Monatsarchiv: September 2012

Selbstliebe

 Nur in dem Maße,
in dem wir uns erlauben,
schwach zu sein,
können wir auch wahrhaft stark sein.

Dass wir uns unsere Schwäche genauso zugestehen,
und sie annehmen ,
wie wir auch unsere Stärke begrüßen und leben,
wünsche ich dir , mir und uns allen !
Und ich glaube, dass ist eine wichtige Facette der
Selbstliebe!

************************

Lieber Leserin, lieber Leser,
wenn du Lust hast, kannst du gern auch mal stöbern kommen auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Advertisements

Tag der Erholung

Erholung bsteht nicht im Nichts-tun, sondern in dem was wir sonst nicht tun.
Paul Hörbiger

Was hole ich, wenn ich mich erhole? Ich hole mich zu mir selbst zurück.
Marina Kaiser

Mögen wir heute einen Erholungstag feiern und uns wohl in uns und unserem Leben fühlen!  Und mögen wir unserem inneren Kind zuhören, wozu es heute Lust hat, denn es hat bestimmt gute Ideen für das, was uns gut tut!

Mit einem entspannten Namasté im Hier und Jetzt grüßt euch
Marina

Lieber Leserin, lieber Leser,
wenn du Lust hast, kannst du gern auch mal stöbern kommen auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Das kann mich doch im Innern nicht erschüttern – keine Angst, keine Angst – Liebe lebt.

Was tun, wenn was so richtig daneben geht…?

Manchmal singe ich mir dann ein Kraftlied.

Wenn zum Beispiel ein Eimer Joghurt kopfüber aus dem Kühlschrank fällt, sich in der Küche ergießt inclusive Tür, Schränke, Hausschuhe, die nun alle gesäubert werden müssen-  und wir noch nicht mal gefrühstückt haben…

In dieser Situation kamen mir mal neue Worte zu dem Lied
“Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern –
keine Angst, keine Angst Rosmarie…”

Dazu hab ich dann den folgenden Text gemacht:

“Das kann mich doch im Innern nicht erschüttern –
keine Angst, keine Angst – Liebe lebt.
Ich lasse mir das Leben nicht verbittern,
keine Angst, keine Angst – Liebe lebt!

Und wenn die ganze Erde bebt,
und die Welt sich aus den Angeln hebt:
Das kann mich doch im Innern nicht erschüttern –
keine Angst, keine Angst – Liebe lebt!

Denn tief im Inneren weht kein Wind,
da ist die Kraft, die alles übernimmt…
Drum kann mich doch im Innern nichts erschüttern –
keine Angst, keine Angst – Liebe lebt!”

Gerade vor kurzem fiel mir das Lied wieder ein…, kann es gerade auch ganz gut gebrauchen und singe es nun in Gedanken mit euch gemeinsam:

„Das kann mich doch im Innern nicht erschüttern…
keine Angst, keine Angst – Liebe lebt!“

Dass wir immer etwas finden, was uns hilft, unsere gute Laune zu bewahren oder sie wieder zu finden, wünscht uns allen
Marina

Mir macht das Singen in bestimmten Momenten immer wieder neue gute Gefühle, vielleicht mag es ja manch einer auch ausprobieren …
„Das kann mich doch im Inneren nicht erschüttern… jam pam pam…“
Auch liebe Grüße von mir (INA)

Liebe/r Leser/in ,
wenn du Lust hast, kannst du gern auch mal stöbern kommen auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.