg

Hei, Ihr alle da und dort vor den Bildschirmen!
Ich sag euch was: Im Lichtgestöber ist inzwischen mehr los als hier – deshalb ziehe ich um! Kommt Ihr mit????!!!

DAS ist typisch Ina (mein inneres Kind) – platzt gleich mit der Tür ins Haus.

Na ist doch wahr!

Klar, ist es wahr. Ist völlig in Ordnung, Ina. Du darfst drauf los reden.

Jetzt sag ich auch noch was dazu:
Also, Ihr lieben LeserInnen meines Blogs fürs innere Kind, und Ihr lieben Abonnenten!
Ihr habt ja wahrscheinlich schon bemerkt, dass in letzter Zeit hier im Zuhause fürs innere Kind nur noch selten was gepostet wird.
Das liegt daran, dass ich zusätzlich mehrere andere Angebote im Internet habe, wie z.B. meine Website und meinen „älteren“ WordPress-Blog „Lichtgestöber“ und es kaum noch schaffe, allem gerecht zu werden.
Außerdem gestalte ich neuerdings zusammen mit Olaf  seit ca. einem halben Jahr den gemeinsamen Blog  „Liebevolle Impulse„, der in seiner Bloghaus-Landschaft angesiedelt ist . Kurz und gut, ich merke, dass ich mich verfriemel, wenn ich alle Bloghäuser mit der Aufmerksamkeit pflegen will, die ich eigentlich schön fände…

Hey, verfriemeln ist ein Klasse-Wort für „zuviel auf einmal“! Das klingt lustig!

Ja, danke Ina – also für diejenigen, die das Wort nicht kennen: es hat was mit „verzetteln“ mit leichter Überforderung zu tun – zuviele Baustellen, die zu betreuen sind…
Und deshalb möchte ich euch mitteilen, dass ich zusammen mit Ina gänzlich ins Lichtgestöber umziehe und in der nächstenZeit hier wohl nichts mehr poste.

Ja, wir beide laden euch ein, mit uns ins Lichtgestöber rüber zu kommen.
Da gibts auch ein Stübchen für die inneren Kinder, und ein Gute-Nacht-Stübchen und viele andere sind auch noch da. Und eine schöne Geschichten-Sammlung findet Ihr da auch zum Stöbern. Ach und das kleine Ich und das große Licht plaudern miteinander, und…

Weisst du was, Ina, das könnten diejenigen, die mal rüber schauen ins Lichtgestöber ja selber alles entdecken.

Hm – stimmt.

Ich hatte deshalb die Idee, unsere Blog-Zusammenführung ins Lichtgestöber  hier so deutlich klar zu stellen, damit gerade auch neue Blog-AbonnentInnen nicht enttäuscht sind, wenn hier gar nichts weiter mehr erscheint. Vielleicht mögt Ihr euch ja im Lichtgestöber anmelden, denn da gibt´s in unregelmäßigen Abständen auf jeden Fall immer mal wieder was Neues.

Und es ist ein toller Anlass, dort dort ein Fest zu feiern anlässlich der Blog-Zusammenführung und da mal wieder mein Lieblingswort für alle neuen Besucher zu sagen und :

W i l l k o m m e n !

Liebevolle Führung

Hallo Ihr Lieben!

Wir sind´s mal wieder: die Ina (mein inneres Kind) und ich.
Es dauert ja nun nicht mehr sehr lange und die Adventszeit beginnt. Da haben wir schon mal ein bisschen in youtube herum gestöbert nach interessanten Songs für den Dezember.

Hi, ich (Ina) verrat euch schon mal was:
Es wird nämlich im Lichtgestöber und auch auf Marinas Website täglich einen Song geben (also zwei verschiedene)  – wir nennen das den musikalischen Vorweihnachtsapperitif. Und es hat mir Riesen-Laune gemacht,  in den Weiten der Lieder verschiedener Länder und Zeiten herum zu stöbern und verschiedenste Videos, die oft auch ganz schöne Bilder haben, für die Dezemberbeiträge auszuwählen.

