Mein Osterwunsch: Mut zur Offenheit

Das große Geschenk der Nähe

Ich wünsche uns allen mit diesem Osterei, besonders in diesen Tagen um Ostern herum den Mut, das Vertrauen und die tiefe Verbindung mit der Liebe in unseren Herzen, die uns die Stärke gibt, uns in all unserer Verletzlichkeit mit unseren Schatten (z.B. des nicht immer Gut-sein-könnens) in den uns eigenen scheinbaren Schwächen und auch in unseren Stärken und Gaben selbst ehrlich gegenüberzutreten, uns mit gütigen Augen zu betrachten und wenn irgend möglich uns auch anderen Menschen zu öffnen.

Und ich wünsche uns heilsame Begegnungen, in denen diese Offenheit mit Liebe betrachtet, gewürdigt und angenommen wird.

Mögen wir mehr und mehr heilen, auf dass dass wir auferstehen in unser wahres Wesen hinein, das Liebe ist – nichts als Liebe!

In diesem Sinne habt frohe gesegnete Ostern!

DSCI0019

 
© Marina Kaiser ♥♥♥
 

Vielleicht hast du ja auch Lust, dich mit ein wenig Zeit zu verwöhnen ,
und gerade heute zu Ostern

Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte… zu lesen, :-) Engelkarten und andere Karten zu  ziehen ,
ins Gute-Nacht-Stübchen zu gehen , 
Meditationen auszuprobieren …

 

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich besonders zu Ostern und alle lieben Gäste hier

Marina

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben – besonders auch sich selbst

******************

2 Antworten zu “Mein Osterwunsch: Mut zur Offenheit

  1. Wie wohltuend ist dieser liebevolle Beitrag, liebe Marina. Und wie wahr! Mögen wir mehr und mehr heilen… bis wir spüren, wer und was wir wirklich sind… und auch, daß alles LIEBE ist. Auch wenn es schwer fallen mag im Hier und Jetzt – umgeben von destruktiven Energien – das Lichtvolle zu erkennen, entdecken und selbst darin zu bleiben.
    Doch das empfinde ich als persönliche Herausforderung, die uns nach und nach alle erwischt und fordert. Und wir entscheiden dürfen, wie wir damit umgehen.
    In liebevoller Verbundenheit danke ich dir von Herzen
    Gabriele 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, genau, liebe Gabriele,
      das sehe ich auch als meine persönliche Herausforderderung, in allem die Liebe zu entdecken und selbst darin zu bleiben bzw. immer wieder dahin zurückzufinden, wenn das kleine Ich mal Schwierigkeiten hat, Liebe zu fühlen.
      Dass uns das mehr und mehr gelingen mag wünscht dir mit Herzensgrüßen aus dem Regenbogen
      Marina 🙂 😀 ❤

      Gefällt 1 Person

Über deine Grüße und Gedanken hier im Kommentarfeld würde ich mich freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s