Auf dieser musikalischen Reise haben wir auch das Folgende gefunden.
Da es nicht weihnachtlich angehaucht ist, kann es schon mal jetzt im November den Weg hierher finden: 

Liebevoll an die Hand genommen zu werden – das fühlt sich so gut an.
Geführt werden, sicher gehalten sein an der Hand von Jemand, DER oder DIE größer, weiser, erfahrener ist, DER sich bestens mit allem auskennt und in Liebe agiert… das ist eine tiefe Sehnsucht von mir und natürlich erst recht von Ina.

Dafür hab ich ja dich, du meine erwachsenen Marina!

Ja, und wenn ich mich manchmal zu unsicher, zu schwach, zu wacklig fühle, dann haben wir den großen Liebhaber allen Lebens, der uns an SEINE große Lichthand nimmt und uns hält und führt.

Erzähl doch mal, was uns heute abend tolles mit IHM passiert ist!

Okay, also: Kurz bevor ich gestern abend nach Hause  kam, habe ich zu Ina gesagt:
„Und GOTT erwartet uns schon zu Hause und heißt uns dort willkommen.“
Als ich dann meine Klingelfee (so heißt unser AB) abhörte, hatte doch tatsächlich ein lieber Mensch ein Willkommens-Lied für mich drauf gesungen!!! Das allein wäre ja schon total schön gewesen, aber in Kombi mit dem gerade zuvor gedachten Gedanken: „Gott erwartet uns zu Hause und heißt uns (auch) dort willkommen“, war das ein regelrecht magisches Erlebnis, was mir wieder mal deutlich machte, auf welch wundersame Weise ER sich immer wieder erfahrbar macht und die Kraft der Liebe uns zeigt, dass SIE wirklich da ist und uns willkommen heißt.

Dieses Erlebnis wollen wir gern mit euch hier teilen.

Und dies wünschen wir euch allen immer wieder:
Die Erfahrung durch WUNDERbare Zufälle, durch Menschen und Situationen, die eindeutig erkennbar von einer größeren Macht „eingefädelt“ worden sind, liebevoll und sinnvoll  an die Hand genommen zu werden!

In diesem Sinne gebe ich die Botschaft von heute gern weiter an alle:

Fühlt euch in Gottes Namen
WILLKOMMEN hier

(und wo auch immer Ihr gerade sein möget)

Herzlich grüßen euch
Ina und Marina

*************

Lieber Leserin, lieber Leser,
wenn du Lust hast, kannst du gern auch mal stöbern kommen auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Willkommen-sein

In letzter Zeit bewegt mich das Thema „WILLKOMMEN“ sehr. Ich lasse mal mein inneres Kind dazu zu Worte kommen. Liebe Ina, was fällt dir ein zu diesem Thema?

Offene Arme – da WILL eine/r, dass ich komme – Wärme – Geborgenheit – wohl fühlen – eine offene Tür und jemand, der die Arme ausbreitet – ich, ICH bin gewollt, so wie ich bin – ich darf da sein – fühle mich eingeladen und gehöre irgendwo dazu (zumindest für eine gewisse Zeit) – aber ich will immer, immer, IMMER(!) willkommen sein – es tut weh, sich nicht willkommen zu fühlen… Sehnsucht – Angst davor, nicht willkommen zu sein – es tut weh, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich gewollt werde…

Mein lieber, lieber Schatz, ich sag dir was: Das Leben will dich, genauso wie du bist! Immer! Und bei mir, in mir bist du auch immer willkommen. Und wenn wir bei manch einem Menschen nicht immer willkommen waren oder sind, so liegt das nicht daran, dass wir nicht liebenswert sind, sondern an eigenen Bedürfnissen und Grenzen dieses Menschen.

Und trotzdem tut das weh!

Ja, und auch dieser Schmerz ist willkommen und wird lieb gehabt! Er darf da sein und etwas Neues erleben. Er ist willkommen und gibt uns die Möglichkeit, Mitgefühl und Liebe für ihn zu fühlen.

Dann tut`s schon gar nicht mehr so weh…

Stimmt! Ich will dir nie wieder einen Schmerz ausreden, und deine Tränen mußt du auch nie wieder in den Mülleiner werfen. Du darst alles fühlen – alles ist willkommen!

Ja, das tut gut! Dann hab ich gleich Lust, auch andere willkommen zu heißen!
Liebe/r BesucherIn dieser Seite, auch DU bist herzlich willkommen! Hast du nicht Lust, uns was darüber zu schreiben, wie es dir mit dem Willkommen-Sein geht?

Alles Liebe und dass du dich ganz oft willkommen fühlst, wünschen dir Ina und Marina

P.S. Solltest du Lust haben, eine Geschichte zum Thema „Willkommen“ zu lesen, so schau einfach mal auf meine Homepage ins Geschichten-Stübchen . Da gibt es auch eine Rubrik „Sei willkommen“ mit 2 Beiträgen und Liedern .
Auch in meinem anderen Blog „Lichtgestöber“ ist ein Artikel zu diesem Thema.

 

Ein neues Oufit hat unser Zuhause hier…

…jippieh!

Das hat  einen Riesenspaß gemacht!
Und wir sind total lange aufgeblieben, so richtig klasse unvernünftig – hi hi…

Und das obwohl wir morgen für drei Tage verreisen und möglichst fit sein sollten…hmmm…

Aber es hat soviel Laune gemacht, immer neue Bilder für den Hintergrund auszuprobieren!

Und oben im Header ist jetzt eine Zu-Falls-Option drin. Das heißt, jedes Mal, wenn die Seite neu angeklickt wird, ist ein anderes Bild oben drin. Da haben die Engel ganz viele Möglichkeiten, immer das passende für jede/n da rein zu setzen.

Hach, das haben wir heute Nacht entdeckt, diese Möglichkeit und wir haben schon so schön viele Bilder dafür 🙂 .
Und das können immer noch mehr werden …

So, mein lieber Schatz, jetzt werden wir aber endlich schlafen.
Wir bitten einfach alle guten Kräfte, dass wir morgen trotzdem frisch und fit sind!

Einen wunderschönen Freutag wünschen euch und auch uns
Marina und Ina

UNENDLICH WERTVOLL!!!

…vor meinem offenen Fenster spricht der Regen-Chor mit mir.

Er erzählt von seinen unendlich vielen Mitgliedern , den Regentropfen, die ihre Bestimmung erfüllen, indem sie ein kleines Pling oder Plong machen, während sie vom Himmel auf die Erde fallen und den Boden mit sich selbst versorgen. Die vielen Plings und Plongs schenken mir Geborgenheit und inneren Frieden, Dankbarkeit für mein gemütliches Zuhause und den warmen Tee, der neben mir steht.

Der Regenchor erinnert mich daran, dass es ein Draußen-vor-dem-Fenster gibt, in das ich jetzt nicht eintauchen werde, denn ich genieße die Freiheit mich für drinnen oder draußen entscheiden zu können – immer und immer wieder…

Ich könnte auch draußen durch die Pfützen springen, aber das will ich in diesem Moment nicht.
Ich freue mich daran, drinnen zu sein, in meinem Zimmer und in meinem Herzen, in dem ich es mir jetzt ganz besonders gemütlich mache und bald schlafen gehen werde.

Danke, all ihr werten Regen-Chor-Mitglieder, auch Ihr seid mir (und uns allen) vom Leben , dem großen Meister und Liebhaber allen SEINs geschickt, um auf eure Weise Liebe in die Welt und damit auch zu mir zu bringen. Jedes von  Euch ist wichtig, denn nur gemeinsam seid ihr der Regen, ein Tropfen allein kann noch kein Regen sein. Und genau wie jedes von euch einzelnen wichtig und wertvoll ist, bin auch ich es, als Teil einer großen Menschenfamilie.

„Und auch ich!“

Das ist Ina, mein inneres Kind, der besonders empfindsame Teil in mir.

Ja, mein Schatz, auch du bist wertvoll!“

„Ich gehöre dazu! Zu all deinen Teilen“

„Ja, du bist ein so lebendiger Teil meiner inneren Familie, meines inneren Teams.
Ich grüße dich und all die inneren Kinder, die dies jetzt lesen durch die Augen des Körpers  ihres Erwachsenen .
Schlaft alle gut – und seid euch sicher:

JEDE/R VON EUCH IST UNENDLICH WERTVOLL!!!“

JEDE/R VON EUCH IST ETWAS  GANZ BESONDERS –

LIEBENSWERT – IN DER UREIGENEN ART ZU SEIN!

JEDE/R VON EUCH IST VOM LEBEN GELIEBT
UND GENAU SO GEWOLLT!

In diesem Sinne seid alle ganz herzlich gegrüßt von Marina und Ina und unserem großen Freund, dem LIEBHABER ALLEN LEBENS

***********************

Weitere Gute-Nacht-Impulse (auch mit Musik)  findest du im neuen  Gute-Nacht-Stübchen   auf www.marina-kaiser.de
Dort kannst du auch  Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden  ,
findest Botschaften von
Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen uvm

Gespräche mit Ina über Pfingsten und den heilenden Geist

Du-u , Marina – zu Pfingsten gibt´s immer Schokoladen-Marienkäfer und Maikäfer. Die finde ich inzwischen eigentlich gar nicht mehr so lukrativ – außer dass sie schön aussehen… Was ist eigentlich zu Pfingsten wirklich los?

Na, wir würdigen den heiligen Geist.

Was ist der heilige Geist?

Das sind die Gedanken, die das Heile, das Ganze betonen.

Also heilende Gedanken?

Ja, heilende Gedanken!

Also feiern wir den „heilenden Geist“ ?

Stimmt. Ja, könnten wir so sagen.

So, also dann wünsche ich mir und allen anderen, dass morgen besonders viele heilende Gedanken und Gefühle von Ganzheit, Einigkeit und Frieden gefühlt werden.

Ja, das wünsche ich  auch – und dass die LIEBE überall fühlbar ist – und das alles natürlich nicht nur zu Pfingsten! Weißt du was, Ina, wir beide werden jetzt mal gleich einen Spaziergang machen und uns  fragen, welche Gedanken sind es, die heilend auf uns wirken…

Du meinst, Gedanken, die sich gut anfühlen?

Ja! Da fällt mir gleich ein: „Dankbarkeit“!
Ich sage DANKE für die Vielfalt von Schönheit, die sich gerade ganz besonders in der Natur offenbart.
Danke für die Fülle an Ausdrucksformen der Liebe, die um mich herum ist, und die ich in mir finde, wenn ich einfach still werde,  die Hand auf mein Herz lege und atme.
Danke für die Menschen, die ich berühren kann und die mich berühren – in welcher Weise auch immer.
Danke, dass ich dich,meine liebe kleine Ina, kenne und mit dir im Gespräch sein kann.

Hach, ja – und danke dafür, dass du uns heute ein Eis kaufst und wir miteinander draußen sind in dem schönen Sonnenschein. Das macht Spaß, wenn wir erstmal angfangen zu danken, fällt uns immer mehr ein… Hi, hi und danke für die Blog-Welt hier und alle Besucher und Besucherinnen mit allen inneren Kindern!

Ja, danke dass wir mit euch allen verbunden sind! Da fällt mir ein, der heilige, heilende Geist ist vor allem auch der Geist, der Verbindungen schafft. Ich weiß, wir sind ja alle eins, aber das ist eben nicht immer fühlbar – umso schöner, wenn der heilende Geist es uns fühlbar macht!

LIEBEvolle Pfingsttage, erfüllt vom HEILenden Geist und vielen Augen-Blicken der Dankbarkeit und Freude wünschen euch

Marina und Ina

******************

Weitere  Gespräche, zum Beispiel auch  zwischen dem kleinen Ich und dem großen Licht   gibt es auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Dort kannst du auch Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden,
und findest meine aktuellen Angebote,
Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr…